Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:31 Uhr

ganz wichtige frage für mich grade

wie kann man depr. am besten beschreiben mit einer anderen krankheit die dem nahe kommt?
mir fiel grade krebs ein.
kann man, darf man diese beiden krankheiten vergleichen?
ich finde irgendwie schon,die haben vieles gemeinsam und vllt kann sich so mancher mehr drunter vorstellen was depr.sind?

 
15 Antworten:

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von Mariechen1 am 12.11.2009, 0:34 Uhr

Also ich finde nicht dass man das vergleichen kann....
Es sind schließlich zwei vollig verschiedene und auch gänzlich andere behandelte Krankheiten.... Krebs ist Physisch und Depressionen sind Psyschich...

Ich kann ehrlich gesagt nciht genau verstehen was du daran vergleichen willst!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:40 Uhr

beide krankheiten verlaufen unter umständen tödlich
bei beiden weiss man nie wann es ausbricht ob es wiederkommt wann es wiederkommt und wie schlimm es wird
bei beiden ist man nie ganz geheilt

das fiel mir dazu ein.
frag mich nich wie ich drauf komme.
beschäftige mich durch den tod von r.enke wieder mehr damit und wie man so eine krankheit anderen begreiflich machen kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von groschi am 12.11.2009, 0:40 Uhr

warum willst du das vergleichen?

ich denke nicht, dass man die beiden sachen vergleichen kann. so nach dem motto: depressionen sind krebs der seele

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:42 Uhr

keine ahnung warum ich grade auf krebs komme

ich meine, wie kann man so eine krankheit einem der nichts damit zu tun hat und das nicht kennt verdeutlichen dass er sich ein bild davon machen kann.

depr. sind krebs der seele hat aber was. kommt dem nahe find ich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von groschi am 12.11.2009, 0:52 Uhr

hmm...ich stelle es mir so vor:

denk dir ein leben wie ein strand. manchmal sitzt du im sand und lässt dir die sonne auf den bauch scheinen; beobachtest die möwen oder spielst fröhlich am strand und genießt den blauen himmel. manchmal verdunkelt sich der himmel; es kommt ein regenschauer; ein gewitter oder gar ein sturm. bei orkanen verlierst du deinen sicheren halt und wenn es ganz schlimm kommt, findest du dich im offenen meer wieder, wo hohe wellen über dir sind und du kaum einen ausweg findest.
depressionen sind in meiner waschweib-philosophie eine riesendunkle wolke. du siehst nicht mehr das wunderschöne meer; spürst nicht mehr den warmen wind, der dich streichelt. da ist nur diese große, bedrückende schwarze wolke, von der du annimmst, dass sie nie mehr weggehen wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:54 Uhr

kommt dem auch sehr nahe ja

ich muss die ganze zeit an seine frau denken.
die is doch sicher ruhiggestellt sonst würde die doch durchdrehen....
sie tut mir unendlich leid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:56 Uhr

was ich auch nicht verstehe.
wenn einer keinen klinikaufenthalt will und alles abbricht wie er.
dann muss man als arzt doch hellhörig werdne bzw müssten da sämtliche alarmglocken klingeln.das versteh ich auch nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 0:56 Uhr

was ich auch nicht verstehe.
wenn einer keinen klinikaufenthalt will und alles abbricht wie er.
dann muss man als arzt doch hellhörig werdne bzw müssten da sämtliche alarmglocken klingeln.das versteh ich auch nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von groschi am 12.11.2009, 0:58 Uhr

ich weiß es nicht...vielleicht entwickeln manche menschen nach so einem schlag auch eine übermenschliche stärke und der richtige zusammenbruch kommt dann, wenn man alleine, in ruhe ist und nichts mehr getan/geplant werden kann

ich konnte mir das nicht ansehen. ist mir zu nah...

und nun muß ich ins bett. schlaf gut und mach dir nicht so schwermütige gedanken

lg uta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 1:01 Uhr

ich muss mir sowas ansehen irgendwie, wie ein zwang.aber dabei kommt auch immer einiges wieder hoch.
gute n8 schlaf du auch schön bimo lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von groschi am 12.11.2009, 1:01 Uhr

wenn er nicht als selbstmordgefährdet gilt und keine gefahr für sich oder andere besteht, ist jeder mensch mündig genug, eine behandlung anzunehmen oder abzulehnen.

aber das ist ein thema, da könnte ich stundenlang was zu schreiben. nur net öffentlich...;)

und nun ab ins bett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz wichtige frage für mich grade

Antwort von PatriciaKelly am 12.11.2009, 1:09 Uhr

dann lass pn-nen ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, kann man NICHT!!!!!

Antwort von 32+4 am 12.11.2009, 1:18 Uhr

Aber wenn Du mal Krebs haben solltest ( ), dann wirst du wohl erst verstehen, warum man das auf keinen Fall vergleichen kann.


Sinnlos, das überhaupt vergleichen zu wollen!
Aber im Tränchen-Thread ging es gestern dann ja plötzlich auch nur um Deine Probleme.
Enkes Frau hat die "Probleme" und nicht Du!

*aufdieFingersetz*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Muß mich mal einschleichen, aber wie kann man beides miteinander

Antwort von melle2378 am 12.11.2009, 7:41 Uhr

vergleichen. Es sind beides schlimme Krankheiten und ich möchte nicht urteilen was schlimmer ist. Jede unheilbare Krankheit finde ich verdammt schlimm. Aber depri und Krebs miteinander vergleichen finde ich passt nicht. Ich hab sehr früh meine Mutter verloren leider hatte sie Krebs und es ist qualvoll für alle Beteiligten also ich weiß wovon ich schreibe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sag mal gehts dir noch gut Krebs und Depressionen miteinander zu vergleichen ?

Antwort von milablue am 12.11.2009, 9:44 Uhr

sorry, aber ich glaube du hast echt KEINE Ahnung !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.