Startseite Forenarchiv Dezember 2017 Mütter

Update Heftige Bauchkrämpfe

Frage von sophiital, 38. SSW - 11.11.2017

So ich war gestern wieder beim CTG, das vorletzte vielleicht auch das letzte in der Praxis

Es hat nur ganz leichte Kontraktionen angezeigt.

Habe meiner Gynäkologin das von vor einigen Tagen erklärt.

Die sagte es waren wohl Übungswehen aber da es auch lange Zeit anhaltende Krämpfe waren eher vom Darm! Manche Babys quetschen den Darm so sehr ein und man bekommt Krämpfe. Nicht selten haben manche Schwangere (ab der 30ssw auch erst) einen Subileus...also eine Unterbrechung der Peristaltik also Darmbewegungen ...ein noch nicht richtiger Darmverschluss der aber mit Medikamenten wieder weggeht also mit Abführmitteln.

Hatte ich aber zum Glück nicht!

Tja...Baby geht's ziemlich gut im Bauch...Mumu etwas weicher aber zu, erhalten...usw...Kopf unten aber noch nicht fest im Becken Bei einem Blasensprung sollte ich dann lieber liegend transportiert werden...
Da unten hat sich noch nicht viel getan. Was da los?

Ich hoffe er rutscht noch rein...und der Mumu verkürzt sich mal

Kann ich irgendwas machen um ihm ins Becken zu helfen?

Re: Update Heftige Bauchkrämpfe

Antwort von LanaMama, 36. SSW - 11.11.2017

Wie gut, dass Du jetzt eine Erklärung für Deine Schmerzen hast!

Die Ungeduld und der Wunsch da nachzuhelfen sind total verständlich, am Ende will man einfach nicht mehr. Es gibt da aber eigentlich nichts, was Du sinnvoll machen kannst. Dein Körper macht sich so langsam bereit, und das eigentliche Startsignal für die richtigen Wehen kommt nach heutigem Stand der Wissenschaft dann vom Baby selbst. Erst wenn es wirklich reif ist, kommen in der Regel diese Signale.
Gerade bei Erstgebärenden rutscht der Kopf auch erst recht spät, oder wirklich erst unter Geburt, richtig ins Becken, soweit ich weiß.
Na klar kannst Du Scharfes essen und mit dem Becken kreisen und Spazierengehen und manche sagen auch dass Sperma hilft, aber das sind alles so Hausmittelchen die vielleicht einen kleinen Kickstart geben, wenn ohnehin alles so weit ist wie es sollte. Wirklich beschleunigen tut das nicht - zum Glück! Sonst wären alle diese Dinge vor der 38. Woche ja für alle Schwangeren gefährlich.

Es kann einfach noch dauern. Manche Frauen laufen noch einige Zeit mit einem offenen Muttermund rum, bei anderen öffnet er sich innerhalb weniger Stunden von 5cm auf nichts.... man kann es leider echt nicht vorhersagen....

Dein Kind hat die 37-Wochen-Marke geknackt, ist also rechnerisch reif, und das ist großartig!

Re: Update Heftige Bauchkrämpfe

Antwort von samyline - 12.11.2017

Hallo, meine Vorgängerin hat recht, du kannst nichts tun, das regelt die Natur für dich. Ich habe übrigens seit 14 Tagen einen offenen Mumu, vor 14 Tagen gemessen bei 2,5 cm, seit dem habe ich zwar regelmäßige CTG und US aber auf das vag. Untersuchen verzichte ich, weil ich der Ntur vertraue und sie mir schon sagt wann es so so weit ist.
Ich versteh dich aber auch, du möchtest das alles in Ordnung geht und machst dir Gedanken.....das ist auch richtig so. Aber trotzdem, vertrau der Natur!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Dezember 2017 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.