Startseite Forenarchiv Oktober 2018 Mütter

Abstillen

Frage von FrauStorch - 16.01.2019

Unser Sohn stillt sich gerade ab. Zu Beginn war das Zufüttern kein Problem. Wir gaben die eine Flasche am Tag, er trank sie und gut wars. Inzwischen wird es schwieriger. Woanders als zu Hause will er häufig nicht mehr an die Brust, er stößt sich ab und schreit dann. Wenn er dann ne Flasche kriegt ist er zufrieden. Wenn er an der Brust trinkt dann nicht mehr genug, sondern nur noch etwas und schreit dann bis er ne Flasche kriegt. Da trinkt er dann den Rest. Nur Nachts ist es Gott sei Dank kein Problem, da nimmt er die Brust ohne Zicken. Ich denk die einzige Chance wäre jetzt radikal nur noch Brust. Aber in Anbetracht der Tatsache dass ich im März wieder arbeiten muss keine Option. Ich nehme es daher gelassen und schaue wie weit wir noch kommen. Ich wusste ja dass diese Gefahr besteht. Ansonsten würd ich wohl noch ne Weile etwas pumpen damit er noch etwas Muttermilch bekommt. Damit müssten wir zwar auch Zufüttern, aber besser als nix. Mal sehen.
Kinder sind halt doch alle sehr unterschiedlich, der Bruder war so ein Brustjunkie....

Re: Abstillen

Antwort von Fanzy - 16.01.2019

Bei uns war es ja ähnlich, nur ging es viel schneller.. Nämlich als er erst 2 Wochen war.
Dein Kleiner hat jetzt schon alle tollen Vorteile durch das Stillen und die Muttermilch bekommen, also würde ich mir darüber keinen Kopf machen.
Gehst du im März wieder voll arbeiten? Ist dann dein Mann zuhause oder wie werden die Kinder betreut?
Ich frage aus reinem Interesse :) Ich suche grade nach einer guten Lösung, um mein Studium fortzuführen bzw zu Ende zu bringen

Re: Abstillen

Antwort von Julesrules - 19.01.2019

Vielleicht nurn Stillstreik? Haben die Kleinen wohl öfter im 3./4. Monat. Sagt meine Hebi..

Re: Abstillen

Antwort von kalypso - 20.01.2019

Genauso wie bei uns! Nachts nimmt er sie ohne Probleme. Ich hatte auch überlegt radikal Schnuller und Flasche wegzulassen.
Vorerst machen wir aber auch erstmal so weiter, nachts stillen, tagsüber abpumpen und pre zufüttern.. Aber unserer ist heute auch erst 8 Wochen alt.

Re: Abstillen

Antwort von FrauStorch - 16.01.2019

Nein erstmal Halbzeit. Nein Mann geht für 10 Monate in Elternzeit.

ja 3 Monate hat es ja jetzt geklappt mit dem Stillen.Ob das lang genug ist, liegt vielleicht an der Betrachtungsweise, den Großen hab ich 14 Monate gestillt...

Re: Abstillen

Antwort von Fanzy - 17.01.2019

Ich meinte das \'lang genug\' auch eher aus Sicht der Nährstoffe etc. :)
Ich hätte auch sehr gerne (länger) gestillt. Da es nur so extrem kurz war, kommt es mir vor, als hätte ich nie wirklich gestillt.. Und als er ganz abgestillt hat, hat es mir das Herz gebrochen.

Re: Abstillen

Antwort von FrauStorch - 19.01.2019

Das glaube ich dir!

Bei uns läuft es überraschenderweise wieder besser. Er schlief gestern und heute sogar beim stillen ein, das hatte er ewig nicht mehr gemacht... mal sehen wie ea weiter geht. ich stell mich mal auf alles ein...

Re: Abstillen

Antwort von FrauStorch - 20.01.2019

Ich weiß nicht, ich kenn ja nur den Unterschied zum Großen. Der hatte auch eine längere Phase bei der ich nie auswärts stillen konnte weil er zu abgelenkt war, aber da war er älter, so ab 5 Monaten ging das los. Deswegen denke ich da jetzt noch nicht dran. Mein Kleiner ist ja noch keine 3 Monate alt. Ich glaube eher es ist einfach das Ding mit der Flasche. Aber aktuell läuft es wieder ganz gut, ich warte mal gespannt ab.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Oktober 2018 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.