Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

Übelkeit, Magendrücken - bäh

Frage von Lena864, 36. SSW - 09.02.2020

Hallo ihr lieben

Ich hab seit ner Woche ca kein Bock mehr, seit gestern 36 SSW, Bauch zieht und zerrt überall, alles gut nur noch weh
Meine Verdauung spielt nur noch verrückt, kann überhaupt nicht mehr verbindlich auf Toilette gehen
Kommt immer nur mal ein bisschen was (sorry für das detaillierte)
Nur noch unangenehm
Der Rücken tut weh

Heut nach dem Frühstück musste ich mir dann natürlich noch weingummi reinhauen (warum auch immer)
Musste dann erbrechen und hatte auch gleich Stuhlgang (Durchfallähnlich, aber nicht direkt, aber auch nicht richtig entleerend)

Nun hab ich nur noch Magenschmerz und mir ist so schlecht

Trink schon Fenchel - Anis - Kümmeltee

Hat wer noch Tipps ?

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Kathy75, 39. SSW - 09.02.2020

Vielleicht 1-2 Tage einfach mal sehr magenschonend essen. Zum Beispiel hab ich dann zum Frühstück Haferflocken mit heißem Wasser übergossen, gut ziehen lassen und zum Mittagessen gedämpftes Gemüse und abends Gemüse wie Fenchel, Gurke und etwas Brot.

Hat bei mir geholfen. Gute Besserung

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Lena864 - 09.02.2020

Ich lass mich grade voll verunsichern
Ne bekannte sagte, bei ihr war das damals auch so
Sie dachte es wäre der Magen und Übelkeit, dabei war es die Leber
Hab halt voll Schiss vor diesem Hellp Syndrom
So geht es mir eigentlich ganz gut, hab rechts im Bauch noch einen leichten Druck
Aber Übelkeit und so ist eigentlich gar nicht mehr wirklich da
Vielleicht ein bisschen
Hab aber auch Hunger

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Diddiana, 21. SSW - 10.02.2020

Ich würde vorsichtshalber lieber einmal mehr Blutwerte ( Leber/ Niere) kontrollieren lassen und auch den Blutdruck. Bei mir kam das HELLP erst in der 39. SSW übers Wochenende. Wobei sich die Leberkrämpfe wie Monsterwehen angefühlt haben. Aber es gibt doch diesen Frühtest auf Präeklampsie, den man übers Blut bestimmen lassen kann und der ist auch für die nächsten Wochen sehr aussagekräftig. Das ist jetzt auch Kassenleistung und gibt dir Sicherheit bzw. kann dich beruhigen.
Alles Gute dir!

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Lena864 - 10.02.2020

Leberwert wurde vor zwei Wochen getestet, da war alles gut
Beschwerden sind auch weg, gelegentlich am Tag mal schmerzen, Blutdruck messe ich zu Hause, immer okay

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Lena864 - 10.02.2020

Ich kann nichts über diesen Frühtest finden, wann sollte der denn gemacht werden ?

Re: Übelkeit, Magendrücken - bäh

Antwort von Diddiana - 12.02.2020

https://m.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/frueherkennung-einer-praeeklampsie.htm
Wie geht es dir inzwischen?
Die Leberwerte können sich übrigens innerhalb kürzester Zeit verändern...
Alles Gute

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.