Startseite Forenarchiv August 2013 Mütter

nochmal blöde frage: fangkörper

Frage von caro79 - 26.08.2014

angenommen man würde sein kind in einem reboarder mit fangkörper vorwärts fahren lassen. ist dies dann viel unsicherer als das rückwärtsfahren? hab halt irgendwie angst, dass meiner schlecht wird, weil bei uns in der familie sehr weit verbreitet. weiß jetzt aber auch nicht, in welchem alter das überhaupt losgehen kann.

Re: nochmal blöde frage: fangkörper

Antwort von PiaMarie - 26.08.2014

Ja ist unsicher.

Weil ein fangkörper nicht die Bewegung auffängt, die der Kopf macht, wenn gebremst wird.
In einem vorwärtsgerichteten Sitz - egal mit oder ohne fangkörper - hat man immer das Problem, dass so gravierende Hals/Kopf Verletzungen auftreten.
Nur wenn der Sitz rückwärts ist, dann wird das Kind quasi gleichmäßig in den Sitz gedrückt.
Schau dir mal ein YouTube Video an: http://youtu.be/G8mFsXNXOLw

Zum Thema schlecht werden: Kinder entwickeln erst später einen Gleichgewichtssinn (glaub mit 4 Jahren?!)
Wenn einem Kind schlecht wird, dann wird denen meist auch in einem Vorwärtsgerichteten schlecht.

Lg

Re: nochmal blöde frage: fangkörper

Antwort von myrainbows - 26.08.2014

Genauso ist es auch, wie meine Vorschreiberin erwähnt hat. Kinder in dem Alter wird noch nicht schlecht vom Autofahren. G..gel doch mal.

LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum August 2013 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.