Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Vorschule
  Beitrag aus dem Forum:   Vorschule


Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Frage von didi777  -  24.06.2010
Hallo zusammen!
Gestern waren wir beim 1.Elternabend und haben die Klassenaufteilung erfahren. Wir kennen keine der Lehrerinnen persönlich, haben allerdings nur von einer erfahren, die nicht zu empfehlen war. Und von 6 möglichen haben wir ausgerechnet diese erwischt. Selbst wenn wir vorher nichts über sie gewußt hätten, machte sie auf alle Eltern sofort einen unsympathischen Eindruck, altmodisch, trockener als Zwieback, dicke Brille und schielt. Also nichts gegen das Aussehen, aber ein wenig Ausstrahlung wäre besser. Ich wäre da keineswegs motiviert jeden Tag aufzustehen für die Schule bei der Gestalt. das einzig Positive ist, daß die beste Freundin meiner Tochter auch bei ihr ist. Von eltern älterer Schüler haben wir erfahren, daß sie recht unflexibel und konservativ ist. Sie hat einen Jungen, der recht gut mit dem Stoff in die erste Klasse vorankam, 6 Seiten seiner richtig erfüllten Aufgaben wegradieren lassen, nur weil er schneller als die anderen fertig war. Darauf hin haben die Eltern mit Schulwechsel gedroht, da bekam er die Chance in die 2.Klasse zu wechseln und siehe da - alles war gut, der Junge hat wieder Lust auf Schule und macht sein Ding ausgezeichnet.
Lange Rede, kurzer Sinn - was sollen wir tun? Sollen wir versuchen, die Lehrerin zu wechseln, aber mit welchem Grund? Das einzige, was mir einfällt - daß wir Religionsunterricht statt Lebenskunde, dann müssten wir einen Platz in einer der 2 Relgionsklassen bekommen. Aber ob das geht, wenn wir konfessionslos sind...

Ich habe selber Bauchweh beim Gedanken an dieser Frau, weiß aber gar nicht weiter...was sagt ihr dazu?
LG

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von ilo  -  24.06.2010
Warte doch erstmal ab wie sie wirklich ist, oft wird viel geredet.
Und außerdem muß deine Tochter mit ihr klar kommen und nicht du.
Versuche dir deine Vorurteile nicht anmerken zu lassen und sprich in Anwesenheit deiner Tochter nicht negativ über die Lehrerin, sonst geht sie mit den gleichen Vorurteilen wie du an die Sache ran.

Ich kann nur sagen das ganz viele Eltern über die Lehrerin unseres Großen schimpfen und ich auch einiges nicht so toll finde aber unser Sohn kommt super mit ihr klar, das ist doch die Hauptsache.


lg

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von RR  -  24.06.2010
Hallo
ich würde ganz neutral abwarten. Im Geschäftleben heisst es immer: du brauchst einen Kd. der dich schlecht macht - und es verbreitet sich in rasendem Tempo im Ort - und 20 !!! die gut über dich reden um diesen einen wieder "rauszureissen". So ähnlich wird es dort auch sein.

Wegen aussehen etc. wäre mir persönlich egal.

viele Grüße

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von didi777  -  24.06.2010
o.T.

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von IngeA  -  25.06.2010
Hallo,

das ist natürlich schade. Aber du kannst auch Pech haben, dein Kind bekommt eine super sympathische Lehrerin und dein Kind kommt mit ihr trotzdem nicht klar. Meine Tochter hatte in der ersten Klasse in einem Fach eine Lehrerin, die war total angeblich der absolute Horror. Die meisten Kinder sind mit der aber total gut klar gekommen, das Problem hatten eher die Eltern.
Jetzt in der 3. Klasse hatte sie eine Lehrerin, die sich systematisch während des ganzen Jahres bei den Kindern selbst ins Aus "geschossen" hat, obwohl sie einen total netten, sympathischen Eindruck gemacht hat. Ich finde einen Lehrerwechsel nach schon einem Jahr nicht super, aber diesmal schlagen alle Eltern und auch die Kinder 3 Kreuze, dass die Klasse nächstes Jahr jemand anders bekommen, egal wen.

LG Inge

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von 4+mehr-Mama  -  26.06.2010
Warte doch erstmal ab und bilde ein eigenes Urteil - und lass um Gottes Willen auch Dein Kind seine Meinung selber bilden!

Meine Kinder lieben erstaunlicherweise gerade die Lehrer am meisten, die ihnen als super schrecklich angekündigt waren, die von anderen Kindern überhaupt nicht gemocht werden. Jeder ist anders!

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von didi777  -  24.06.2010
Danke, ich hoffe auch sehr, daß sich das gibt. Ich versuche es ja mit den Augen meiner Tochter zu sehen, deswegen glaube ich, daß sie sie auch nicht gut findet. Schauspielern kann ich nicht, aber ich werde versuchen, mich zurückzuhalten mit meiner Meinung. Mal sehen...

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von snow-fee  -  24.06.2010
Das gleiche habe ich von dem neuen Klassenlehrer meines Sohnes gehört. Der ist so streng, schreit rum, ... . Jedoch ich habe andere Erfahrungen gemacht. Sicher wird der Lehrer mal laut, aber nur um gegen den Lärm in der Klasse anzukommen, und ich persönlich komme problemlos mit dem Lehrer klar und mein Sohn schon lange. Warte es erst einmal ab, wer weiß, nachher täuscht das Äußere und sie ist eine gute Lehrerin, wenn auch streng.

LG

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von miebop  -  24.06.2010
Sach ma, wem willst du es denn schwer machen, der Lehrerin oder deiner Tochter? Natürlich wirst du schauspielern -weil du damit deinem Kind einen unbefangenen Schulstart ermöglichst! Dass große Erwartungen an die allererste Lehrerin geknüpft werden ist klar, und die Enttäuschung ist bei dir ja auch deutlich rauszulesen. Aber was nützt es dir, wenn du damit deinem Kind die Schulvorfreude verdirbst? Du hast jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder du bringst deine Tochter in einer anderen Klasse unter oder du beißt die Zähne zusammen und machst gute Miene. Das Spiel muss gar nicht böse werden, Hörensagen hat den Wahrheitsgehalt von stiller Post...

Lehrerin - unsympathisch...:-( Hilfe

Antwort von FrauMaus2006  -  24.06.2010
Nur gut das du nicht in der Klasse sitzt sondern deine Tochter.
Und solange deine Tochter mit der Lehrerin klar kommt ist doch alles gut.


Ins Forum ins Forum Vorschule  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.