Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Mai 2008 Mütter

Beitrag aus dem Forum:     Mai 2008 Mütter

Grippeimpfung

Frage von Konny26  -  04.01.2011
Hallo.

mal wieder geht ja die Schweingrippe rum.
Na dem Tod einer drei jährigen,denk ich doch immer mehr darüber nach sie gegen Grippe impfen zu lassen! Letztes Jahr stand die Impfung für mich überhaupt nicht zur Rede.
Habt ihr eure Mäuse impfen lassen oder lasst ihr sie noch impfen?

Lg Konstanze
Grippeimpfung

Antwort von Mai+Juli-Mutsch  -  04.01.2011
Hallo!

Wir kommen ja aus Göttingen (hier sind ja leider die beiden Menschen an Schnweinegrippe verstorben...) und ich muss gestehen, dass ich immer noch nicht darüber nachdenke, die Kinder oder mich selber impfen zu lassen. Vielleicht nächstes Jahr!? Soweit ich weiß, sollte man diese Impfung ja wohl auch bereits im Herbst durchführen lassen?!? Mein Mann wird im Betrieb gegen Grippe geimpft und das ist immer zu meinem Geburtstag, Ende September. Ich gehe morgen früh sowieso zum Arzt und werde dort aber mal nachfragen. Aber ANGST habe ich bisher immer noch keine, zum Glück!

LG,

Steffi
Grippeimpfung

Antwort von Tina28374  -  05.01.2011
Ich hatte die Schweinegrippe schon letztes Jahr als ich mit Jolina schwanger war. Amelie hatte sie als erste und uns (meinen Mann und mich) dann damit angesteckt. Der Nachteil war dann, dass Amelie schon wieder fit war, als es uns richtig dreckig ging. Da ich 2 Tage hohes Fieber hatte und ja keine starken Fiebersenker wg. der Schwangerschaft nehmen durfte, hat mein Mann sich halt dann geopfert und geschaut, dass nicht alles im Chaos versinkt.
Ich halte von der Impferei nix und schon gar nicht mit so neu entwickelten Impfstoffen und hätte sowieso nicht impfen lassen.

LG
Tina
Grippeimpfung

Antwort von Muts  -  05.01.2011
Ich lasse mich und die Kinder nicht gegen Schweinegrippe impfen, denn ich bin den Impfstoffen gegenüber doch sehr skeptisch. Ich habe erst kürzlich gelesen, dass noch eine Menge Impfstoff vom letzten Jahr übrig ist und der bald am Verfallsdatum ist, von dem her denke ich ein bisschen "Angst machen" in den Medien ist von denen, die den Impfstoff gern los werden wollen auch gewollt.
LG Muts
Grippeimpfung

Antwort von Cardetoblanco  -  06.01.2011
Hallo Konstanze!

Nee, ich lass die Impfung nicht machen. Habe ich bei der Großen auch nicht gemacht und bei mir selber auch nur wenn es in der Firma angeboten wurde. Wenn ich ab April wieder arbeiten gehe, dann werde ich die Impfung wahrscheinlich nächsten Herbst wieder mitmachen. Mal sehen.

lg Sandra
Grippeimpfung

Antwort von Kaka_b  -  04.01.2011
Wir lassen uns wieder nicht impfen.
Das stehen wir schon irgendwie durch.

LG Katia
Grippeimpfung

Antwort von mo28  -  08.01.2011
also ich hab mir die grippe geben lassen und da ist ja das schwein mit drin....emi konnt ich die nicht geben sie hatte im herbst einen schnupfen
jetzt ist denk ich eh zu spät
Frage stellen
Ins Forum ins Forum Mai 2008 Mütter  
Themenbereich Schwangerschaft

Schwangerschaft

Unser großer Themenbereich rund
um die spannenden 40 Wochen der
Schwangerschaft bis zur Geburt.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie viele andere werdende
Mamis im gleichen Monat:

Schwanger - wer noch?
Schwanger unter 20
Schwanger mit 35+

Tipps für Sie!

*
 
Im 1. Trimester
Los geht's - Ihr Körper stellt sich um
*
 
Im 2. Trimester
Dies ist oft die schönste Zeit
*
 
Im 3. Trimester
Nun beginnt bald der Endspurt
*
 
Aktuelle Tipps von der Hebamme
Jeden Monat neu!
*
 
Gesunde Ernährung
So einfach geht's
Hier finden Sie
unser

SPECIAL Geburt
Special Geburt

Newsletter - jetzt kostenlos bestellen

Schwangerschafts-Newsletter Jede Woche neues
vom Baby, Gewinnspiele und Produkttests


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.