Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von StiflersMom am 09.07.2019, 0:51 Uhr

Einkommen

Eine andere Mutter sagte zu mir :"Mein Mann verdient ja gut."
Wie hoch schätzt ihr dann das Einkommen ein? Wann kann man sowas von sich behaupten?

 
34 Antworten:

Re: Einkommen

Antwort von mausebär2011 am 09.07.2019, 1:30 Uhr

Das kann man so gar nicht pauschal sagen.
Es kommt auf so vieles an.
Zb Wo lebt die Person? Wie hoch sind die mtl Ausgaben?


Wir finden zb auch das wir sehr gut verdienen.
In unserem Umfeld sieht man das aber ganz anders, da gehören wir zur "unteren Klasse".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Mutti69 am 09.07.2019, 5:17 Uhr

Ich schätze das Einkommen so ein, dass er und seine Frau zufrieden sind.
Und mit wieviel jemand zufrieden ist...

Ehrlicherweise ist mir sowas auch relativ egal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von rotblau am 09.07.2019, 5:24 Uhr

wie willst du denn das schätzen? das kommt doch drauf an wie zufrieden man selber ist.
Aber wenn ich das sagen würde, dann würde mein mann so gute verdienen das wir uns jeweils ein auto leisten können, und min. 2 urlaube ihm jahr. zudem müsste ich nicht arbeiten gehen, könnte in meine privatrente einzahlen und voll und ganz bei den 2 kinder bleiben.
Ich vermute da müsste er dann so 5-6000 € netto verdienen?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von FrauStorch am 09.07.2019, 6:10 Uhr

vielleicht wenn man mehr hat als man zwingend braucht? oder mehr als der Durchschnitt? Ich finde ich verdiene auch ganz gut. Es ist kein Managergehalt oder so, aber im Vergleich zu Freundinnen oder auch meinem mann (der übrigens nicht soo doll verdient) ist es schon ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gegenfrage

Antwort von Zero am 09.07.2019, 6:14 Uhr

Warum sollte ich das, als Privatperson, einschätzen?

Wenn man zu dir sagt "Ich verdiene genug", dann wird es soviel sein, das man gut leben kann alle Individualitäten gut auffängt.
Sollte das Wissen nicht reichen? Wieviel kann dem gegenüber doch letztlich egal sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von subidu am 09.07.2019, 6:52 Uhr

Hmm ich sage auch dass mein Mann gut verdient, oder dass er genug verdient. Ich finde aber auch dass mein Kumpel gut verdient und er verdient weniger als mein Mann.

Beide verdienen genug um sich ihr Leben finanzieren zu können ohne große Abstriche machen zu müssen.

Wenn ich (hoffentlich bald) wieder arbeiten gehe freue ich mich wenigstens so viel zu verdienen um die Kita finanzieren zu können
Eventuell verdienen andere in meinen Augen auch deshalb gut weil ich einfach in meinem Beruf so verdammt wenig verdiene.

Aber warum ist es interessant wie viel genau es ist? Ich mache mir keine Gedanken das Geld anderer und hoffe dass andere sich keinen Kopf um unser Geld machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Annika03 am 09.07.2019, 7:15 Uhr

Zahlen kann ich dir auch nicht nennen.
Meun Mann verdient auch gut. Unser Haus ist abbezahlt (ohne dass wir extrem sparsam hätten leben müssen), die Kinder können sich ihe Hobbys frei wählen, wir fahren 2 Autos und wenn ich wollte bräuchte ich nicht arbeiten zu gehen.

Aber, hätten wir ein viel größeres, luxeriöseres Haus, flögen wir 5x im Jahr in Urlaub, würden wir nur wirklich teure Markenklamotten tragen und zwei Porsche fahren, sähe das anders aus. Man kann das Geld nur einmal ausgeben und muss dann eben Prioritäten setzen.
Für den einen ist das Einkommen xx "ein guter Verdienst" für den anderen reicht es nicht.

