Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


sein Sohn ist immer der Engel :-/

Frage von Patchwork  -  12.11.2013
Oah Mädels ...ich bin so wahnsinnig traurig und enttäuscht von meinem Mann. Wir sind seit 4 Jahren zusammen. Damals waren meine Kinder 3, 5 und 6 Jahre. Sein Sohn aus erster Ehe 4 Jahre alt. Im Prinzip läuft es gut, die Kinder kommen gut in dieser Patchworksituation klar. Meine Kinder leben bei uns, sein Sohn ist alle 14 Tage am WE bei uns. Seine Exfrau trennte sich von meinem Mann als der Kleine gerade mal 1 Jahr alt war. Das heißt so ein richtiges Familienleben hatte er mit ihm nie. Nun ist es so...dass er seinen Sohn immer in den Mittelpunkt stellt. Auch öffentlich sagt, dass er IMMER lieb ist, er sieht aus wie er und ist vom Verhalten wie er. Wenn sein Sohn da ist,..nimmt er sich Zeit...was er bei meinen Kindern nie macht. Das ist etwas was ich mittlerweile auch akzeptiere....weil er eben SEIN Kind ist. Was ich aber ganz traurig finde ist, dass er über meine Kinder immer zu meckern hat. Mein Großer hat ADHS....und dadurch ist er natürlich aufgedrehter....womit er nicht zurecht kommt. Gestern ging es im Gespräch um Kinderbilder. MeinSohn hatte als Baby und Kleinkind ganz viele Löckchen und ich ließ die Haare damals Schulterlang...was für sein Alter mega niedlich aus sah..und was passierte? Seine Geschwister hänselten ihn und mein Mann machte mit, so dass mein Kleiner zu weinen begann. Ich finde so ein Verhalten unerträglich. Mein Mann sagte nur weil ich das schön fand, müssen das ja nicht andere tun. Ich meinte zu ihm das mir das schon klar ist,..dass er seinen Sohn am tollsten und schönsten findet und er immer der perfekte Junge für ihn ist...worauf er auch nichts konterte. Nun hab ich manchmal echt sch...Gedanken, weil wir ein gemeinsames Baby bekommen und es auch ein Junge wird...Und ich fürchte das er dann auch so aussieht wie sein Sohn und er ihn in den Mittelpunkt stellt. Ich möchte keine Unterschiede zwischen den Kindern, ich möchte nicht das einer bevorzugt wird. Hab ihm das auch so gesagt...aber auch da keine Reaktion .
Nun meine Frage..ist das bei euch auch so, dass der Mann Unterschiede macht und wie geht ihr damit um???

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von Sternenschnuppe  -  12.11.2013
Wie empfinden Deine Kinder das denn ?
Das wäre für mich der ausschlaggebende Punkt denke ich.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von Alexxandra  -  12.11.2013
Hallo,
bei meinem Mann war es auch so, dass die Trennung im Babyalter statt fand. Es fand nie ein gemeinsames Familienleben statt. Mein Mann musste sich nie mit Krankheiten, Hausaufgabenproblemen etc. rumschlagen. Er sieht auch nur die Sonnenseiten. Da wir nur ein gemeinsames Kind haben, ist es natürlich nicht so extrem wie bei euch, aber selbst hier ist es so, dass mein Mann an unserer Tochter viele Sachen kritisch sieht, die bei seinem Sohn nie ein Problem waren, einfach weil man sich damit auch nicht auseinandersetzen muss. Bevor einem die negativen Sachen auffallen, ist das Kind ja schon wieder weg. Alle 14 Tage 2 Übernachtungen sind, wenn man ehrlich ist, sehr wenig. V.a. wenn es immer schon so läuft.

Ich kann es auch absolut nachvollziehen, dass man an seinem eigenem Kind mehr hängt, wenn man aber nicht fähig ist, alle Kinder einigermaßen gleich zu behandeln, darf man halt keine Partnerin mit Kindern auswählen.

Viele Grüße

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von sweetberry33  -  12.11.2013
Hmmm ich denke das es für dich sehr schwierig ist- ich kann dir nur sagen, dass ich damit NICHT klarkommen würde und letztendlich die Liebe zu meinem Partner Risse bekommen würde- ich würde mich trennen!
Natürlich liebt man seine eigenen Kinder "anders", aber ich VERLANGE von einem Mann, der mit mir zusammen sein möchte/will, dass er meinen Kindern ein Freund ist und dazu gehört nun mal auch Fairness dem Kind gegenüber!
Lg

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von clarence  -  12.11.2013
Bei uns ist es leider genauso - nur dass er seine Tochter (6 J.) nur ganz, ganz selten sieht. Da akzeptiere ich auch sein übertrieben liebes Verhalten, denn er sieht sie ja eh fast nie.
Aber was mir zu schaffen macht ist, dass er meine Kinder eben ganz anders behandelt - so wie du es schilderst.
Ich denke es ist schon schwierig die Kinder des Partners genauso zu lieben wie die eigenen (ich tu mir bei seiner Tochter auch schwer), aber wenigstens meckern sollte er nicht ständig.
Finde es schade, weil sie dann nie eine richtige Beziehung mit ihm aufbauen können und ihren leiblichen Vater umso mehr vermissen und noch unausstehlicher sind als wenn er sie wie seine eigenen behandeln würde - aber das versteht meiner leider auch nicht.
Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich liebe meinen Mann und er ist in vielerlei Hinsicht mein Traummann, aber leider gibt es den Traummann schlechthin nicht und so hat eben jeder seine Eigenschaften, die eben nicht so ganz passen.

