Startseite Forenarchiv Oktober 2019 Mütter

Johanna ist da

Frage von Lobi - 20.10.2019

Endlich haben wir es auch geschafft und Johanna ist gestern am 19.10.2019 spontan bei 41+1 geboren.

Seit 40+0 hatten wir echt viel Rennerei und Stress, weil meine Frauenärztin Stress gemacht hat. Als ich zum ET in die Praxis kam, war ich ganz schön außer Puste und die Kleine war sehr aktiv. Dabei war die Herzfrequenz bei 180. Die Ärztin hat dann gleich Panik geschoben und bei meiner Vorgeschichte (weil die erste Geburt in einer Einleitung endete) hat sie mich ins Krankenhaus geschickt. Dort war alles in Ordnung. Ansonsten bin ich dann aller zwei Tage zum CTG und nach vier zur Fruchtwasserkontrolle.

Nachdem am 09.10 in meinem Wohnort der schreckliche Amoklauf war, hatte ich immer wieder Wehen, aber es war nicht lange regelmäßig...den Großen haben wir schon von meinen Eltern abholen lassen.

Am Freitag war ich dann bei 41+0 wieder zur Kontrolle und wurde schon beraten, dass am Montag eingeleitet werden soll. Doch am Abend wurden die Wehen dann regelmäßig und ich musste veratmen. Waren dann 22.30 Uhr im Krankenhaus. Allerdings war der Befund noch geburtsunreif (Muttermund geschlossen und 0,5cm Gebärmutterhals), also sind wir wieder nach Hause gefahren. Wir waren 2 Uhr zu Hause und 3 Uhr bin ich von schmerzhafteren Wehen wach geworden. Also wieder ins Krankenhaus und immernoch Befund unreif, aber sie haben geraten lieber stationär zu bleiben. Ich hab dann zugestimmt, weil ich das Gefühl hatte, dass es wirklich losgeht. Um 8 Uhr war ich dann wieder im Kreißsaal und nach einer Stunde CTG war der Befund schon bei 4cm geöffneten Muttermund. Dann durfte ich in die Entspannungswanne und mich viel bewegen. Es war wirklich sehr angenehm, weil ich die Wehen so verarbeiten konnte, wie es mir gut tat. Bei 8cm wollte die Hebamme dann die Fruchtblase aufstechen, wo ich aber auch gern noch warten wollte. Hat sie auch akzeptiert, allerdings hat sich nach 30 Minuten nichts getan und ich war echt kaputt, also haben wir dann doch die Blase gesprengt. Dann ging es tatsächlich sehr schnell. Nach zwei Wehen war ich dann schon bei 10 cm und die Presswehen haben angefangen. Dreimal geschoben und die Kleine war da. Die Ärztin hat es nicht mehr geschafft, weil es zu schnell ging.

Dann war sie da:

13.17 Uhr mit 3780g, 51cm und 36cm Kopfumfang.

Es war für mich nach der ersten Geburt wirklich traumhaft und ich bin sehr glücklich, wie es gelaufen ist. Da es uns beiden gut ging, durften wir auch gestern gleich noch nach Hause und genießen jetzt zu dritt die ersten Tage zu Hause.

Re: Johanna ist da

Antwort von JuliaJuli - 20.10.2019

Herzlichen Glückwunsch
Kuschelt fleißig und genieß die Zeit
Das ist wirklich eine schöne Geburt gewesen.
Alles Gute weiterhin

Re: Johanna ist da

Antwort von Nadineh87, 41. SSW - 20.10.2019

Herzlichen Glückwunsch auch von mir habt einen schöne Kennenlernzeit.
Alles gute.

Re: Johanna ist da

Antwort von chai-tea-latte - 21.10.2019

Ganz herzlichen Glückwunsch!

Re: Johanna ist da

Antwort von XSonjaX - 21.10.2019

Herzlichen Glückwunsch das ist ja ein toller Name . Unsere Maus heißt auch Johanna.

Re: Johanna ist da

Antwort von sanny178 - 21.10.2019

Herzlichen Glückwunsch und eine wundervolle Kuschelzeit!

Re: Johanna ist da

Antwort von Izzy_96, 40. SSW - 21.10.2019

Herzlichen Glückwunsch
Freut mich das es so gut geklappt hat alles

Re: Johanna ist da

Antwort von Chaosqueen_006 - 22.10.2019

Herzlichen Glückwunsch

Re: Johanna ist da

Antwort von Lobi - 24.10.2019

Dankeschön für eure Glückwünsche

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Oktober 2019 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.