Startseite Forenarchiv März 2011 Mütter

füttert jemand schon abendbrei?

Frage von emmajeytee - 10.08.2011

hallo mädels,

wollte mal gerne wissen, ob schon jemand abendbrei gibt? ich gebe meinem kleinen seit ca. anderthalb wochen auch abends was festes. ist ein mit wasser angerührter griessbrei, den er sehr mag. ich füttere ja schon seit 3 oder 4 wochen brei zum mittag und habe letztens den kinderarzt mal gefragt, wann man so mit dem abendbrei beginnt. er fragte nur, wie oft der kleine nachts käme und ich meinte 2mal. daraufhin sagte er, ich könne auf alle fälle schon beginnen und sehen, ob er es mag. und siehe da....er kommt nur noch 1mal die nacht. was für mich gerade echt toll ist, da mein mann die nächsten 3 monate nicht bei mir ist.

lg emma

Re: füttert jemand schon abendbrei?

Antwort von Maus-84 - 11.08.2011

Na das klingt doch gut, wenn dein Zwerg es mag

Also wir haben damals mit Abendbrei überhaupt angefangen. Wollte nicht mittags anfangen. Aber durch den Abendbrei ist das Schlafverhalten bei uns nicht anders geworden.

Aber naja macht nix, Junior hat derzeit eh seinen eigenen Kopf in Sachen Brei

Also lasst es Euch weiter schmecken

LG Kerstin

Re: füttert jemand schon abendbrei?

Antwort von Schnokielein - 12.08.2011

Hallo!
Füttere seit der Kleine 4 Monate ist auch mittags Brei. Erst nur Möhren, dann ein paar Tage Möhren mit Kartoffel und seit dem Möhren - Kartoffeln & Hähnchenbrei. Wenn davon der erste Vorrat weg ist, hab ich noch Brei mit Gurke und Brei mit Kürbis fertig.
Sobald er 5 Monate alt ist, gibt es auch abends Brei. Bin so was von gespannt, wie das dann mit dem Einschlafen wird...
Noch koche ich alles selbst, mal sehen, wie lange ich das durchhalte!
LG
Schnokielein

aber du fütterst schon, oder????

Antwort von emmajeytee - 11.08.2011

mampft er schon oder trinkt er noch ?
weil du meintest er hätte seinen eigenen kopf in sachen brei. ich bin jetzt bei fleisch angelangt, nachdem wir alle gemüsesorten durchprobiert haben.

lg emma

Re: aber du fütterst schon, oder????

Antwort von Maus-84 - 11.08.2011

Ja ich habe mit 16Wochen und 4Tagen angefangen

Aber vor 4 Wochen fing es an, das Er auf einmal nichts mehr wollte. Dann habe ich einfach 1,5-2 Wochen ausgesetzt. Nun isst Er Mittags schon Menü, aber ich weiß derzeit vorher nie ob Er es ist und wie viel Er isst.

Aber wir sind derzeit bei 70-90g pro Mahlzeit. Und soeben haben wir wieder mal Abendbrei (Milchbrei mit Grieß) gegeben und es gingen knapp 100g weg

Und trinken tun wir immer noch aber nicht nach der Mahlzeit und wenn dann zeigt Er es erst 2Stunden später an

LG Kerstin und gerne für weitere Fragen hier!

was nimmst du...

Antwort von emmajeytee - 11.08.2011

... für eine marke wenn du griessbrei fütterst? ich nehme den von milupa mit wasser angerührt. nach dem mittagessen brauch meiner auch keine milch mehr seit einer woche, also futtert ordentlich 190g weg und schläft danach wie ein baby
ich muss echt sagen, seit der festen nahrung schläft er viel schneller ein und schlummert länger

lg emma

p.s. wie gehts denn deinem kleinen überhaupt? ist er etwas ruhiger geworden?

Re: was nimmst du...

Antwort von Maus-84 - 12.08.2011

Ach wir haben vieles Emma

Den zum selber anrühren, das ist der Milchbrei mit Früchten von Bebivita (auch nur mit Wasser anzurühren).
Dann habe ich auch Gläschen und die sind einmal von Bebivita Zwieback mit Apfel-Banane und dann von Hipp Apfel-Banane mit Babykeks

Zum Anfang damals habe ich den Guten Abendbrei von Bebivita im Glas (Grießbrei mit Apfel-Banane) genommen.
Haferbrei mag Junior gar nicht.

Raphael brauch danach auch nichts zu Trinken mittags, obwohl er ja wie gesagt höchstens 90g isst.

Also einen unterschied merke ich von Brei und Milch beim einschlafen nicht. Der Herr schläft nie von alleine ein.
Ach jaaaaa Es geht soweit. Ist grad wieder eine schlimme Phase, wo wir weider nur schreien wenn wir müde sind, aber nicht schlafen wollen

Aber sonst ist es eigentlich ganz okay. Und bei Dir?

LG Kerstin

Re: was nimmst du...

Antwort von emmajeytee - 12.08.2011

heute habe ich ihm mal keksbrei von hipp (mag hipp nicht, habs geschenkt bekommen) zum abendessen gegeben. ist ja wirklich lecker muss ich zugeben. aber so dünn, das ich es fast mit der flasche hätte geben können...tse. danach gabs noch ein halbes glas obst, weil er nicht satt war. und es enthielt gluten, hab ich aber erst am ende gesehen. kann wohl irgendwelche allergien auslösen oder so. aber will lieber nichts falsches sagen...
weint er denn nur beim einschlafen? ob er angst vor irgendetwas hat? ist es ihm zu dunkel, hell? du wirst sicherlich schon genug tipps bekommen, was du machen könntest deswegen oder? ich bin beim einschlafen jetzt soweit, dass ich vorlese, mobile anmache, ein paar min am bett stehe und streichel und dann gehe. komm dann alle paar min wieder und er schläft seit der festen nahrung relativ schnell ein. ist nach dem mittagessen genauso. hingelegt, bissl geschmust, er dreht sich um und weg isser . überhaupt hat er sich zu einer richtigen kleinen persönlichkeit entwickelt und wehe man nimmt ihm etwas weg
wie ist er so tagsüber drauf? beschäftigt er sich auch mal selbst?

lg emma

@emmajeytee

Antwort von Bussykat - 14.08.2011

Ich wollte nur sagen man soll zwischen dem 4. und 6. Monat Gluten (getreide, Mehl ect.) geben damit die Baby's diese Allergie NICHT bekommen. Habe ich gelesen da ich selbst Gluten Allergikerin bin und ich werde das auch so machen mit 5 Monaten.

Lg Linda

Re: @Bussykat

Antwort von emmajeytee - 14.08.2011

echt? aber warum sind dann die meisten gläschen glutenfei ? was genau passiert im körper? kannst du mich kurz aufklären, da du ja selbst betroffen bist...danke dir.

lg emma

Frage stellen
Ins Forum ins Forum März 2011 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.