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von Shaima  -  12.11.2013
Bei uns ist es so dass mein Mann meine Tochter und unser gemeinsames Kind schon gleich behandelt und bei seinem Sohn aus erster Ehe,der wie bei euch jedes zweite We da ist,versucht man es auch.
Ich denke wenn bestimmte Dinge lockerer gesehen werden ist das ok aber wenn es doch recht deutlich im Alltag wird ist es schwierig für deine Kinder.Dass man sein Kind/seine Kinder immer auf eine andere Weise lieb hat als ein "angenommenes" Kind ist klar.Aber sie sollten schon gleich behandelt werden und mitzumachen als erwachsener Mann wenn dein Sohn gehänselt wird,finde ich schon echt armselig!
Ich glaube ich könnte damit nicht leben.Bei uns ist es so dass die eine Oma immer alles toll findet was der Sohn von meinem Mann alles schon kann.Meine Tochter ist genau ein Jahr älter und war mit den meisten Dingen viel früher dran als er weil er meiner Meinung nach auch recht unselbständig ist.Dass er jetzt mit fast 6Jahren noch nicht schafft seine Jacke zu zumachen ist ja total ok und wird dann immer betätschelt.Wenn meine Tochter das letztes Jahr um diese Zeit nicht gekonnt hätte,hätte es mit Sicherheit einen Spruch gegeben.
Aber da die Großeltern weit weg wohnen und es dann für eine paar Tage andauert,lebe ich damit aber dauerhaft wäre es mir zu anstrengend!

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von Miramar  -  12.11.2013
Ist bei uns ähnlich wie bei dir. Nur das sein Sohn auch mein Sohn ist. Unser kleiner sieht aus wie er und ist für ihn auf einem sehr hohen Thron. Das macht es für meinen ersten Sohn schwer, aber auch unsere gemeinsame Tochter die mir aus dem Gesicht geschnitten ist reicht nicht an den kleinen heran. Ich finde das sehr traurig, aber ändern kann ich es nicht:(

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von mf4  -  14.11.2013
Dass sein Kind an den 4 Tagen im Monat sein Mittelpunkt ist verstehe ich und so soll es auch sein aber einer der meine Kinder so behandelt, dass sie spüren weniger wert zu sein könnte ich nicht akzeptieren von einem Partner.
Mein Kind zu hänseln schon gar nicht... ein gemeinsames Baby käme mir gar nicht in die Tüte... äh... Gebärmutter.
Aber dazu ist es ja nun zu spät. Es wird wohl bald 2 tolle Kinder geben und 3 Kinder 2.Klasse... traurig.

Logisch hat man für das eigene Kind andere Gefühle und ich würde nie erwarten, dass mein Partner meine Kinder liebt wie ein eigenes (ich könnte andere sehr lieb haben aber ich niemals lieben wie meine eigenen) aber was dein Mann tut ist einfach unmöglich.

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von leapower  -  14.11.2013
Ich kenne das genau so wie du grade erlebst und kann meiner vor scjreiberin nur recht geben sobald das eigne gemeinsame da ist gibt es zwei klassen kinder mich macht es sehr traurig das meine kinder 15 12 8 sehr drunter leiden seine kommen alle 14 tage zwei Mädchen da wird alles gabz anders gesehen wie bei unserem gemeinsamen sohn und meine sind die bösen. Ich liebe meinen Mann aber seine Einstellung nicht was viele probleme macht. Leider

sein Sohn ist immer der Engel :-/

Antwort von DieBabsi  -  18.11.2013
Das liest sich sehr traurig............mir tut dein Junge so leid. Das geht garnicht. Mein Partner hat auch meine 2 Kinder kennengelernt als sie 5 und 8 Jahre alt waren, wir haben jetzt 1 gemeinsames Kind (du weißt, das 2.ist bald da:-)), und er macht keine Unterschiede mehr. Nur Unterschiede auf Grund des Alters. Aber ich würde nicht aktzeptieren, wenn er sein eigenes Kind, was alle 2 Wochen da ist, in den Himmel hebt.
Allerdings habe ich deswegen auch schon mal eine Beziehung beendet, als ich erst 1 Kind hatte. Da hatte ich einen Partner, der alle 2 Wochen seine Tochter bei sich hatte, und der typische übertriebene Wochenendpapa war. Seine Tochter durfte alles, war die Beste......und ich habe probiert darüber zu reden, wie das für meine Tochter wohl sein muss........schrecklich, auf einmal nur noch die Nr. 2 zu sein. Das geht garnicht. Ich konnte das nicht aushalten, und die Beziehung ist zerbrochen.
Ich verstehe es, wenn man als Vater seinen Sohn dann besonders in den Mittelpunkt stellen will, weil man ihn nicht immer da hat, kann es mir aber in einem FAMILIENLEBEN NICHT vorstellen. ich weiß, das es oft so abläuft, finde es aber total daneben.............für die anderen Kinder!!!!!!! (ich könnte mich fast aufregen, weil meine Erinnerungen hoch kommen)
Rede nochmal mit deinem Mann, das kann er den Kindern nicht antuen, sich automatisch auf Platz 2 zu fühlen, wenn sein leiblicher Sohn da ist. LG Babsi


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.