Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Frage von nils  -  06.12.2018
Mein Partner hat ein Kind, das allerdings ca. 300 km von uns entfernt wohnt.
Was mich oft wundert ist, dass er nicht mal öfter mit ihm telefoniert oder sich einfach mal erkundigt wie es ihm geht.

Er sieht sein Kind ca. 3 x im Jahr (Weihnachten, Geburtstag und mal im Sommer).
Klar, es ist weit zu fahren, aber da kann man ja mal öfters anrufen, oder?

Wie ist der Kontakt bei euch bei Kindern, die weiter weg wohnen?

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von Strudelteigteilchen  -  06.12.2018
Wie alt ist das Kind? Hat er jemals mit dem Kind in einem Haushalt gewohnt? Wie lange? Wer ist warum weggezogen? War es schon immer so, aber war es auch mal anders?

Und: What is it to you?

Mein Lebensgefährte wohnt 800 km von seinen Kindern (20, 18) entfernt, fährt im Schnitt einmal pro Monat für ein (manchmal verlängertes) Wochenende hin, oder die Kinder kommen zu uns (gerne auch länger, vor allem die Tochter macht gerne bei uns Ferien), er telefoniert öfter mit den beiden und hat auch Kontakt über Whatsapp, letzteres fast täglich. Es hilft natürlich, daß die Kinder schon groß sind und der Kontakt nicht über die KM laufen muß. Außerdem hat er bis vor dreieinhalb Jahren mit den Kindern in einem Haushalt gelebt.

Ich finde das ja bissi nervig. Ich mag die Kinder nicht sonderlich, und sie mich, glaube ich, auch nicht. Aber sie sind Teil des Gesamtpakets und ich lebe damit. Im Mai zieht er zurück in die Nähe seiner Kinder, weil er es ohne sie nicht aushält. Tja....

Auch wenn es für die Kinder blöd ist - für mich als KM finde ich es angenehmer, wie es mein Ex-Mann macht. Er ist 1.200 km weit weg gezogen, als die Kinder 8 und 3 waren, und hat erstmal den Kontakt abgebrochen. Inzwischen sind die Kinder 22 und 17. Die Große sucht den Kontakt von sich aus und fährt etwa einmal im Jahr hin, der Kleine würde sich eher einen Arm abhacken als alleine hinfahren und sucht den Kontakt auch nicht, aber über die Schwester geht doch hin und wieder mal was. Ich glaube, daß es der Next ganz recht so ist.

Wir haben also zwei Extreme im Patchwork - und ich finde das Wenig-Kontakt-Modell konfliktärmer und entspannter.

Wobei ich drei Mal im Jahr bei 300 km schon bissi poplig finde. Er will wohl nicht, oder? Dann zwinge ihn nicht.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von Foxi23  -  07.12.2018
Bei uns ist es so, dass der Papa 350 km weit weg wohnt inzwischen. Er sieht den Kleinen dennoch alle 2 Wochen am WE, fährt extra hier her (sie "wohnen" dann bei der Oma) und in Ferienzeiten holt er ihn auch mal eine Woche zu sich. Zudem wird ca. 2 mal wöchentlich telefoniert.

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von Hexhex  -  08.12.2018
Hallo,

Du wirst es nicht gern hören, aber das ist einfach Desinteresse plus Bequemlichkeit. Denn der Ex meiner Schwester fährt jedes zweite Wochenende 330 Km, um den Kontakt zu halten. Er übernachtet mal bei Verwandten, mal bei einem Kumpel, notfalls auch in einer billigen Pension. Manchmal fährt er auch einfach am selben Tag noch zurück. Klar, das ist sicher sehr oft und nicht für jeden möglich. Aber dreimal im Jahr? Sorry, das ist ein Witz!

Mir würde das zu denken geben, denn vielleicht wollt auch Ihr ja mal Kinder haben. Er scheint kein allzu toller Vater zu sein, der sich wirklich Zeit für sein Kind nehmen und sich engagieren möchte. Auch emotional finde ich das schwach, man liebt sein Kind doch und hält es gar nicht aus, es so selten zu sehen... Leider ist er gar nicht so untypisch: Etwa zwei Drittel aller Väter hat schon fünf Jahre nach der Trennung kaum noch Kontakt zu seinem Kind. Seltsam, wie man die Liebe einfach so auslaufen lassen kann.

LG

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von desireekk  -  08.12.2018
Hm.... wir haben:

1x ca. 12 km
1x über 6000 km

Mit der Tochter im selben Dorf telefoniert mein Mann jeden Tag wenn sie nicht bei uns ist. Selbst wenn er auf anderen Kontinenten ist.

Der Vater meiner Kinder ist gut 6.000 km weit weg. Wieviel Kontakt sie haben (dank WhatsApp) kann ich gar nicht sagen, das machen sie komplett alleine. Normales Telefon wird nie benutzt. das liegt aber an meinem Ex, der mich und alles um mich herum meidet wie der Teufel das Weihwasser. Lieber telefoniert er nicht als dass er evtl. mich ans Telefon kriegen würde (auch zu Zeiten vor WhatsApp & Co.).
Sehen tut er sie einmal im Jar für 3-5 Wochen im Sommer wenn sie ihn besuchen.

