Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Frage von clarence  -  24.10.2013
Teilt ihr euch die Kosten?
Schließlich sind das jedes Zahnspangen-Jahr über 1.000 €.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von mf4  -  24.10.2013
Muss er nicht
tut meiner auch nicht, genau so wenig wie Unterhalt zahlen, Klamotten kaufen, Brille, Taschengeld, Schulsachen usw.
Alles was kostet ist mein Job. Wir teilen gerecht. Ich die Pflichten, er die Rechte.

Bei 4 Kindern gab es bisher 4 Spangen, die 5. folgt bald.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von Princess01  -  24.10.2013
Nein, und soll ich dir auch sagen wieso? Man bekommt das Geld wieder und das würde nur zu Streit führen(wann kommt es ect).
Nein, ich trag die Kosten selber, er kümmert sich um sowas ja sowieso nicht und so muss ich auch keinem Rechenschaft über die Rückzahlung ablegen.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von kravallie  -  24.10.2013
auskunft vom jugendamt war seinerzeit: muß nicht, kann.
kosmetische indikation, nebst den 20%eigenanteil habe ich so um die 2500€ bezahlt, hatte den kv angefragt, sogar die helferin des kfo kalibriert, dass der mann nachfragen kann, nicht dass ich mir die taler in die eigene tasche schiebe.
der herr wollte mich erpressen, kontakt gegen kohle ( kind wollte ihn nicht sehen ) ich hab dann lieber selbst bezahlt.
MEIN kind hat heute tolle zähne und ich muß niemandem dafür danken.

die fehlstellung hat sie übrigens von ihm geerbt.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von mf4  -  24.10.2013
Wenn die Spange nötig ist wird die Krankenkasse gewöhnlich 80% übernehmen und die restlichen 20% teilen sich auf die gesamte Behandlungsdauer quartalsmäßig auf...
meine höchste Rechnung war war um die 65 Euro (in 1 Quartal). Nach Abschluss der Behandlung bekomme ich meine bezahlten 20% von der Krankenkasse zurückerstattet.
Dafür mache ich mich bei meinem Ex nicht krumm und bettle.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von clarence  -  25.10.2013
Ich bin nicht aus D.
Bei uns bekommt man von der Krankenkasse nur ca. 300 € für ein Jahr - das heißt die 1.600 € muss ich zahlen. Und nächstes Jahr dann wieder diese Summe. 3 oder 4 Jahre lang - solange wie er halt die Spange hat.
Bei und muss der Partner eigentlich die Hälfte zahlen.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von mf4  -  24.10.2013
Hier auch... meine Kinder haben seine Kiefer-Problematik geerbt aber dass ich von ihm nie Kohle sehen würde war mir natürlich klar.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von silviag1221  -  24.10.2013
Hier auch... meine beiden Jungs haben seine Kiefer-Problematik geerbt...

wenn es um die Mitbeteiligung geht kommt nur : Ich zahle doch schon ein bisschen mehr Unterhalt.

Naja ich werde nichts mehr sagen, selber bezahlen und die Zusatzversicherung in Anspruch nehmen :)

Gruß Silvia

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von Julisa  -  05.11.2013
Nein, mein ex zahlt gar nix nicht mal Unterhalt.

Zahlen eure Ex-Partner bei Zahnspangen der Kinder mit?

Antwort von mf4  -  25.10.2013
Wenn er das muss warum fragst du da? Müssen muss man(N) hier gar nicht und selbst wenn... welcher Ex schiebt einer geldgierigen Ex schon Kohle in den Rachen
Wenn er muss lass ihn zahlen.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.