Startseite Forenarchiv September 2009 Mütter

Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Frage von hase2009 - 29.01.2010

Hi Mädels,

ich trau mich gar nicht richtig, das hier zu schreiben.
Habe bei euch immer den Eindruck, als würde bei euch alles wie am Schnürchen laufen. Vorallem habe ich großen Respekt vor denen, die hier schon vier Kinder haben. Wie schafft ihr das bloß?
Wollte nach meiner Kleinen eigentlich immer ein zweites Kind, denn ich bin selber Einzelkind und fand das immer doof. Aber nach der schweren Geburt und den ersten 4 Monaten mit meiner Maus bin ich mir nicht mehr so sicher. Die letzten vier Wochen (Erkältung, Impfen, Zähne, Wachstumsschub) haben mich total geschlaucht und es ist kein Ende abzusehen. Meine Kleine säuft als würde sie ständig verdursten. Ich stille nach Bedarf, aber fast alle 1-2Std. und dann manchmal sogar beide Brüste. Hatte ich in der ganzen Zeit noch nicht. Dann ist sie meist quengelig und will nur auf den Arm. Früher konnte ich sie ja in die Manduca oder ins TT nehmen, aber seit dieser Phase geht das gar nicht mehr. Und bei diesem Wetter kann man hier mit dem Kinderwagen nicht raus! Also Lagerkoller!
Ihr werdet sagen, ich soll mich nicht so anstellen, da mußt du halt durch.
Versteht mich auch nicht falsch, ich bin so dankbar, dass ich dieses kleine bildhübsche Wunder bekommen konnte und ich erfreue mich immer wieder daran, wenn sie mir zulächelt oder etwas Neues aus dieser Welt entdeckt, aber wenn sie jetzt über längere Zeit so unzufrieden ist, denkt man als Mutter: Mache ich irgendetwas falsch? Warum klappt das bei anderen so gut?
Bin manchmanl echt am Heulen.
(Muß dazu auch sagen, dass ich die Kleine rund um die Uhr habe!)
Unser KiA hat mir eine kontaktfreudige, kerngesunde Maus beschrieben, das ist wohl das Wichtigste. Die Zeit wird es schon richten.

Sorry für`s Jammern, aber es mußte mal raus.

Lg Hase

Re: Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Antwort von steff7 - 29.01.2010

Oh je - lass dich erstmal virtuell drücken
Ich glaube solche Tage/Wochen/Zeiten kennt eine jede von uns! Und gerade im Moment, wo es draußen mit Kinderwagen kaum ein Durchkommen gibt, macht sich schnell mal der Lagerkoller breit.
Ich hatte auch schon Phasen, in denen ich mir gedacht habe: "Mensch 5 Minuten jetzt mal kein Geschrei und niemand der was von dir will, wären der Himmel auf Erden!" Und im selben Moment hab ich mich dafür geschämt...
Du machst sicher nichts falsch und bis auch keine schlechte Mutter. Es gibt einfach solche Phasen, und die dauern bei dem einen Kind länger und bei dem anderen sind sie eben kürzer. Aber glaube mir, ich bin mir sicher, dass bei niemandem alles wie am Schnürchen läuft!
Und wegen dem zweiten Kind würd ich mir im Moment keine Gedanken machen - du wirst sehen, bald gehts wieder aufwärts (hört sich für mich nämlich stark nach dem Schub um die 17. - 19. Woche an).
Durchhalten!!!!

Wünsch dir alles Gute,
Steffi

Re: Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Antwort von anouschka78 - 29.01.2010

Hallo!

Lass Dich drücken, Du bist nicht alleine.

Ich war gestern so fertig, dass ich um halb neun im Bett war.

Aber die Zeit geht so schnell vorbei, die Mäuse werden so schnell groß. Jetzt warte nochmal solang wie seid der Geburt vergangen ist, dann wird die Kleine krabbeln und tagsüber Breichen essen. Da hat man ganz viele Freiheiten wieder zurück, das geht viel schneller als man denkt.

Das mit dem Manduca/TT kann ich ja gar nicht glauben. Ich denke, sie will einfach nur mehr sehen als am Anfang. Mach das Rückenteil vom Manduca kurz oder binde die einfache Kreuztrage. Da können sie rauskucken und die Welt mitkriegen. Das ist doch eigentlich das gleiche als auf dem Arm sitzen nur bequemer für alle. Schonmal Seitsitz probiert? Meine Mausi "wohnt" im Manduca auf dem Rücken.

Lg
Anouschka

Re: Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Antwort von uliglo - 30.01.2010



vielleicht hilft Dir das Buch hier, deine Maus besser zu verstehen ... meine ist auch viel quengeliger als üblich. Ist der Sprung um die 19. Woche. Mir hilft das Buch ungemein.

http://www.amazon.de/Oje-ich-wachse-Spr%C3%BCngen-Entwicklung/dp/3442161444/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1264837577&sr=8-2

Meine Maus findet unsere Wohnung inzwischen auch oft langweilig, dann versuche ich immer mal wieder zu den Nachbarn zu gehen und ein Käffchen zu trinken. Dann hat sie viel neues zu sehen.

Uli

Vielen Dank!

Antwort von hase2009 - 31.01.2010

Vielen Dank für Eure Worte.
Es ist WE und es schneit und schneit und schneit!

@anouschka:
Wollte es auch nicht glauben mit der Manduca. Aber sie ist halt ziemlich mobil und wirft auch ihren Kopf und Oberkörper immer hin und her. Man muss aufpassen, dass sie einem nicht vom Arm hüpft. Habe sie gestern zum ersten Mal auf dem Rücken getragen und siehe da, sie ist eingeschlafen!
Vielleicht wird es ja besser.

@Nanni
Laß dich auch von mir drücken. Wir schaffen das schon.

@steff7

Antwort von hase2009 - 29.01.2010

Danke Steffi für deine aufmunternden Worte,
wo du doch selber im Moment einiges um die Ohren hast.
Siehst Du da ist bei uns beiden schon der Unterschied: Ich schäme mich nicht, wenn ich mir 5 Minuten Ruhe wünsche!
Wünsche gehen ja manchmal in Erfüllung!

Danke!
Lg Hase

Re: Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Antwort von Brina82 - 30.01.2010

Hallo!
Du musst dich doch nicht entschuldigen,man muss auch mal jammern dürfen.
Ich kenne das zu gut.Ich habe auch gedacht das es nie aufhört aber das tut es.Bis zum nächsten Schub ,aber da müssen wir durch!
Drück dich!!!
Lg

Re: Lagerkoller!!! - vorsicht lang

Antwort von Nanni2000 - 31.01.2010

Bei uns ist es genauso.. ich bin überwiegend alleine und manchmal so fertig, das ich nur heulen könnte. dann kommt man manchmal nicht raus und einem fällt die Decke auf dem Kopf, der Rücken schmerzt, man hat keine Zeit für sich.
Aber das wird alles besser!
du bist damit nicht alleine!
Drück Dich!
LG
Nanni

@hase2009

Antwort von Nanni2000 - 31.01.2010

Aber sicher!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum September 2009 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.