Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Frage von juliakrub  -  30.01.2015
Hallo,

vorneweg: die Frage wird hypothetisch bleiben, aber sie hätte sich fast gestellt und ich bin mal heute mit meiner Freundin die Szenarien durchgegangen, insofern:
Lasst mal Euren Ideen freien Lauf, evtl. können wir ja was für die Zukunft mitnehmen.

Situation: Heute Abend findet win Wohltätigkeitsessen zugunsten der Musikgruppe des ältesten Patchworkkindes statt. (Zu Erinnerung: dieses nun gerade erwachsene Patchworkkind tut sich mit mir als "Stiefmutter" schwer, mag mich nicht, meidet mich, kommt aber mit meinen Kindern klar, auch wenn sie sie kaum sieht).

Personen:
Mutter mit Freund
Vater mit Frau (ich)
Oma, Opa, Tante (mütterlicherseits, die Tante ist behindert und muss bei Oma/Opa sitzen)
Kleiner Schwester
2 Stiefgeschwister (meine Kinder)
= 10 Personen
(Das grosse Patchworkkind braucht keinen Platz, sie ist anderweitig eingespannt dabei.)

Nun gibt es bei diesem Essen nur Achtertische...

Wie würdet Ihr die Sitzordnung arrangieren?
Bin gespannt

Liebe Grüße

Julia

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von luiesee  -  30.01.2015
das kind fragen.

lg

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von Sternspinne  -  31.01.2015
Dass bei zehn Leuten, die gemeinsam ein Fest feiern wollen, zwei extra sitzen, finde ich - egal wer es ist - ziemlich doof.

Also ich würde für zwei Fünfertische oder einen Vierer- und einen Sechsertisch plädieren. Dann würden halt da ein paar Plätze leer bleiben.

Oder zusammenrücken oder einen Minitisch zum dranschieben organisieren.

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von juliakrub  -  30.01.2015
Welches Kind sollen wir fragen?
Das Älteste weswegen der Abend dort verbracht wird?

Oder wie meinst Du es?

Gruss

Julia

(wobei eben dieses Kind oben auf der Bühne sitzt und Musik macht während Eltern und Verwandte/Freunde dinieren, also weit weg ist und nicht mit am Tisch sitzt)

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von luiesee  -  30.01.2015
ohh sorry, falsch gelesen. dachte du weißt nich zu welchen tisch sich das stiefkind setzen soll.
schwierig irgendwie. dann hätte ich mich mit meinen mann und meinen kind zu einen tisch gesetzt, mutter mit ihren freund und oma, opa tante auf den anderen, und die zwei anderen kinder hätte ich entscheiden lassen.
oder je nachdem wie ich mich mit der mutter verstehe, oder sich die beiden männer verstehen, frau, frau, kinder. mann, mann oma, opa, tante...

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von Limayaya  -  31.01.2015
hmmm, ich antworte mal mit einem klaren "kommt drauf an"...wie gut verstehen sich denn die Anwesenden am Tisch? Gibt es da Leute die man keinenfalls nebeneinander setzen darf, weil sie sonst mit ihrem Gezeter vom Geschehen auf der Bühne ablenken? Falls nicht:
Oma/Tante/Opa....jeweils nebeneinander eben Mutter+Freund und Vater+Frau....die Kinder sofern sie sich vertragen, würde ich zusammen setzen, ist ja meistens dann doch lustiger zusammen...

Je nach dem gibt es ggf. noch Gründe, dass z. B. jüngstes Kind neben Mutter sitzt (da hat man sie besser "unter Kontrolle"....

Aber eben: hängt auch davon ab, wie sich alle Beteiligten unter einander verstehen...je nach dem, können sich dann Mutter und neue Frau mal richtig über den Vater austauschen (ablästern ist so ein unschönes Wort *ggg*)...je nach dem gäbe es aber auch Tote, wenn die zwei Frauen nebeneinander sitzen....gleiches gilt übetragen für Vater und Freund....

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von juliakrub  -  01.02.2015
Hallo,

danke erst Mal an alle :-)

Wie gesagt, es blieb hypothetisch, da meine Kinder nicht mitgingen und wir somit 8 Personen waren, ein voller Tisch.

Anstelltische o. ä. wären nicht möglich gewesen, es sind runde, relativ kleine Achtertische, alles sehr eng, kein Raum für Sonderwünsche :-)

Und auch wenn ich seine Ex besch... finde, halte ich es einen Abend an einem Tisch mit Ihr aus, ich bin ja schon groß .
Ihre Mutter (die Oma) ist da bedeutend netter und freundlicher.

Ansonsten hätten wir uns auf zwei Tische vermutlich aufteilem müssen, mit irgendwelchen anderen/Fremden am Tisch, weil die Veranstaltung ausgebucht ist/war (wie jedes Jahr).

Aber sicher wird uns mal wieder eine Frage in diese Richtung ereilen... spätestens wenn eines der Papa-Patchwork-Kinder heiratet...

Ihr seht: auch wenn sich alle (halbwegs) gut verstehen, wird es manchmal nicht einfacher dadurch :-)

Gruß

Julia

Patchwork's Sitzordnung ... oder wie würdet Ihr es machen?

Antwort von Limayaya  -  01.02.2015
bin ich doof...hab jetzt erst registriert, dass es 8-ter-Tische sind*ggg*

Ich ging bei meinem ausführlichen Statement davon aus, wir haben einen 10-er und es geht nur darum, wer neben wem sitzt...tja, nun....wer lesen kann ist einfach im Vorteil


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.