Er hat das Angebot auf meine Kosten zu den Geburtstagen zu uns zu fliegen, tut er aber nicht...

Zu Euch: 300 km sind doch echt keine Entfernung, selbst wenn man das mit dem Zug machen müsste. Mindestens 1x im Monat ist das doch leistbar? Es ist doch sein KIND?!

Aber mein Ex war bei seinem ersten auch so "faul". Ich sage ja nicht dass er ihn nicht lieb hatte... aber manche Menschen (doch meistens Männer) verstehen nicht was ein Kind braucht. Einem Kind reicht es nicht unbedingt zu "wissen" dass da irgendwo ein Papa ist. Es bedarf seit, Kontakt und gemeinsame Erinnerungen um eine Basis und Beziehung aufzubauen...
Ich weiß nicht wie OFT ich ihm in den Hinter getreten habe damit er seinen Sohn sieht, ihn einbezieht etc.

LG

D

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von nils  -  10.12.2018
Sein Kind ist 12 J. alt.
Zusammen gewohnt haben sie nicht lange - ich glaube bis das Kind ca. 3 Monate alt war, dann ist sie mit dem Kind weggezogen in ihre alte Heimat.

Und nein, zwingen tu ich ihn auf keinen Fall - nur eben manchmal erinnern.
Tja, für manche Männer ist die Arbeit leider wichtiger...
Wobei ich gestehen muss, dass ich froh bin, dass er seine spärliche freie Zeit lieber mit uns verbringt als dann 300 km zu seiner Tochter fährt.

Aber dass er nicht mal hin und wieder telefoniert, wundert mich dennoch.
Wenn er sie dann mal anruft, dann "beschwert" er sich, dass sie gerade vor dem Fernseher,... sitzt und eh keine Zeit für Gespräche hat oder dass er gar nicht weiß was er mit ihr reden soll.
Dennoch würde ich trotzdem versuchen den Kontakt aufrecht zu halten. Männer eben...

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von luna8  -  15.12.2018
ich habe eine Tochter (16) die wohnt seit 2009 beim Papa in München, ich in Berlin.

Telefonieren (fast)jeden Tag, mehrere WA täglich. Treffen sind weniger geworden, jeden 2. Monat durchschnittlich, liegt aber an IHREM Alter :)

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von Neuanfang2016  -  11.01.2019
Die Tochter meines Partners ist 450km weit weg. Er hat sie früher 5mal im Jahr geholt (in jeden Ferien) und inzwischen kommt sie alleine mit dem Zug.

Sie telefonieren 1x die Woche an einem bestimmten Tag oder wenn etwas wichtiges ist ruft sie an, Kontakt per WhatsApp gibt es täglich. Die beiden haben trotz der Entfernung, die die Mutter geschaffen hat, ein sehr enges Verhältnis und auch wir verstehen uns super.

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von pauline-maus  -  09.12.2018
Zu 80% aus den Augen, aus dem Sinn...
Und Väter zur Zuneigung zwingen geht schon mal gar nicht....
Ein absolutes no go, was man aber so nehmen muss

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von cube  -  10.12.2018
Ich finde, er will es halt so, wie es ihm gerade passt. Zum öfter fahren ist es ihm offenbar zu weit. Telefonieren nur, wenn er gerade Lust hat - erwartet dann aber, dass sie diese auch hat.
Meiner Meinung nach sollte er sich für sich selbst erst mal darüber klar werden, ob er wirklich Kontakt haben will oder das nur eine Pflicht ist, der er hin und wieder mal nach kommt.
Will er wirklich Kontakt, kann man das doch entsprechend regeln. Mit der Tochter sprechen und abklären, wann beide telefonieren. Fester Tag, fester Zeitpunkt.
Wenn es ihm eigentlich eher egal ist, dann soll er es bei den 3 jährlichen Treffen belassen und gut is. Ist für die Tochter nun auch nicht so dolle, nicht zu wissen/merken, was der Vater nun wirklich will bzw. zu tun bereit ist.
Davon ab: kann es sein, das dein Partner merkt, dass du eigentlich ganz froh bist, dass er nicht öfter fährt und vielleicht auch deswegen das ganze eher sporadisch betreibt?

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von nils  -  11.12.2018
Klar kann es sein, dass er das im Unterbewusstsein mitbekommt - wobei ich aber immer die treibende Kraft bin, dass er überhaupt mal anruft oder ein Treffen ausmacht.
Aber ich glaube der Hauptgrund ist einfach seine Arbeit.
Es fällt ihm total schwer zu delegieren und so macht er eben alles selbst (was ihm auch gefällt).

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von Strudelteigteilchen  -  11.12.2018
Blödsinn, die Erziehung seiner Kinder und die Kontaktherstellung zum ersten Kind delegiert er doch ganz ausgezeichnet. Das ist eine Sache der Prioritäten, nix anderes.

Aber passt schon....

Wie oft seht ihr Kinder, die weiter weg wohnen bzw. wie oft telefoniert ihr?

Antwort von luna8  -  15.12.2018
ich weiß mehr über unsere Tochter ( grad so Mädchenzeugs) als ihr Papa....

kann aber auch damit zusammenhängen, dass ich natürlich nicht die strenge Konstante in ihrem Leben bin -eine sehr wichtige aber schon :)

sie will leider in Muc studieren :/


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.