Zu unserem Lebensplan passt unser Einkommen. Für uns bricht nicht die Welt zusammen wenn eine neue Waschmaschine her muss, das Auto eine teure Reparatur hat, oder (wie jetzt gerade) das Töchterchen spontan mit auf eine Jugendfreizeit ins Ausland möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Nynaeve2019 am 09.07.2019, 7:23 Uhr

Hmm, arbeitet die andere Mutter nicht, weil ihr Mann so gut verdient? Da schrillen bei mir die Alarmglocken. Was ist, wenn der Mann irgendwann nicht mehr gut verdient oder einfach nicht mehr an Mutters Seite ist und sie so gar nix hat außer einen "Mein (Ex-) Mann verdient gut"-Mann dann ist es nicht gut. Verdient der andere Vater nur deshalb nach außen "gut", damit sie nicht arbeiten muss bzw. sich hinter seinem "gut-verdienen" verstecken kann? Will sie auch einfach nur sagen: Schau, was ich für eine gute Partie gemacht habe

Ansonsten sehe ich es so wie die anderen auch, gut ist, wenn ein gutes Leben möglich ist, man gut hinkommt und zufrieden ist, bei rotblaus Antwort würde ich schon sagen: Mein Mann verdient sehr gut. So sieht es aber bei den meisten Menschen nicht aus, das die angemessene Altersvorsorge für die echte Hausfrau gezahlt werden kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Tini_79 am 09.07.2019, 7:52 Uhr

Naja, kommt vielleicht darauf an, worüber ihr gesprochen habt (ein Malediven- Urlaub, neues, großes Auto oder ein neues Kinderfahrrad...)

Wenn der Mann Alleinverdiener ist und eine vierköpfige Familie versorgt, dann wäre "gut" für mich ab ca. 70TS.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Mareike92 am 09.07.2019, 7:59 Uhr

Über Geld redet man in Deutschland nicht gerne. Naja,es ist ja auch ein Gefühl, dass man zufrieden ist mit dem, was man hat.
In München braucht man sicher ein höheres Einkommen als in Friesland.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einkommen bezüglich

Antwort von StiflersMom am 09.07.2019, 8:12 Uhr

Es ging sich um die Kitagebühren
Sie zahlen 800€ im Monat, weil ihr Mann gut verdient

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von luna8 am 09.07.2019, 9:00 Uhr

Ich würde denken, dass es denen zum Leben gut reicht :)

Mach dir doch nicht so viele Gedanken um andere, bringt dir nix ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen bezüglich

Antwort von xIntirax am 09.07.2019, 9:26 Uhr

Wow, da überlegt man ja 3x ob das Kind in die Kita geht . Das ist ja von manchen Müttern/Vätern der Verdienst bei Teilzeit und/oder Mindestlohn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Kater Keks am 09.07.2019, 9:43 Uhr

Das kommt ja drauf an, was sie so an Ausgaben und was sie für einen Lebensstandard haben.
Für den einen sind 3000€ brutto gut, für den anderen müssen es 7000€ brutto sein, oder mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen bezüglich

Antwort von Nynaeve2019 am 09.07.2019, 10:25 Uhr

Ohhhhhhhhh, das ist eine Hausnummer. Das muss dann ein sehr gutes Familieneinkommen sein. Zementiert natürlich die Hausfrauenehe, wer will da noch die Kinder in die Kita bringen. Oder man organisiert die Kinderbetreuung gleich privat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Reh77 am 09.07.2019, 10:53 Uhr

Behaupten kann man das immer!
Selbst wenn der Mann nur einen Aushilfsjob hat.
Behauptungen müssen nicht der Wahrheit entsprechen.

Ich frage mich allerdings, weshalb jemand einer anderen Mutter irgendetwas übers Einkommen erzählt.
Welcher Grund steckt dahinter?
Will da jemand betonen wie gut es ihr geht?
Evtl. Neid erzeugen?
Vielleicht als etwas "besseres" dastehen?

