Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

Frage von lockenkopf2326  -  29.01.2012
hallo guten morgen, ich muß mich hier einfach mal ausheulen.... ich habe von meinem ex mann eine tochter die mitlerweile sechs jahre ist. haben auch kein besonderés verhältniss, hatte dann im nov 2009 meinen partner kennengelernt, er war zu diesem zeitpunkt ca 3 monate von seiner frau getrennt nach 17 jahren bez. es war von anfang an eine tolle und sehr innige beziehung so wie ich sie und er sie auch noch nie hatte und kannte.
zwischen uns gab es nie irgendwelche probleme. er hat aus seiner ehe aber auch drei kinder für die ich von anfang an da war, sie haben hier in meinem haus ein zimmer bekommen und wir haben uns wirklich immer liebevoll gekümmert auch zusätzlich zu den typischen 2 wochenenden , urlaub und alles halt. nach ca einem jahr haben wir beschloßen selbst noch mal ein kind zu bekommen, unser sohn ist jetz elf wochen. für meine tochter war das glaub ich nicht so leicht, erst einzelkind und dann auf einmal alle teilen vorallem aber mich. und dementsprechend ist auch ihr verhalten seit einiger zeit. meine nerven waren dann manchmal auch nicht die ruhigsten.... damit ist er nicht klargekommen und er hat seine kinder wahnsinnig vermißt so das er von heut auf morgen gesagt hat das er mich verläst.....und weg war er, einfach gegangen. ich stehe mit einmal alleine da und er zeigt nicht wirklich eine emotionale regung, er fühlt sich momentan mehr zu seiner ex und den kindern hingezogen sind seine worte und das er das so nicht mehr kann....
gestern ich liebe dich und am nächsten tag tschüß.........
gibt es sowas?????
ich bin so verzweifelt, er ist der mann für mein leben und ich bin so entäuscht.....
was mach ich nur.....
lg claudi

trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

Antwort von Thelmalouise  -  29.01.2012
Oha, schwer.

Spontaner Gedanke : Er hat Angst, dass es sich wiederholt und macht sich beim ersten Ärger gleich vom Acker bevor er eine wirkliche Bindung zu seinem Nachzügler hat ?

Die ersten Wochen mit Kind können sehr sehr belastend sein, es ist eine enorme Umstellung.
Vielleicht eine Art männliche Wochenbettdepression ?

Wie war er denn mit dem Kleinen ?

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

Antwort von Nurit  -  29.01.2012
Ich bin auch etwas ratlos.
Eine stabile Beziehung sollte es eigentlich aushalten, wenn ein Kind geboren wird und es Anpassungsschwierigkeiten bei einem der schon vorhandenen Kinder gibt.
Ich verstehe auch nicht, dass er erst ein Kind mit Dir will und plötzlich merkt, dass er wieder zur Ex möchte, immerhin ist er ja von ihr auch schon eine Weile getrennt.
Vielleicht kannst Du noch mal in Ruhe mit ihm reden?

Es tut mir sehr leid und ich verstehe Deine Verzweiflung.

LG,
nurit

trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

Antwort von Ostfriesenmama  -  30.01.2012
ein total unreifes Verhalten von ihm. Verstehe einer die Männer.
Mit Druck erreichste jetzt nix ich würde versuchen Zeit zu gewinnen und dann mit ihm reden.

trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

Antwort von Mango76  -  02.02.2012
Wow, das hat mich jetzt auch schockiert. Ich habe auch eine Tochter mitgebracht , aber mein Mann hatte keine eigenen Kinder. Eigentlich wollte er auch nie eigene Kids, bis vor ein paar Monaten. Jetzt bin ich schwanger und mache mir hin und wieder auch mal Gedanken.
Ich denke, dass Dein Mann einfach mir der Situation nicht zurecht gekommen ist, weil seine Kinder sich vielleicht vernachlässtigt fühlen. Ein anderer Gedanke wäre auch (und ich hoffe ich liege falsch) , dass er evtl. schon eine Zeit wieder was mit seiner Ex hat (vielleicht durch Deine SS, kein Sex usw.?????) und sich nun wieder eher zu ihr hingezogen fühlt. Manche Männer kann man eben nicht durchschauen. Vielleicht hat er zwei Gesichter , heisst, hat Dir die ganze Zeit was vorgespielt oder wollte Dich nicht verletzen etc. Derweil wollte er aber immer zu seiner Ex zurück. Männer sind schnell beeinflußbar (die meisten zumindest) . Vielleicht hat seine Ex ihn verführt etc....... man kann hier nur Rätselraten. Ich hoffe, dass er wenigstens so viel Hintern in der Hose hat und mit Dir ein klärendes Gespräch führt. Vielleicht nicht heute und nicht morgen, aber hoffentlich bald. Ich drück Dich ganz doll und wünsche Dir ganz viel Kraft.

GLG
Mandy


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.