Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Rechtsberatung - das steht Ihnen zu
 

Beitrag aus dem Forum:

Nicola Bader - Rechtsanwältin
Fragen rund ums

Recht

z.B. Recht am Arbeitsplatz während der Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

beantwortet auf dieser Seite

Nicola Bader
Rechtsanwältin

 

Kündigung nach EZ-wegen neuer Arbeitszeit

Frage von tptanja  -  07.01.2004
Hallo Frau Bader,

ich habe schon einige Antworten auf meine Fragen gefunden, aber etwas ist mir dennoch nicht klar:

Wenn der AG nach der EZ kündigt, muß man doch noch für die Zeit der Kündigungsfrist arbeiten gehen, oder?

Wenn die Kündigung aber auf Grund der nicht einig gewordenen Arbeitszeit basiert, welche Arbeitszeit gilt dann für diesen Zeitraum?
Die alte Arbeitszeit, oder die neu vorgeschlagene?

Hat man einen Anspruch auf Abfindung?

Vielen Dank für Ihre Mühe

Tanja

Kündigung nach EZ-wegen neuer Arbeitszeit

Antwort von N.BADER  -  08.01.2004
Hallo,
man muss nachd em alten Vertag arbeiten gehen, also voll.
Einen Anspruch auf Abfindung hat man nur, wenn es vertraglich oder tarifverttarglich geregel ist.
Gruß,
NB

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.