Wenn sie wirklich 800€ monatlich zahlen, dann wird da kein kleines Einkommen sein.
Kann natürlich auch sein, dass es eigentlich eine Beschwerde war, dass sie so viel zahlen müssen.

Mir ist es allerdings völlig egal was andere verdienen. Mir ist meine Familie wichtig.
Zufriedenheit, Wohlbefinden und Glück lässt sich nicht am Verdienst oder Kontostand ablesen.
Solange wir gefühlt genug haben, machen wir weiter wie bisher. Mal auf etwas sparen müssen finde ich nicht schlimm. Nur alle paar Jahre in den Urlaub können auch nicht.
Wir haben Urlaub fast vor der Haustür, uns reicht das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Maroulein am 09.07.2019, 10:56 Uhr

Das ist ein rein subjektives Empfinden,manche sind mit 1500Euro durchaus zufrieden, anderen würden Millionen nicht reichen, deshalb glaube ich nicht dass man da einen Wert erfolgreich schätzen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Pebbie am 09.07.2019, 11:08 Uhr

"Gut verdienen" heisst für mich, sich nicht Sorgen machen zu müssen wie man seine Miete und seinen Lebensunterhalt bestreitet. Noch was weglegen um in Urlaub fahren zu können oder bei kurzfristig auftretenden finanziellen Ausgaben wie z.B. eine defekte Waschmaschine zu ersetzen oder eine Autoreparatur zu bezahlen.

Das ist meine Definition. Jemand anderes mit anderen Lebensumständen sieht das vermutlich anders und hat andere Prioritäten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Dezemberbaby2012 am 09.07.2019, 12:34 Uhr

Ich würde bei der Aussage vermuten, unteres/mittleres Management-Gehalt, also ab 7.500 € brutto/Monat. Dann bleiben ca. 5.000 € netto übrig und das ist mit Kindern und als Alleinverdiener dann schon recht komfortabel. Natürlich kann man auch mit viel weniger glücklich leben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Car.78 am 09.07.2019, 12:42 Uhr

Ist das irgendein privater Kindergarten oder für wie viele Kinder sind die 800€? Es gibt einen festgelegten Höchstbeitrag pro Kind, bei uns hier sind das 450€ pro Monat. Mehr muss man nicht zahlen. Wenn es sich also um einen normalen Kindergarten und ein Kind handelt, hat sie Dir was vom Pferd erzählt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Mareike92 am 09.07.2019, 12:50 Uhr

Das wäre schön!
In Düsseldorf zahlen Kinder Ü3 Jahren nichts. Wir zahlen für unsere Kita Kinder auch knapp 700€ und es ist eine städtische Einrichtung.
Bei uns ist die obere Einkommensgrenze 1000.000€. Und davon sind wir entfernt. Also 800€ ist realistisch für mich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Musikerin am 09.07.2019, 13:06 Uhr

Gut ist relativ. Meiner Meinung nach verdient jemand gut wenn die Frau nicht arbeiten gehen muss, ein Haus abbezahlt wird, zwei Autos vor der Garage stehen und man jedes Jahr in Urlaub fahren kann. Da denke ich sind wir bei einem Jahresbruttoeinkommen von ca. 80.000€ nur für den Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von moon* am 09.07.2019, 13:22 Uhr

Du bist mir so ähnlich, nur das ich wegen eines behinderten Kindes nicht
arbeiten gehe.

