Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Nachnamen???

Frage von mjkk  -  13.12.2010
Ich habe eine 8-jährigen SOhn
afangs hatte er den Namen seines Vaters, da wir verheiratet waren
an seinem 6.Lebensjahr, hab ich wieder meinen Mädchennamen angenommen und er hat ihn auch bekommen :)

nun hab ich seit einen halben Jahr,
nach 7Jahren Singlezeit
einen Freund und bin prompt ungeplant schwanger geworden :) :)
wir beide freuen sich sehr :)
Marcello weiß noch nicht

anfangs hab i meinen Freund gsagt unser gemeinsames Kind darf seinen Nachnamen tragen :)
da er eine Wirtschaft hat und der Name weiterleben soll

aber dann haben beide kinder andere Nachnamen???
weiß nicht ob das so toll für Marcello ist
da er meine Freund über alles liebt und schon mal gsagt hat, wenn ich dann Manis Namen habe.....

was haltet ihr davon???

Nachnamen???

Antwort von vallie  -  13.12.2010
da mußt du aber deinen freund schon heiraten, wenn du marcello einbenennen willst.
und: bei gemeinsamem sorgerecht muß der leibliche vater zustimmen.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Nachnamen???

Antwort von Cata  -  13.12.2010
Ich wuerde erstmal nachfragen, ob eine Einbenennung noch moeglich ist, da ihr seinen Namen ja schon mal geaendert habt. Zu Zeiten meiner Scheidung war es so, dass man den namen eines Kindes nur einmal aendern kann. Das hast du ja schon getan. Genau deswegen hab ich naemlich damals nicht meinen Maedchennamen wieder angenommen.
Wenn dein Freund ihn adoptiert, dann ist das was Anderes. Dann darf er den Namen wechseln.

Nachnamen???

Antwort von sylea  -  21.12.2010
ähm--------------weil der neue partner eine "wirtschaft" hat soll der name weiterleben??

dh, wegen einer kneipe oä soll das kind dann den nachnamen bekommen??
also wirklich, was für ein denken! kneipen,wirtschaften oder restaurants sind oft in ein paar jahren wieder dicht, danach entscheide ich doch nicht ob das kind den nachnamen bekommt.

ne, meine kinder haben alle meinen nachnamen, bzw eben den selben nachnamen.
denn sie sollen sich familiär "orientieren" und nicht nach einer wirtschaft!

ganz ehrlich, überlege dir das nochmal.
ich würde an deiner stelle dem kind den selben nachnamen geben wie dem anderen kind auch!!

Nachnamen???

Antwort von shinead  -  22.12.2010
Alle Kinder sollten einen Nachnamen erhalten.
Ich finde es schrecklich, wenn jeder in der Familie einen anderen hat. Irgendwie zerstört das mein Bild...

Gruß
Corinna
Ihren zukünftigen einbenennend...

Nachnamen???

Antwort von sylea  -  21.12.2010
sie ist wieder schwanger, warum muss sie den neuen freund heiraten damit das kind, welches bald geboren wird, den nachnamen des leiblichen vaters tragen kann??
das ist quatsch.
ich glaube du hast dich irgendwie verlesen.
sie hat ihren mädchennamen angenommen, ihr "schon vorhandender sohn" aus erster beziehung auch.
sie fragt im grunde ob es ok wäre wenn das baby, was sie noch unter dem herzen trägt, dann den nachnamen des jetztigen vaters/partners tragen würde, einer wirtschafts wegen!
also ob es ok wäre das die beiden kinder dann verschiedene nachnamen hätten!

ich habe daraus nicht lesen können das sie fragt ob auch das nicht leibliche kind den nachnamen des jetztigen partners tragen könnte.

nicht böse sein,
lg

Nachnamen???

Antwort von vallie  -  21.12.2010
ich habe gelesen, daß marcello den namen des freundes bekommen soll, weil sonst beide kinder unterschiedliche nachnamen haben.
marcello ist der 8jährige.

wer nun mani ist weiß ich nicht, ob der neue freund oder ob es mami heißen soll.....

wenn es so ist, wie du es liest, dann stimmt es natürlich so, wie du es sagst, dann braucht sie nicht heiraten.

Nachnamen???

Antwort von Dani83  -  25.12.2010
Ich werde auch bald heiraten und ich hab auch keine ahnung,wie ich das mit den kindern machen soll,meine älteste hatte schon eine namenänderung.ich dachte,dass kann man nur einmal machen,aber der standesbeamte(der selber keine ahnung hatte)meinte,dass das trotzdem gehen müsste...die anderen beiden kinder sollen auch den neuen familiennamen annehmen,der vater hat auch schon zugestimmt,aber wie gehts jetzt weiter?der vater hat in einem belanglosem brief geschrieben,dass er nichts dagegen hat,aber hat dann dieser brief soviel gewicht,dass das reicht?ich glaube nicht...bin mir aber nicht sicher....ich weiß auch nicht,an wem ich mich wenden soll,ans jugendamt?oder wieder standesamt?ans standesamt,wo wir getraut werden,oder standesamt,das für unseren bezirk zuständig ist?....ich stehe da gerad auch noch voll in der luft....


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.