Startseite Forenarchiv Januar 2015 Mütter

So unruhig

Frage von malapatka - 03.02.2015

Mein kleiner ist heute 9 Wochen alt (korrigiert 4 wochen). Seit gestern nachmittag ist er so schwer zu beruhigen. Sonst half bei der kleinsten Unruhe immer das anlegen, aber jetzt hilft alles nur kurzzeitig (vllt 5 min) - anlegen, tragen, fliegergriff... er schreit nicht direkt, er gibt nur Geräusche von sich, als wenn ihn innerlich was quält. Und schreit kurz auf.
Dachte schon an bauchweh. Vorher war jede windel voll, jetzt so 2x nur und dafür richtig.

Steht ansonsten ein Schub an?

Re: So unruhig

Antwort von sonnen-blume23 - 03.02.2015

Könnte gut sein ich kann oje ich wachse das Buch sehr empfehlen

Re: So unruhig

Antwort von Malajis - 03.02.2015

Hey,

meine Hebamme sagte die ersten Schübe sind etwa Tag 8-10, dann Woche 4-6 und um den dritten Lebensmonat.
Unsere Maus ist zum Abend/ Nacht hin immer unruhiger. Tagsüber schläft sie viel und gut, nachts ist es total schwierig sie nach dem Stillen zum Einschlafen zu bringen....sie schreit dann auch nicht, sondern quengelt einfach nur und ist einfach unruhig.....keine Ahnung woran das liegt

Re: So unruhig

Antwort von Miramar07 - 03.02.2015

Hey,
Mira ist auch so um die neunte, zehnte Woche unruhiger geworden. Ich dachte das hängt nur mit der kh Entlassung zusammen aber vielleicht ist es tatsächlich das Alter. Vielleicht hilft Pucken. Mira ist heute 12 Wochen und sechs Tage alt wir kuscheln viel bei Unruhe oder Spielen, lesen ein Märchen. Nachts allerdings nervig, wir haben auch zwei Stunden Party nachts.
Liebe Grüße

Re: So unruhig

Antwort von Tschilli - 07.02.2015

Ich schleich mich mal aus dem Dezember ein.
Zum Thema pucken, ich dachte am Anfang auch dass meine Maus das nicht leiden kann, weil sie sofort angefangen hat zu weinen, wenn ich sie in den pucksack rein hab. Habs nach ein paar Tagen nochmal versucht, erst war sie ruhig, nach kurzer Zeit hat sie auf meinem Arm wieder angefangen zu weinen. Ich war mir dann aber schon nicht mehr so sicher, obs wirklich am pucksack lag. Babys weinen ja auch um Erlebnisse und Gefühle wie angst zu verarbeiten. Ich hab sie dann eng umarmt, getröstet, ihr zugehört während sie sich ausgeweint hat (anscheinend hat das Gefühl der Geborgenheit die Dämme brechen lassen). Hat nicht lang gedauert und sie hat sich beruhigt und ist eingeschlafen. Seitdem pucke ich sie immer nachts, sie kommt dadurch wunderbar zur ruhe und findet schnell in einen tiefen erholsamen Schlaf und schläft mittlerweile sogar 7-8 Stunden durch. Am Montag wird sie 6 Wochen alt.
Lg :)

Re: So unruhig

Antwort von malapatka - 04.02.2015

Na das würde ja passen. Je nachdem wonach man geht wäre er ja jetzt 4 Wochen alt, bzw. fängt jetzt unkorrigiert der 3. Monat an. Also stünde so oder so ein Schub an...

Hoffen wir mal, dass der schnell vorbei ist (also auch bei dir)

Re: So unruhig

Antwort von malapatka - 04.02.2015

Pucken mag er leider gar nicht...
Zum Vorlesen hätte ich gar keine Kraft, wenn er sich nebenher immer so windet.
Aber ja, kuscheln machen wir dann eh.
Na mal sehen wie lang das so bleibt ;) Kann einem ja auch leid tun, wenn man sieht, dass unsere Babys sich so sehr mit irgendwas beschäftigen...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Januar 2015 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.