Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mammma86 am 05.11.2009, 10:18 Uhr

Kind betreuen oder arbeiten????

Hallo,

möchte gern mal wissen wie es bei euch so läuft, zwecks job und Kiga!

Mein Sohn (2) geht seit 10 Monaten in den kindergarten, er hatte vorher nur Angst vor Gleichaltrigen, deswegen wollte ich das er so früh dort hin geht. Seit dem hab ich ein Nebenjob, gehe aber nur so ein oder zweimal die Woche arbeiten. Meist Nachmittags oder am WE.
Bin auch so zufrieden wie es ist. Hole mittags den Spatz ab, und ab und zu bin ich mal was anderes als NUR Mama.

Jedenfalls muss ich mir solche Dinge anhören wie: Willst du nicht auch mal wieder arbeiten gehen? Und mal richtiges Geld verdienen?

Ich möchte aber mehr von meinem Sohn wie nur aufstehen, Kiga, abholen und schlafen legen!!!

Ab wann seit ihr wieder arbeiten gegangen??
Und ab wann schickt ihr eure Kids in die Ganztagsbetreuung??
Findet ihr es FAUL, bei einem 2 Jährigen zu Haus zu sein??

Bin gespannt auf eure Meinungen!

LG

 
14 Antworten:

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von minimann am 05.11.2009, 10:22 Uhr

Hallo

Das ist ansichtssache und hängt auch vom Typ selber ab.

Ich bin 4 tage im Monat arbeiten gegangen (WE) da war mein kleiner 6 Monate.

Arbeite im 3 Schichtdienst, habe dann auf halbe stelle aufgestockt, als er 2 Jahre war und arbeite dreiviertel seit er 3 Jahre ist.

Ich habe trotzdem für den kleinen Mann Zeit, aber ich muß trotzdem arbeiten gehen, weil es mir gut tut. Finanziell gesehen hätte ich auch 3 Jahre daheim bleiben können.

Der kleine wächst gut damit auf.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von minimann am 05.11.2009, 10:24 Uhr

achso, und im Kiga is er schon seit er 2 Jahre ist und als ich den Fortschritt damals gesehen habe, weiß ich das es richtig war.....

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von mamajo07 am 05.11.2009, 10:24 Uhr

Nein,ich finde es überhaupt nicht faul!Wenn du es für dich so entschieden hast,und es für euch gut funktioniert ist es doch absolut ok!
Mein sohn ist auch 2 Jahre alt,er geht erst seit Montag in den Kiga,und ich arbeite bisher nur Samstags.Nächstes Jahr zum Herbst hin will ich auch wieder mehr arbeiten,aber erst möchte ich sicher sein daß es meinem Kleinen gut geht im Kiga!
Laß dir nichts reinreden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von jeromes_mama am 05.11.2009, 10:25 Uhr

meiner wäre vor 3j gar nicht genommen worden !!

was interessiert es die anderen leute wann u wieviel du arbeiten gehst? man bekommt doch keine kinder,um sie dann den ganzen tag in den kiga zu stecken,oder??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von Steffi528 am 05.11.2009, 10:28 Uhr

Wir haben keine Ganztagsbetreuung, deshalb erübrigt sich das...

Ich finde, es sollte jeder Mutter selbst überlassen sein, wie sie das handhabt. Es ist auch abhängig von den bedingungen.

Mütter müssen alles sollen: früh arbeiten UND den Kindern eine gute Bildung geben UND supergut aussehen UND gesund und fit und ausgeglichen sein UND Spass im Bett haben...

Das klappt nicht, irgendwo muss Mama Abstriche machen und es sollte den Müttern überlassen werden, wo die Abstriche gemacht werden und nicht dem gesellschaftlichen Druck.

Ich habe mal in einen schlauen Buch gelesen:

Mütter, Euer Feind ist weiblich

und das stimmt auch, denn wir machen uns doch selbst den Druck, ALLES schaffen zu wollen/sollen.

Drum, wenn es für Dich so richtig ist ( und die Rahmenbedingungen stimmen) dann mach es so.

Faul sein ist Definitionssache und zwischendurch auch mal eine recht gesunde Angelegenheit.

Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von britta&tascha am 05.11.2009, 10:29 Uhr

Hi,
ich finde es überhaupt nicht faul...
Finde es immer schlimm, wenn andere die Augen verdrehen, nur weil man zu Hause ist...
Gehe seit 8 Jahren nicht mehr arbeiten....
Allerdings gehts mir jetzt doch ein wenig auf die Nerven...
Hatte letzte Woche eine Fortbildung vom A-Amt, das war richtig gut....mal wieder was anderes...
Werde mich jetzt auch mal intensiv auf Jobsuche machen, wobei ich erst mal nur 400 Euro bzw. halbtags machen möchte....
LG
Britta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von mammma86 am 05.11.2009, 10:31 Uhr

Ich sehe ja auch, das es meinem Sohn gut tut und er gern in den KiGa geht!
Ausserdem war er auch (wie so viele) ständig krank, seit er dort hin geht. Erst vor 2 Wochen hatte er eine Mandelentzündung.
Wenn ich dann wieder arbeiten gehe, hat er sich dort schon super eingelebt und wird HOFFENTLICH bald nicht mehr so oft krank!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von elkeupina am 05.11.2009, 10:32 Uhr

Hallo!

