Startseite Forenarchiv Januar 2011 Mütter
Januar 2011 Mütter

Beitrag aus dem Forum Januar 2011 Mütter

an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von zauberinsel - 07.02.2011

werden eure auch abends so unruhig und wollen nur an die brust und nicht schlafen ????? Ich hab so langsam die befürchtung das viell nicht mehr so sättigende milch abends da ist das sie so oft kommt !!
Hab zur vorsicht grad mal den steri laufen, war gestern fix und alle, hab mich danna uch noch aufgeregt wg nem Telefonat (laaaange geschichte) und denke das hat evtl auch noch dazu beigetragen das sie so unruhig war.
Ansonsten ging die nacht eigentlich.
Kam um 1 (bis kurz na 2) und um 5 und schläft jetzt wieder.

würdet ihr konsequent weiter stillen oder abends mal ein fläschchen machen ???
Hab keine ahnung, lass mich heute mal überraschen was so kommt und ob ich wirklich abpumpen soll tagsüber für abends ???????

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von Koali89 - 07.02.2011

Hey,

war bei uns leider auch so....abendswar er meistens total unruhig und will eigentlich nur an die Brust.Ist jetzt aber besser geworden, da ich Mittags immer mit ihm raus geh und dann wird er gegen 7 entweder gebadet oder bekommt noch ne kleine Bauchmassage.Davon ist er dann immer ganz geschafft und schläft nach dem Stillen immer schön friedlich ein.
Aber ich hatte mir auch schon Gedanken gemacht, ob vielleicht die MIlch nihct reicht.
Bei mir hat sich aber ausgezahlt, dass ich weiter gestillt hab.

Also, nicht aufgeben...
Liebe Grüße

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von lany - 07.02.2011

ach du..

das haben meine alle drei gemacht. Ich habe so die theorie dass sie quasi versuchen \"vorzutrinken\". Nach ein paar nächten haben sie ja geschnallt das abends alle schlafen (sollten) und wollen sich vl besonders sättigen und schon mal für die nacht vorschmusen/nähe tanken. bedenke mal das neugeborene Nacht ja noch nicht kannten. Vorhin gabs immer programm, entweder wurden sie von mama in den schlaf geschuckelt (beim laufen) und es gab imemr nebengeräusche. Und nun ist plötzlich jede nacht 8-10 stunden alles still und dunkel?! Daran muss man sich gewöhnen und vor allem muss man sich darauf vorbereiten. Und was ist da besser geeignet als ganz viel mama beim stillen?

Solange du keine probs mit den brustwarzen hast, genieß es einfach. Die milch wird abends nicht qualitativ schlechter und stellt sich auch rasch auf den bedarf ein. Zur not trink abends einen stilltee, viel ruhe ist auch förderlicher für genügend milcheinschuss als stress. Dein kind und dein körper fordert abends nun von dir ein ruheprogramm, bleibt gelassen machs mit und genieß es

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von Linelein - 07.02.2011

hey! da können wir uns ja die hand reichen!
ich habe gestern aus verzweiflung nen fläschen gemacht, und promt schlief er 3 std!
danach gings wieder stündlich mit stillen weiter.
werd meine hebamme mal drauf ansprechen, denn die selben gedanken hatte ich auch!
ich bin schon am ende, weil ich so wenig schlaf kriege, mal ne std dann kommt er wieder.. und das geht die ganze nacht so.ich denke, wenn es echt nicht mehr geht, weil es so kräfte zehrend ist, dann kann man schon zu füttern.
das muss jeder selbst wissen, ich finde da ist nix bei.
solange ich überwiegend stille ist es mir egal..

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von krümelchen809 - 07.02.2011

aber hallo!
vorgestern dachte ich noch, oh schön, jetzt gehts endlich besser, da schlief leon von 2-8 uhr morgens durch. ich war total erholt und auch viel besser drauf.
tja, pustekuchen. heute nacht hat er mir wieder gezeigt was er kann. und das obwohl er vorher schön im 3 std. rhytmus kam. heute nacht war nix zu machen, er schlief erst garnicht richtig ein und das ging von 0 - 5 uhr heute morgen so.
ich bin so müdeeee zum glück habe ich gestern abend von 17-20 uhr vorgeschlafen sonst wäre ich durchgedreht.
ich habe jetzt auch schon 1x zugefüttert aber nicht wegen dem anlegen, sondern weil meine brustwarzen so wund sind und ich vor schmerz garnicht mehr wollte. die 6 std. pause taten auch richtig gut aber er war weder ruhiger noch hielt er länger durch, durch das fläschen.

ich werde nicht mehr zufüttern, vorher besorge ich mir doch noch eine pumpe und pumpe mal ein wenig zwischendrin ab und sammle das für die nacht oder eben wieder so ein brustwarzennotfall:) aber man soll halt in den ersen 3 monaten nicht so viel in die stillbeziehung reinpfuschen mit äusseren einflüssen.
ich weiß es wird wunderschön das stillen und bis dahin ist es halt etwas anstrengender. ich kann jetzt auch nicht behaupten das mein sohn mit flasche ruhiger war, im gegenteil er spukte viel mehr und hatte viel mehr mit bauchweh zu kämpfen.
lg,
verena

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von Maymama - 07.02.2011

Nein, würde keine Flasche geben, wenn dir was am stillen liegt!

Hast du keine Hebi, die sich da auskennt?

Frag mal schnell hier nach:

http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von kidadaki - 07.02.2011

ich kenn das. hab auch schon Flasche probiert.Trotzdem möchte er letztendlich immer die Brust.
Mal gehts schneller, mal dauerts länger.Einfach ruhig Blut, alles wird gut.

Re: an die stillmamis HIIILLFFEE

Frage von Icebear - 07.02.2011

so Abende haben wir leider auch. Meine Hebi meinte mal abends ne Flasche kann man geben, das heißt nicht dass man gleich abstillt oder die Kinder verwirrt, das Problem ist nur, dass meiner keine Flasche nimmt.
Abgesehen davon habe ich genügend Milch auch abends, aber versucht, ihm ein Fläschchen zu geben haben wir auch schon :)

Dieser link erklärt dieses verhalten abends:

Frage von lizim - 07.02.2011

http://www.freundin.de/Artikel/Clusterfeeding-und-Dauerstillen_1392538.html

Also alles normal, flasche unnötig ;-)

Lg lisa

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Januar 2011 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.