LG
moon*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von kaempferin am 09.07.2019, 13:24 Uhr

Wie viele meiner Vorschreibern/innen bereits angemerkt haben: Das kann man so pauschal überhaupt nicht sagen. Denn das kommt ja auch noch sehr auf Region, Tätigkeit... usw... usf... an. Von daher kann ich gar nichts einschätzen. Und "gut" und "schlecht" verdienen ist ja auch sehr, sehr relativ und darüber hat auch jeder eine andere Meinung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Car.78 am 09.07.2019, 13:57 Uhr

700€ pro Kind? Echt? Wieso ist das denn so unterschiedlich? Wir wohnen im Raum Mainz, das ist auch ne Gegend, wo es nicht billig ist. Aber wir haben diesen Höchstsatz pro Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Mareike92 am 09.07.2019, 14:09 Uhr

Nein insgesamt 700€ für 2Kinder .
Ist aber abhängig vom Alter der Kinder. In anderen Kommunen zahlt man nur 1Kind. Bei uns für 2Kinder und dann ist das 3. frei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Nixe77 am 09.07.2019, 14:16 Uhr

Das ist doch von Stadt zu Stadt unterschiedlich geregelt. Manche haben bestimmte Kindergartenjahre frei, manche das Vorschuljahr, manche zahlen sich dumm und dämlich und mancherorts zahlt man gar nichts.
Ob man jetzt generell für eine Beitragsfreiheit ist, ist ein anderes Diskussionsthema, aber einheitlich gerecht geregelt wäre schön.
Bei uns zahlen wir ab einem Bruttojahreseinkommen von 96.000€ den Höchstsatz von knapp 500€ plus Essen. Da würde ich in unserer Gegend auch die Grenze zum Gutverdiener ansetzten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"Die Frau nicht Arbeiten muss" ???

Antwort von desireekk am 09.07.2019, 14:27 Uhr

Hallo,

so ein Satz stösst mir immer wieder auf wenn ich ihn lese.

Was genau ist denn das, dass "die Frau" nicht arbeiten MUSS?

Warum sie, warum nicht er?

warum nicht "dass nur einer arbeiten gehen muss"?

Ich sehe schon, wir kriegen die automatische Diskriminierung nicht mal aus unseren eigenen (weiblichen) Köpfen raus...

LG

D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Nynaeve2019 am 09.07.2019, 14:29 Uhr

Unterschiedliche Kommunen in unterschiedlichen Bundesländer, die Satzungen sind unterschiedlich. Die politischen Farben vor Ort spielen dann auch noch eine Rolle und die Finanzen der Kommune

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Die Frau nicht Arbeiten muss" ???

Antwort von Nynaeve2019 am 09.07.2019, 14:31 Uhr

Ich bräuchte hier den Button "gefällt mir"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen bezüglich

Antwort von nest118 am 09.07.2019, 14:34 Uhr

Bei uns in der Stadt zahlt man scheinbar sehr hohe Kita Gebühren.
Beispiel:
Höchstsatz für 2 Kinder (1&3 Jahre) 1135€ im Monat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Die Frau nicht Arbeiten muss" ???

Antwort von Musikerin am 09.07.2019, 15:17 Uhr

Egal ob Mann oder Frau, sobald nur ein Elternteil arbeiten geht und dr andere nicht ist das für mich ein gutes Einkommen. Egal ob Mann oder Frau.
Wenn es reicht das nur einer arbeiten geht dann ist das meiner Meinung nach ein gutes Einkommen.
Ich hoffe, das es jetzt verständlicher ist was ich meine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Besser :-)

Antwort von desireekk am 09.07.2019, 16:01 Uhr

Ja ist es....


… ich wehre mich nur eben immer gegen diesen Automatismus "die Frau bleibt daheim".

das macht uns automatisch weniger Wert.

Ich bin ganz sicher KEINE Emanze, aber auch diese kleinen Dinge kann und muss man ändern. Aiuch in der Sprache. Zumal dann wenn es schnell und problemlos umgeschrieben werden kann (ein Elternteil o. ä.)

LG

D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einkommen

Antwort von Gold-Locke am 09.07.2019, 17:17 Uhr

Das sieht sicher jeder unterschiedlich. Um mal Zahlen zu nennen:
Für mich verdient jemand gefühlsmäßig richtig gut, wenn er 5000 € netto aufwärts verdient.

Liebe Grüße, Gold-Locke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.