Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Clivi8 am 06.11.2009, 23:38 Uhr

@ 36

Eigentlich wollte ich heute abend nur still mitlesen, aber irgendwie muss ich jetzt doch was loswerden...

Meinst du nicht, dass gewisse Leute, von denen du so genervt bist, genau wissen, wie sie dich provozieren können? Und du steigst voll drauf ein. Geh doch mal die Sache ruhiger an und lass es nicht so an dich heran, dann kannst du nämlich getrost von oben herab schauen... also ich versuche immer so zu handeln, wie es die Leute nicht von mir erwarten (klappt zwar nicht immer...)

LG und nen dickeres Fell wünsch ich dir!

 
9 Antworten:

Re: @ 36

Antwort von 32+4 am 07.11.2009, 0:00 Uhr

das klappt so nicht ganz

und natürlich weiß die person, wie man mich auf die palme bringt..aber gleichzeitig wird da auch psychoterror gespielt.

es war hier ja kein geheimnis im forum, daß ich dank dieser person solch schlimme panikattacken bekommen habe, daß ich kaum die eigenen 4 wände teilweise verlassen konnte.
sobald die uhr auf 18uhr zuraste, hatte ich nur noch pure angst
in dem zustand fehlt die kraft solche menschen in den hintern zu treten

er hat die kinder geschlagen, mich geschlagen, ist nur am saufen..und das jugendamt nebst gericht sehen zu. er darf dennoch...das ist wie ein kurzer weg zurück in die vergangenheit. da bekam man auch keine hilfe
was soll ich denn machen, wenn die größten hilfen (JA und gericht) fast tatenlos zusehen???

als er sich im kkh mit einem arzt fast prügeln wollte (urplötzlich kippte seine stimmung um), gab es endlich jemanden, der das mal live mitbekam...keine 2 minuten später drehte er sich zu mir um und sprach in einem ruhigen ton: er wolle mir nur helfen. man müße mir helfen
das ist psychoterror!!!

und jetzt sitzt er in meinem haus..ich bekomme ihn da nicht raus...er machte wieder deutlich, daß er da auf keinen fall auszieht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von desire am 07.11.2009, 0:04 Uhr

weisst du was ich da rauslese...dass du da immer noch stark mit drinnen hängst.
Wenn er dir wehtut...warum hast du dann noch Sachen von ihm?
Mein erster Schritt wäre....alles was dir wehtut von ihm wegzuschmeissen...
Nicht ihm zurückgeben sondern wegschmeissen, in die Tonne vorm Haus.

Und du darfst auch ken schlechtes Gewissen mehr haben NEIN zu sagen.
NEIN sagen wenn dir jemand schlechtes Gewissen machen möchte, NEIN sagen wenn er zu dir will...es gibt Zug, Auto...damit kann man gehen, fahren wenn es absehbar ist.

Ich weis nicht in wieweit du schon Hilfe hast...aber du brauchst eindeutig welche...denn solche Verhältnisse auch schon ein wenig Abhängigkeit kann man nicht alleine kappen.
Dafür braucht man oftmals Leute die auch die REchtslage gut kennen um dich zu schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von 32+4 am 07.11.2009, 0:06 Uhr

ich bin nicht zu hause und weiß nur, daß er JETZT in meinem haus ist ... wieder...nur wie????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von desire am 07.11.2009, 0:10 Uhr

ist doch egal WIE oder?
zählen tut doch nur dass er dir so Angst machen möchte weil er dir zeigen will dass er seinen Besitz behalten will bzw. auf keinen FAll hergeben wird.

Wenn du im Moment dort nichts zu tun hat dann bleib wo du bist.....das hat keinen Sinn zu versuchen.
Gerade wenn er schon gewalttätig war wird ers wieder tun wenn er Gelegenheit bekommt dazu.....

Warst du schonmal mit der Polizei im Haus wenn er auch da war? Oft bekommen so Schisser dann noch mehr Angst.

Aber wenn das alles vorbei ist dann miste bei dir mal zuhause kräftig aus würde ich sagen.DEIN Anfang....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von Rabauken-Mami am 07.11.2009, 0:16 Uhr

was wenn du das pferd von hinten aufzäumst??


in welchem punkt genau besteht seine macht über dich??? darin das du angst vor ihm hast, das du denkst er sei unberechenbar??

das er weiß wo deine wunden punkte sind???

was wenn DU schritte gehst- ich kenne deine situation nicht, aber ich denke ich würde mich so verhalten: caritas- fall schildern alle einzelheiten- fragen was habe ich für anlaufstellen??

