Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Frage von junomi, 11. SSW - 04.06.2008

ich bin zwar erst anfang schwangerschaft..trotzdem würde es mich interessieren, ob es nach 2 kaiserschnitten einen 3. gibt oder ob man auch spontan gebären kann. mein letzter kaiserschnitt war vor 3.5 jahren.

gruss

junomi

Re: nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Antwort von SilkeJulia - 04.06.2008

Hallo,

die gängige Empfehlung ist noch, dass nach 2 KS jede weitere SS per KS beendet wird.
Allerdings keimt nun auch die Meinung auf, dass auch nach 2 KS eine Spontangeburt möglich ist und nicht wenige Frauen haben das bereits bewiesen.
Früher hieß es ja auch: Einmal KS, immer KS - was ja schon lange nicht mehr so ist!
Risikoreicher ist eine Spontangeburt nach 2 KS aber allemal.

Informiere dich vor Ort (Hebamme, Frauenarzt, Klinik) und entscheide dann.

LG,

Silke

Re: nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Antwort von Snow-Fee - 04.06.2008

Hallo,

meine Freundin hatte 4. Schwangerschaften und immer BEL. Beim 1+2. Kind wurde KS gemacht, beim 3. spontan, 4. KS. Die Ersten 3 Kids haben kurze Abstände.

Sie mußte jedoch immer Becken und Kind vermessen lassen, so wurde entschieden, ob spontan möglich ist oder nicht.

LG

Re: nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Antwort von MissyJo, 34. SSW - 04.06.2008

ich denke, dass liegt auch an der klinik, in der du entbinden möchtest und natürlich an den umständen der schwangerschaft und ist von einzelfall zu einzelfall einfach verschieden!
ich hatte auch 2 KS und MUSS nun den dritten in kauf nehmen. mir persönlich ist das allerdings total egal, denn die hauptsache ist doch, das kind kommt gesund zur welt

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Antwort von Purzeli, 22. SSW - 04.06.2008

Ich denke mal, wenn Du eine Klinik findest, die es normal probieren würde, musst Du siccher dmait rechnen, dass die nicht lange fackeln. Habe mri mehrere KLiniken angeschaut. besonders im Hinblickd rauf, dass ich schon nen KS hatte (vor 2 Jahren) und ich es unbedingt diesmal normal probieren würde. Einige Kliniken haben mir gleich gesagt, dass es sicherlich trotzdem auf nen KS rausläuft, weil man weder einleiten, noch PDA legen , noch ewig warten könnte.
Andererseits hab ich nun eine Klinik gefunden, die damit wzar sehr verantwortungsvoll, aber trotzdem nicht soooo schwarz handelt. Der Chefarzt meinte, dass man mich natürlich genauer beobachten wird, als eine Frau, die noch keinen KS hatte, aber dass es keinen Grund gäbe, von nem KS schonmal auszugehen. Er meinte, dass man ganz normal abwarten könne, wie bei jeder anderen Frau auch.
Ich fragte, ob man nach 2 KS wieder normal probieren könnte. Und da meinte er, dass das durchaus möglich sei, dass man aber unter Umständen nicht mehr sos lnge abwarten könnte. Und gefährlicher ist es sicherlich auch. Das Risiko für ne Ruptur ist ja nach 2 KS schon nicht unbedingt klein.....

Re: nach 2 kaiserschnitten auch ein 3.????

Antwort von anjos, 39. SSW - 04.06.2008

Ich habe jetzt durch GEspräche mit anderen KS-Müttern festgestellt, dass es viel am Arzt und am KH liegt, ob nach 1 oder 2 KS noch eine spontane Geburt möglich ist.

Ich erwarte in kürze mein 2. Kind. Vor 2 Jahren habe ich einen KS bekommen. Nun habe ich mir eine spontane Geburt gewünscht. MEin FA war erst gar nicht so begeistert davon, aber auch nicht gänzlich dagegen. Er ist kein Belegarzt und hat mich an das KH verwiesen. Ich werde in einem großen KH mit angeschlossener Kinderklinik, Perinatalzentrum usw. entbinden. In diesem KH haben die jedes Jahr ca. 1200 - 1300 Geburten... die haben viel Erfahrung und waren dem Thema "spontan nach KS" gegenüber aufgeschlossen eingestellt. Es gibt zwar ein paar kleine Einschränkungen, aber grundsätzlich ist einen spontane GEburt für mich jetzt möglich.

Meine Freundin hat in 4 Wochen ET, bei ihr wird direkt wieder ein KS gemacht, weil sie vor 2 Jahren auch einen hatte. Ihr FA ist Belegarzt in einem kleinen KH, dort wird sie auch entbinden. In dem KH ist man von der spontanen Geburt nach KS nicht so begeistert. ABer das KH hat grad mal 400-500 Geburten pro Jahr und sobald Komplikationen auftreten, holen die die Spezialisten aus dem KH dazu, wo ich entbinde! In meinem KH ist immer ein OP-Team bereit, in dem anderen KH müssen die Ärzte dann erst angerufen werden, die haben keine Dauerbereitschaft im OP!

Das ist halt immer ein Unterschied, wieviel ERfahrung die Ärzte haben, wie das KH ausgestattet ist usw. usw.

LG, Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.