Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Vorschule
  Beitrag aus dem Forum:   Vorschule


puhh....

Frage von Doro123  -  11.08.2011
haben mal begonnen uns Gedanken zu machen in Bezug auf die Einschulung unserer Tochter.
wir wohnen bei HH und alle anderen bei Magdeburg, also müssen alle hier hoch.

nu haben wir mal geschaut, mit einzelnen Hotelzimmern wird das ja utopisch teuer und vor allem ist das mit den Kindern ungünstig, dann müssen etliche den Abend alleine im Hotelzimmer verbringen wegen der kids. auch blöd.

nu haben wir mal geschaut. hier im Nachbardorf gibs nen Bauernhaus für 14 Personen zu mieten. dann kann man da freitags einziehen und sonntags wieder aus.
mit allem was sonst noch so dazukommt, sind das mal auch etwa 1000 euro....................puhhh, da muss ich aber noch etliche Überstunden schieben bis dahin.............

puhh....

Antwort von ccat  -  11.08.2011
Oh, das ist wirklich viel Geld. Sind es denn so viele Übernachtungsgäste? Meinst du nicht jeder Gast würde seine Unterkunft selbst finanzieren? Denn das ihr das alles zahlt, kann man ja eigentlich gar nicht vertreten.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

puhh....

Antwort von annemie68  -  11.08.2011
Bei uns kommt dieses Jahr auch ein Teil der Verwandtschaft von weit her, die zahlen ihr Hotelzimmer alle selbst.
Die Idee mit dem Bauernhaus finde ich schön, würde aber alle bitten, sich anden Kosten zu beteiligen. Ist nicht so teuer wie ein Hotelzimmer und Ihr sitzt nicht auf allen Kosten.
Lg Annette

puhh....

Antwort von dhana  -  12.08.2011
Hallo,

so genau hab ich die Entfernung nicht im Kopf aber grob überschlagen sind das doch nur 2-3h Autofahrt.

Ich würde da gar nicht auf die Idee mit dem Übernachten kommen sondern morgens anreisen und abends wieder heimfahren.

Mein Verwandschaft ist auch auf ganz Deutschland verteilt - und für Hochzeiten oder so wird da von den meisten nicht übernachtet. Wenn sich das jemand leisten will, dann zahlt er das selbstverständlich auch selbst.

Eigentlich bin ich ja froh, das die Einschulung bei uns nur im sehr engen Rahmen gefeiert wird.

Lg Dhana

puhh....

Antwort von februar2007  -  11.08.2011
Also ich sag mal so:
Die Einschulung ist an Tag XY.
Die Verwandtschaft wird dazu eingeladen.
Wer übernachten will und eine Unterkunft sucht, kann sich gerne an euch wenden und dann kann gemeinsam überlegt werden, wie verfahren wird.
Sind es ausreichend Übernachtungsgäste, können sich alle an den Kosten für die Unterkunft auf dem Bauernhof beteiligen.

Gruß

puhh....

Antwort von Doro123  -  11.08.2011
jipp, wir werden das auch so machen, das sich alle an den übernachtungskosten beteiligen.
wir wären dann 6 Kinder und 15 erwachsene. wobei das Bauernhaus um die ecke wäre und wir 4 auch zu hause schlafen könnten.

mal schaun, was die family dazu sagt.


Ins Forum ins Forum Vorschule  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.