Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Frage von Miramar  -  19.12.2013
Hallo, mich würde mal interessieren wie es bei euch mit euren Kindern und den Eltern eures Partners aussieht. Ich habe ja einen Sohn (jetzt neun, beim ersten kennenlernen knapp vier) mit gebracht und der wurde ganz toll von den Eltern meines Mannes aufgenommen. Sie kommen zu seinem Geburtstag und sagen von sich sie haben fünf Enkel (obwohl es halt eigentlich vier sind). Das finde ich schön.
Ich selbst war auch ein Stiefkind, und bei mir war es damals ganz anders. Ich habe die Eltern meines Stiefvaters gesiezt und habe nie zu den Enkeln gehört. Ich fand es immer schrecklich sie zu besuchen. Aber das ist schon zwanzig Jahre her.
Wie ist das bei euch so?
LG

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von Sternenschnuppe  -  19.12.2013
Schöne Frage :-)
Meine Schwiegermutter , Sohn war knapp 1 beim Kennenlernen, hat gleich gefragt ob sie mit ihm auf den Spielplatz darf als wir sie besuchten.
700km wohnen sie weg, waren ein paar Tage da.
Beim 2. Spielplatzbesuch kam sie danach zu mir und gestand dass sie nicht richtiggestellt hat bei den Leuten, dass sie nicht die Oma ist, ob das ok sei :-)
War es !

Fortan war er der Beuteenkel.
Als mein Mann ihn dann adoptierte hatte ich schon etwas Bammel.
Geht ja auch um Erbe etc.
Sie drückte mich, Schwiegervater auch, hatten ein Tränchen in den Augen und sagten : " Toll, so wird es auch vor dem Gesetz wie es im Herzen schon lange ist "

Meine Schwiegermutter ist dann bei der Taufe der Kinder aber noch einmal bewusst seine Patentante geworden. Das verbindet die beiden noch einmal eigenständig.
Als der Kleine geboren wurde kam sie auch eine Woche zu uns.
Aber nicht um das leibliche Enkelkind zu betüddeln, sondern um sich um den Großen zu kümmern.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von clarence  -  20.12.2013
Bei uns werden auch alle gleich behandelt. Find ich einfach toll.

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von Bubenmama  -  23.12.2013
Also ich habe einen Sohn aus gescheiterter Ehe und gemeinsam mit meinem Freund 2 Söhne. Die Quasi-Schwiegereltern lieben alle 3 sehr. Das schönste war, als sie beim Bäcker den Großen als ihren großen Enkel ausgegeben hat und mich danach gefragt hat, ob das o.k. war. Wir lachen heute noch darüber, da der Verkäuferin die Ähnlichkeit zum (falschen) Papa auffiel ;)))
Sind ihre einzigen Enkel und sie freuen sich beide unendlich, dass sie Enkel haben. Es bekommt auch jeder das gleiche in die Spardose. Find ich super!

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von das_echte_zwergchen84  -  12.01.2014
Ist zwar etwas her jetzt, meine Schwiegermutter hat zwei solcher Enkel, behandelt die zwei nicht anders, wie die anderen 9. Sie sagt immer, sie hat 11 Enkelkinder :-)

Meine Nichte(meine Schwester ist mit dem Bruder meines Mannes verheiratet) war damals 4(jetzt bald 14) und die andere Maus drei Monate alt(jetzt 5), als sie mit in die Familie kamen. Sie gehören für uns alle dazu, es gibt keinen Unterschied.

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von silviag1221  -  19.12.2013
Meine 2 Jungs die ich in die Beziehung gebracht habe wurden von meinen Schwiegereltern als ihre Enkel aufgenommen. Auch jetzt wo noch eine gemeinsame Tochter dazu kam. Es gibt keine Unterschiede zwischen den Kindern.
Ich finde es sehr schön so wie es ist.

Gerade gestern hatten wir den 4. Hochzeitstag und mein großer ( fast 12 Jahre alt) hat sich mit seinen 2 Geschwistern(9.5/3.5 Jahre) was ausgedacht und Oma und Opa haben ihnen geholfen.

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von 3Süsse  -  24.12.2013
Bei uns ist es so das ich 7 Kinder habe und mein Freund eine Tochter.Sie ist das einzige Enkelkind meiner "Schwiegereltern",und heiss geliebt.Als wir uns vor 20Monaten kennenlernten,waren seine Eltern schon etwas baff über soviel neue Enkel :-),aber sie haben uns sofort ganz herzlich aufgenommen.Besuchen uns,bringen ALLEN Kindern was mit,und sie werden bestrickt :-).Es könnte nicht schöner sein!Und darüber bin ich unheimlich glücklich!!

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von Julisa  -  19.12.2013
Bei uns ist es mit den Stiefgroßeltern bissl schwierig. Einen Stiefopa gibts nicht mehr der ist in dem Jahr gestorben als meine 2. geboren wurde.
Meine beiden Großen habe ich mitgebracht knapp 13 und 8 Jahre alt. Die Mutter von meinem Mann sagt zwar immer sie würde keine Unterschiede machen, aber das tut sie. Wir haben noch einen gemeinsamen Sohn der ja eigentlich ihr leiblicher Enkel ist, aber selbst zwischen ihm und den 3 Enkeln die sie vor Ort hat ( wir wohnen 400 km weit weg) merkt man deutliche Unterschiede.
Sie redet also viel, von wegen sie gehören alle dazu, aber ihr handeln ist weit entfernt davon. Das tut mir immer sehr leid für mein 3, denn wenn sie uns besucht bringt sie grundsätzlich einen der anderen 3 Enkel mit und kümmert sich dann auch hauptsächlich um ihn. Mit den anderen fährt sie in den Urlaub mit unseren nicht usw. Trotzt allem freuen sich die Kids wenn sie kommt sie scheinen das weniger schlimm anzusehen, aber mir blutet immer wieder das Herz. :-(

Wie ist das bei euch mit den stief -Großeltern?

Antwort von Tan74  -  10.02.2014
Bei uns ist das zum Glück sehr gut. Ich zog als meine Tochter 4 wurde 250 km weg, zu meinem jetzigen Mann.
Wir wurden herzlich aufgenommen, ob in der Familie, oder im Umfeld.

Meine Tochter verbringt viel zeit mit Oma und Opa. Bis sie Oma und Opa genannt wurden dauerte einige Jährchen . Es ist wie ein eigenes, die beiden machen keinen Unterschied . Zumal wir auch keine gemeinsamen mehr dazu bekommen und es ein Einzelkind bleibt.

Nach 7 Jahren wäre das aber auch schade wenn es nicht so wäre.
Auf meine Schwiegereltern kann ich mich verlassen und wenn was ist sind sie immer da! Ein schönes Gefühl!!!

Am Anfang war das aber schon schleppend. Ich weiß noch das es lange dauerte bis meine Tochter mal alleine mit den beiden was unternommen hat. Aber auch das ist ja nicht ungewöhnlich, nach einer Trennung der Eltern für ein 4 jährigem Kind.

Total schön finde ich ja das meine jetzigen Schwiegereltern stauch zu meinem Ex Mann und zu meinen ex Schwiegereltern einen sehr guten Draht haben, die verstehen sich alle prima, schicken sich Karten und Bilder, etc.

Nur meine eigenen Eltern kamen und kommen mit der Situation nicht klar und haben sich zu 99% aus unserem Leben zurück gezogen.

Alles ist im Leben eben nie perfekt.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.