Ich habe 2 Jungs. Als der Große 8 Monate alt war bin ich wieder 3 halbe Tage die Woche arbeiten gegangen. Aber es war Streß pur, weil die Omas, die ihn versorgt haben auch arbeiten mußten und alles mit sehr viel Fahrerei (auf dem Land) verbunden war. Später konnte er auch nur von halb 9 bis 12 Uhr in den KiGa und da war dann alles auch noch zeitlich sehr gebunden.
Zudem habe ich durch die hohen Fahrt- und Spritkosten kaum mehr was von meinem 400€ Job gehabt!!!!
Jezt habe ich zwei (fast 8 und 2) und ich bleibe jetzt erst mal Zu Hause (bis auf 1 oder 2 Putzstellen) bis der Kleine einen halben Tag in den KiGa geht. Alles andere lohnt nicht und macht nur Streß.
Ich genieße die Zeit mit meinem Kleinen zu Hause und die Möglichkeiten mit meinem Großen SELBST die Hausaufgaben zu erledigen. :-)

Jeder muß das für sich selbst entscheiden!

LG
Elkeupina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von jeromes_mama am 05.11.2009, 10:33 Uhr

das ist auch so ein problem!! ich hab total die probleme wenn jerome krank ist,ich bin alleinerziehend,meine familie lebt 300km weit weg,wer soll aufpassen???
solche kommentare kommen aber meist v kinderlosen leuten ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nutze die Zeit die dir mit ihm bleibt

Antwort von melli19 am 05.11.2009, 10:44 Uhr

ich ging arbeiten als meine Tochter 8 Monate alt war, eine Ausbildung wollte ich haben aber es war hart, bei mir hat sie nicht ihr erstes Wort gesprochen, den ersten Schritt gemacht etcpp. das war bei Oma.

Und die 3 Jahre die fehlen mir unheimlich doll, auch wenn ich weiß das die Ausb. sinnvoll war.

Und nun gehe ich abends arbeiten 3x die Woche, wo die Beiden eh schlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von Florian2005 am 05.11.2009, 10:46 Uhr

Ich finde, dass muss jeder für sich selbst entscheiden.

Generell finde ich persönlich es aber schöner erstmal zu Hause zu bleiben wenn es finanziell machbar ist. Wenn ich ein Kind bekomme möchte ich es doch auch selbst versorgen, sonst kann ich mir das auch sparen wenn ich es nur aus dem bett hole und abends wieder rein lege.

Und faul finde ich das auch nicht. Wenn ich arbeiten gehe ist das ne Erholung im gegensatz zu den tagen an denen ich dne ganzen tag mit FLori alleine bin *gg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Florian

Antwort von Steffi528 am 05.11.2009, 10:48 Uhr

Hihi, das kenne ich auch, das es Erholung ist zu arbeiten, statt auf meine beiden acht zu geben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind betreuen oder arbeiten????

Antwort von dhana am 05.11.2009, 10:53 Uhr

Hallo,

wir - also mein Mann und ich - haben uns dafür entschieden, das einer zuhause bleibt solange die Kinder klein sind.
Geplant war mal das mein Mann zuhause bleibt und ich arbeiten gehe - mein Chef sah das anders - der wollte keine junge Frau, frisch verheiratet weiterbeschäftige - hat er mir auch so gesagt - muss ich schon verstehen, ich könnte ja schwanger werden.

Also lief mein befristeter Vertrag aus und ich blieb dann zuhause.

Inzwischen haben wir 3 Jungs - der große ist fast 11 und seit September im Gymnasium, der Jüngste ist 5 und ein Vorschulkind.

Arbeiten mit einem 2jährigen Kind wäre gar nicht möglich gewesen - damals gab es hier noch gar keine Betreuung für unter 3jährige - KiGa platz für meinen Großen hab ich mit 4,5 Jahren bekommen.

Und in der Schule geht das weiter - 1. Klässler haben 3-4x die Woche um 11.15 aus. Betreuung nach der Schule gibt es auch nicht.

Da ohne Hilfe von aussen zu Arbeiten funktioniert nicht. Meine Schwester arbeitet halbtags und ihr Sohn kommt jetzt zu mir zum Mittagessen - weil sie nicht rechtzeitig heim kommt.
Von Unterstützung beim Hausaufgaben machen, Vokabel lernen und co will ich gar nicht Reden.
Da ist ein Kindergartenkind ja easy.

Ich will schon wieder arbeiten - und hab auch Bewerbungen am laufen. Aber es ist nicht einfach das mit Familie unter einen Hut zu bekommen, ohne das die Kinder darunter leiden. Ich hab mich halt für die Kinder entschieden und ziehe das auch durch.
Wer denkt, das das faul ist, hat wohl selber ein Problem. Ich hab damit keines.

Grüße Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verstehe Deine Frage nicht!

Antwort von celmin am 05.11.2009, 11:46 Uhr

Ich verstehe nicht warum Du fragst, arbeiten oder Kind betreuen. Dein Sohn ist seit 10 Monaten vormittags in der Kita und hat sich gut eingelebt. Du selbst gehst aber nur 1 - 2 Mal in der Woche arbeiten, aber nur dann, wenn Dein Sohn wieder von der Kita zurück ist.
Warum suchst Du Dir nicht einen Job für vormittags wenn der Kleine eh betreut ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.