Startseite Forenarchiv Februar 2015 Mütter

Update und 1. Arbeitstag

Frage von Mupfi - 01.02.2016

Hallo ihr Lieben,

mal ein Update von uns. Die kleine Maus krabbelt wie Weltmeister, steht und wankt erste Schritte. Der erste Geburtstag War super schön. :-) Sie kann schon drei bewusste Wörter: da (wenn sie auf etwas zeigt), Mama und Papa. Ihr liebstes Hobby ist momentan sortieren. Sie schläft von 21 Uhr bis halb acht durch. Essen klappt super. Sie isst ganz normal bei uns mit.
Ich bin soooo stolz auf sie!
ABER ich muss heute den ersten Tag wieder los. Ich muss mein halbjährliches Praktikum anfangen, um mein Studium abzuschließen. Es fühlt sich komisch an. Sie hatte eine traumhafte Eingewöhnung und geht gern in die Krippe. Nur mir tut es ziemlich weh. :-( Ich muss Vollzet arbeiten. Und werde sie sehr vermissen über Tag. Klar, es bleiben freie Tage, das Wochenende und die Nachmittage/Abende. Das ist aber nicht das Selbe wie 24/7.

Wie geht es euch denn? :-) Muss hier noch jemand bald wieder los?

Re: Update und 1. Arbeitstag

Antwort von Sangara - 01.02.2016

Lea hatte heute ihren ersten Eingewöhnungstag.
Mein Verlobter macht das mit ihr, weil er sie ja dann auch Früh in die Kita bringen muss. Ich selber gehe ab 15. Feb. auf 60% vorerst wieder arbeiten. Wenn alles gut klappt, erhöhe ich recht zügig auf 80%.
Aber ich finde auch, es ist ein komisches Gefühl, sein Kind abgeben zu müssen und den Erzieherinnen zu vertrauen.
Ich bin mal gespannt.

Re: Update und 1. Arbeitstag

Antwort von milkyway82 - 01.02.2016

Ich arbeite auch schon wieder. Mache 75%.
Ich fand es erst einen furchtbaren Gedanken, dass das kleine Mann den ganzen Tag dann alleine ist und wir ihn einfach so "weggeben". Er macht die Eingewöhnung bereits eine Weile, aber länger als 1Std ohne Papi hat er noch nicht geschafft. Aber so langsam findet er die anderen Kinder auch interessant, meint mein Mann. Insofern wird es ihm vielleicht zwangsläufig auch helfen, etwas selbstständiger zu werden. Komisch finde ich die Tatsache, dass die Erzieherinnen nun alle weiteren Meilensteine wie krabbeln und laufen und sprechen mitbekommen werden, und wir erst danach :-(

Re: Update und 1. Arbeitstag

Antwort von Jomol - 02.02.2016

Ich habe noch knapp drei Wochen... Dann wieder 75% plus ab und an über Nacht und Wochenende plus 1h Fahrt pro Strecke. Insofern übertreffe ich viele Vollzeitstellen locker, geht aber nicht anders. Dann sind eine Woche meine Eltern da, weil mein Mann auf Dienstreise muß (gleich in meiner ersten Arbeitswoche, super Planung), ab 1. März haben wir Gott sei Dank einen Krippenplatz, ich hoffe, daß die Eingewöhnung gut läuft und daß sie dann endlich mal was ißt. Im Augenblick ernährt sie sich nahezu vollständig über Muttermilch direkt aus der Quelle. @ milkyway- Du bist nicht allein...
Ich hoffe, daß sie von anderen als ihrer persönlichen Milchbar auch Essen nimmt. Der Gruppenzwang in der Krippe wirds schon richten...
Die Große hat übrigens mit den "Meilensteinen" oft auf uns gewartet. Gekrabbelt war sie schon mit 14 Mon, aber von Laufen war da weit und breit noch nichts. Das erste Mal gelaufen ist sie auf den Tag mit 15 Monaten bei Freunden beim Brunch, die hatten noch ein leeres Osterkörbchen in der Ecke rumstehen, das nahm sie und lief wie noch nie was anderes gemacht so 10-12 Schritte. Ohne Handtasche geht eine echte Dame keinen Schritt. Danach war erst mal wieder lange Ruhe mit Laufen (mehrere Wochen), dann entdeckte sie meine Stöckelschuhe für sich. Irgendwann fragte ihre Tagesbetreuung, ob sie jetzt immer so viel läuft- das hatte sie rückblickend also am Wochenede mit uns angefangen. Man kann also nicht ausschließen, daß man die Entwicklungsschritte doch als erster sieht, wenn auch nicht alle. Und ein bißchen freue ich mich auch auf die Arbeit- mal wieder was anderes als Windelnwechseln und Heidideidi.
Grüße,
Jomol

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Februar 2015 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.