Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Papa-Titel

Frage von powergirls  -  27.06.2013
Hallo,

ich habe mit meiner früheren Frau (waren auch verheiratet) durch künstliche Befruchtung ein Kind bekommen. Nun hat der kleine von anfang an zu mir Mama und zu ihr Papa gesagt, was wir dummerweise auch dabei belassen hatten. Nun sind wir seit einem Jahr getrennt und die Erzieherin in der Kita ist auch der Meinung, dass wir den kleinen Mann nun langsam aufklären sollten. Das Papa eben doch eine zweite Mama ist. Klar hat er schon bemerkt, dass "sein Papa" anders aussieht, als die anderen Papas, aber wie sollen wir ihm das genau erklären? Dazu kommt, dass ich einen neuen Partner habe und er die Unterschiede natürlich auch ab und an im Bad wieder sieht.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
LG Michaela

Papa-Titel

Antwort von mama.frosch  -  27.06.2013
mit mama und papa hat er wohl einfach zwei verschiedenen "rollen" an euch vergeben.
lasst ihn doch zu dir mama und zu deiner exfrau papamama sagen. dann hat er den papa-aspekt genauso drin wie dass eben ein unterschied zu den anderen papas besteht. und deinem kind wird für sein gefühl nihct der papa genommen.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Papa-Titel

Antwort von Jenny29  -  27.06.2013
Hallo Michaela,ich finde ihr solltet das machen und den Weg gehen den ihr als Eltern als richtig für Sohnemann empfindet! Ich finde es auch wichtig dass ihr eurern Sohn aufklärt dass sein Papa halt eine Frau ist und nicht wie sonst meistens ein Mann.Das finde ich schon wichtig,ihr wollt ihm ja nichts vormachen denke ich.Aber ihr solltet ihm gleich mit klarmachen dass das auch völlig ok ist!!!In der Regel gibt es Mama(Frau) und Papa(Mann) aber es MUSS so nicht sein.Und wenn deine Ex-Frau für ihn Papa ist,dann bleibt dass auch so.Ihr könnt ihm schließlich nicht jetzt auf einmal sagen,es gibt keinen Papa!Es würde eine Welt zusammen brechen!Aber macht ihm von Anfang an klar dass es anders ist bei euch.Dass er nicht das Gefühl bekommt ihr verheimlicht was!Aber genauso,dass es nicht überall automatisch so ist und dass das auch völlig in Ordnung ist!

Papa-Titel

Antwort von powergirls  -  27.06.2013
Das ist eine gute Idee. Wir wollen ja auch nicht, dass er das Gefühl hat, seinen Papa zu verlieren, denn sie sehen sich ja regelmäßig. Wir werden versuchen, ihm das so schonend wie möglich beizubringen.
Danke

Papa-Titel

Antwort von Ilad  -  27.06.2013
Ich würde mir da nicht reinquatschen lassen...
Man kann es ja auch so sehen, dass "Mama" und "Papa" Bezeichnungen sind für die zwei Leute, die sich am engsten mit dem Kind verbunden haben.
Ich würde sagen, versuch deinem Kind das zu erklären, ohne dass es seine Bezeichnungen ändern soll.
Was dieses nämlich bezwecken soll, ist mir schleierhaft. Das arme Kind! Das kann euch doch so nennen, wie es möchte! Da muss ihm doch nicht von außen reingequatscht werden!

Bei uns gibt es auch manchmal ein Durcheinander, weil mein Freund und der Papa meiner Tochter denselben Vornamen haben... und sie auch manchmal zu beiden "Papa" sagt. Aber da verlangt man doch nicht, dass das um erzogen werden muss...

Wird Zeit, dass die Gesellschaft noch etwas offener wird für andere als die traditionellen Lebensformen und -Rollen!

=

Papa-Titel

Antwort von Holzkohle  -  27.06.2013
was mich interessieren würde, ist, wie es dazu kam, dass Du MAMA warst und Deine Frau PAPA.

Und ansonsten stimme ich den Anderen zu - das ist EURE Sache und vor allen, hier eine sehr spezielle. Da braucht Euch keiner reinreden. Ob nun Papa oder Mama, für Dein Euer Kind ist der "Papa" eine Bezugsperson. Man könnte sie auch Pupser oder Schnucki nennen. Tatsächlich ist es ein Titel :)

Je nach Alter kann man das erklären, was sich mir nicht erschließt, wie alt ist das Kind denn? Und - bei anderen Trennungsfamilien gibt es auch mal zwei Papas, das wird ja jetzt kein Problem weiter sein - hoffentlich- "nur", weil der erste Papa eine Frau ist...

Papa-Titel

Antwort von powergirls  -  28.06.2013
Der Papa-Titel kam ganz von allein zustande. Er sagte einfach irgendwann Mama und Papa. Er sah im Fernsehen gerne die Sendung "Caillou" und da spielen Mama und Papa ja auch eine ganz große Rolle. Er ist jetzt mittlerweile 5 Jahre alt und für ihn ist das so, wie es ist, ganz normal. Ich habe nur Angst, dass ihn die Kinder später in der Schule deswegen aufziehen. Denn man sieht ja irgendwann, dass Sie kein Papa ist. Ansonsten sehe ich das genauso, dass es vollkommen egal ist, wie er uns nennt.

Papa-Titel

Antwort von mf4  -  30.06.2013
Das wüsste ich auch gern...
ein Kind lernt ein Ball ist ein Ball, weil die Eltern es so beibringen. Und Mama ist Mama, weil es das Kind so lernt. Das Kind denkt sich nicht Papa aus und...
ich finde gleichgeschlechtliche Paare und Eltern gar nicht schlimm aber... wie kann eine Frau sich Papa nennen wollen?

Papa-Titel

Antwort von mf4  -  29.06.2013
mit 5 hat er doch längst gesehen, dass Papas Männer sind
und wenn du wie eine Frau aussiehst dann wird er eher davon verwirrt sein

Papa-Titel

Antwort von powergirls  -  01.07.2013
Meine Frau sieht äußerlich aus, wie ein Mann. Niemand würde sie als Frau betiteln. Man sieht es eigentlich wirklich nur, wenn sie ausgezogen ist. Ich weiß, dass wir einen Fehler damit gemacht haben, dass alles so laufen zu lassen. Aber nun sag ich mal, ist das Kind in den Brunnen gefallen und wir müssen jetzt sehen, wie wir das weiter handhaben

Papa-Titel

Antwort von Ilad  -  01.07.2013
Ich glaube nicht, dass ihr einen Fehler gemacht habt.

Das ist euer Weg - geht ihn doch weiter! Kinder verstehen es, wenn man es ihnen erklärt.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.