Startseite Forenarchiv Zwillinge, Drillinge ...
Zwillinge, Drillinge ...

Beitrag aus dem Forum Zwillinge, Drillinge ...

zweieiige Zwillinge aus EINER Eizelle entstanden??????!????

Frage von Karin+3 - 30.01.2003

Hallo!

Ich las nun aud einer Zwillingshp in den Infos zur Mehrlingsschwangerschaft, dass es 2 Arten von zweieiigen Zwillingen gibt:

1. 2 Eizellen reifen heran und werden von 2 Spermien befruchtet.
So kenne ich es.

Aber es soll auch
2. so sein, dass eine Eizelle sich schon vor der Befruchtung teilte und jede Hälfte dann von je einem Spermium befruchtet werden.
Diese Zwillinge hätten dann von der Mutter genau die identischen Erbmerkmale und wären sich wohl ähnlicher als die 1. zweieigen Zwillis.

Habt ihr davon auch schon gehört? Finde im Netz keine sonstigen wissenschaftlichen Belege. Wisst Ihr wo ich mich informieren könnte?
Danke
KARIN

Re: zweieiige Zwillinge aus EINER Eizelle entstanden??????!????

Frage von Lixe - 31.01.2003

Hallo Karin!

Ich habe auch schon von diesen Zwillingen gehört. Es gibt - noch relativ wenig bekannt in der Öffentlichkeit - weiter die Polkörperchen-Zwillinge und Zwillinge aus zweikernigen Eizellen. Diese kommen jedoch nur sehr selten vor. Sie unterscheiden sich während der Schwangerschaft und auch danach nicht großartig von zweieiigen Zwillingen. Daher ist das Interesse in der Medizin nicht so groß.

Die Polkörperchen-Zwillinge: Die in den Eierstöcken eingelagerten "Ureier" reifen wärend der Wanderung (nach dem Eisprung) in zwei Stadien, bis sie tatsächlich zur Befruchtung als fertige Eizelle bereit stehen. Während dieses Reifeprozesses wird vom unreifen Ei ein Polkörper abgestoßen, der eigentlich alle Erbinformationen des noch unreifen Eis enthält, aber jedoch über keinen vorsorgenden Zellleib verfügt und normalerweise nicht entwicklungsfähig ist und sich dann in der Gebärmutter auflöst. Dies ist ein ganz normaler Vorgang und findet "jeden Monat" nach dem Eisrung statt. In ganz seltenen Fällen verteilt sich der Zelleib auch in dem Polkörperchen und verhält sich danach eigentlich gleich wie die eigentliche Eizelle und kann so von einem Spermium verfruchtet werden. So denkt der Arzt, es sind zweieiige Zwillinge, da zwei Eihäute und alles so wie bei normalen zweieiigen Zwillingen ist. Nur durch genau Blutuntersuchung und DNA-Vergleich lässt sich diese Art von Zwillingen korrekt nachweisen. Sie haben die gleiche Erbinformation der Mutter - wie bei eineiigen Zwillingen, aber zwei verschiedene Erbinformationen des Vaters, da das eigentliche Ei und das Polköperchen mit zwei verschiedenen Spermien befruchtet wurde. Sie können daher auch verschiedenen Geschlechtes sein.

Zwillinge aus zweikernigen Eizellen: Die Eizelle hat nicht wie normalerweise einen Zellkern, sonder zwei Zellkerne. Wie solche Eizellen entstehen könne, ist noch nicht abschließend geklärt. Es gibt eine Theorie die besagt, dass zwei Ureier (noch nicht herangereifte Eizellen) sich verbinden und gemeinsam zu einem Zellleib mit zwei in sich steckenden Eizellen heranreift und dann von einem Spermium befruchtet wird. So haben die Zwillinge zwei verschiedene Erbinformationen der Mutter und eine gemeinsame Erbinformation vom Vater. Diese Zwillinge haben immer das gleiche Geschlecht, da dies ja vom Vater bestimmt wird.
die andere Therorie besagt, dass sich die unreife Eizelle während der ersten zwei Reifeteilungen komplett verdoppelt und dann von zwei verschiedenen Spermien befruchtet wird. So können die Zwillinge wieder verschiedengeschlechtlich sein. Also vor der Befruchtung findet bei dieser Therorie das statt, was bei eineiigen Zwillingen erst nach der Befruchtung statt findet.

So, dass war's. Hoffe, nicht noch mehr Verunsicherung gestifftet zu haben.

Grüße

Melanie

Christopher und Marco 06.09.2001 - deffinitiv eineiig


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Zwillinge, Drillinge ...  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.