dann ämter abklappern- wo bekomme ich gelder her um eine eigene wohnung zu mieten-was steht mir zu- du mußt diesen schritt nicht gehn aber du wüßtest schon mal WENN du plan B brauchst weißt du wie du plan b anpacken mußt

dann würde ich zusehen das er seine macht über mich verliert

ich meine was will er denn- du hast kinder geboren., was hat er in SEINEM leben schon auf reihe bekommen???

wo sind DEINE stärken, was leistet DU- was er

werte ihn mal innerlich ab- so verliert er macht- denn solange er weiß das er MACHT hat- wird es so wieter gehen

bewege du was- sonst bewegt sich nichts

du mußt in dich hinein horchen- da liegen die lösungen- irgendwo tief in dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von 32+4 am 07.11.2009, 0:18 Uhr

natürlich..sind übrigens gute freunde seiner familie

es ist eigentlich nicht egal, WIE
denn mir schnürt sich fast ein seil um den hals zu wissen, da ist ein "fremder" im haus..der da gar nichts zu suchen hat.

es ist gut und schlecht, daß ich gar nicht zu hause bin

gut=> ich bin in sicherheit

schlecht=> falls er dann wieder austickt, dann hätte ich neue beweise, die vielleicht diesmal ausreichen (quasi..freiwillig verprügeln lassen...das hat man als scherz zu mir gesagt, weil das ja keiner macht..wäre aber eine gute möglichkeit, weil man dann nochwas in der hand hat)

der mini hat doch erst die tage vor anderen gesagt, der papa meinte zu ihm " beeil dich, sonst prügel ich dich nach oben" das war auch egal..hat nicht interessiert..er muß erst prügeln..dann vielleicht sind auch die kinder in sicherheit


es ist wie früher und die angst, keiner glaubt einem...dabei gab es schon zeugen und auch das scheint nicht zu reichen in diesem rechtsstaat

aber was erzähle ich da...wir haben ja hier im forum nun von mind. 1 anderen person immer wieder lesen müßen, daß auch dort scheinbar recht haben und recht bekommen ganz weit auseinanderliegen


was nützt das ausmisten, wenn er ins haus kommt??? ich weiß ja nichtmal wie..er hat keinen schlüssel mehr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von desire am 07.11.2009, 0:25 Uhr

ich würde dir gern helfen weis aber ehrlich nicht wie.....
Es macht mich jedesmal hilflos mitanzusehen wie Menschen über andere die Kontrolle haben dürfen, sie seelisch und körperlich misshandeln.

Ich kann dir nur raten für deine Kinder was zu tun.
Es bringt ihnen kein solcher Vater etwas!
Ausser dass sie dir ev. mal was vorhalten.

Sieh zu dass du dich ganz abnabelst...von dem Haus von ihm....das hält dich...aber es soll dich nicht halten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ 36

Antwort von 32+4 am 07.11.2009, 0:35 Uhr

ach desire JA, anwalt, gericht...es ist (zumindest was die kinder betrifft) kein geheimnis...aber scheinbar muß noch etwas viel schlimmeres passieren, bevor er keinen umgang mehr haben darf.

er ist krank..alleine schon was den alkohol betrifft..und will das nicht sehen. selbst das war schon häufig gefährlich für ihn und die kinder.
aber was soll man machen, wenn er offiziell darf und noch schlimmeres erst passieren muß???


das andere was mich betrifft...nunja..klassischer fall. genau das gesucht, wovor ich als kind geflohen bin. meine vorgängerinnen waren übrigens auch "opfer" in ihrer kindheit und auch denen beiden hat er (da war er längst alkoholiker) immer wieder erzählt, er wolle ihnen helfen..sie bräuchten hilfe.

es macht mich ja auch wütend, aber teilweise sind mir die hände rechtlich gebunden!
auf der anderen seite macht es ohnmächtig zu wissen (und das betrifft ja bei weitem leider nicht nur mich), daß man auch rechtlich so machtlos ist. es muß immer erst etwas schlimmes passieren und dann wird vielleicht gehandelt....


ach....muß erstmal das herzrasen vor angst einschränken. was, wenn der wirklich mal nachts vor meinem bett steht? ICH traue ihm das zu! und die paar leute, die ihn in so einem ausrasterzustand erlebten, auch.

ich will nur M. da nicht mit reinziehen, der eigentlich morgen zu mir fahren wollte.
langsam geht die erste panik ein wenig weg..und auch der druck in der magengegend wird kleiner....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PN?

Antwort von 32+4 am 07.11.2009, 0:46 Uhr

und nur kurz

das darf ich nur nicht offen hier schreiben..das andere vielleicht auch nicht..aber das habe ich ja nicht ausgeschrieben..nur umschrieben, daß er schlüssellos im haus sitzt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.