Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Frage von Rambo87  -  08.12.2011
Hallo!

Ich habe eine Frage, die mich wirklich sehr beschäftigt... Ich habe eine Tochter von 20 Monaten, die nicht von meinem jetzigen Freund ist. Von ihm erwarte ich mein nächstes Kind. Mein Freund hat noch einen 3 Jahre alten Sohn. Bis vor kurzem haben er und seine Ex und sein Sohn in einem Haus in verschiedenen Wohnungen gewohnt. Mein Freund oben, seine Ex mit dem Kind unten. Der Kleine ist jedes Wochenende bei uns. Also jetzt bei uns, bis vor kurzem halt noch bei meinem Freund. Seine Ex hat auch einen neuen Partner, von dem sie auch ein Kind hat.
Vor 3 (?) Wochen ist mein Freund zu uns gezogen, und vor knapp 2 Monaten war das "einschneidende Erlebnis". Mein Freund war Samstagvormittag noch arbeiten und ich hab den Kleinen dann von seiner Mutter abgeholt. Dann sind wir in die Wohnung von meinem Freund gegangen und dann fing der Kleine an mir zu erzählen. Er findet das ja so toll, dass die Mama jemanden zum Liebhaben hat und das der Papa auch jemanden zum Liebhaben hat. Das fand ich ja schon süß. Dann hat er gesagt, dass er beschlossen hat, nicht mehr nur zum Papa Papa zu sagen sondern auch zum Freund von seiner Mama. Kann er ja auch machen. Dann hat er mir die Unterschiede von den beiden erklärt, und das der eine ja sein echter Papa und der andere sein unechter Papa ist. Dann hat er noch ein bisschen weiter erzählt, dann fielen die Begriffe Oben-Papa (mein Freund) und Unten-Papa (der Freund seiner Mutter). Und dann hat er gesagt, dass er mich jetzt auch Mama nennen will. Dann hat er nicht nur einen Oben- und Unten-Papa sondern auch eine Oben- und Unten-Mama. Und seitdem nennt er mich immer Mama. Und ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. Die Ex von meinem Freund ist auch schon stinkig, aber das ging ja von dem Kleinen aus und nicht von mir oder so. Er kann zwar erklären, wie ers meint, genauso wie bei den beiden Papas. Meint ihr ich bin da ein bisschen zu "verklemmt" und reagiere über, oder wäre euch das auch unangenehm?
Wenn die Ex meines Freundes nämlich noch stinkiger wird, könnte es sein, dass der Kleine gar nicht mehr kommen darf... Sie ist nämlich leider so eine, die direkt ausflippt, wenn mal was nicht nach ihrer Nase geht....
Was meint, soll ich so weiter machen wie bisher oder den Kleinen mal drauf ansprechen oder so? Ich weiß echt nicht..

Liebe Grüße und Danke schonmal!

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von Ostfriesenmama  -  08.12.2011
Meine Güte wie muß sich jetzt das Kind fühlen in dem Alter. Trennung neue Partner von Mam aund Papa und dann noch Stiefgeschwister.
Der kleine Mann will isch doch eine Familie bauen und Geborgenheit.
Ist doch ganz normal. Wenn die Mama ärger macht dann soll dein Mann mit dem Jugendamt reden, es geht nicht das der Kleine dann auch noc hdie Launen der Mama aushalten muß.
Freu dich drüber und gib dem kleinen Mann das was er sucht. Nähe Geborgenheit und Wärme.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von reblaus  -  11.12.2011
Den Jungen kann ich 100% ig verstehen!
Die sich sträubenden Erwachsenen nicht!

Wo sind die Unterschiede die ihn direkt angehen? Wenn er bei Euch ist kümmert sich eine Frau und ein Mann liebevoll um ihn - Wenn er bei den Anderen ist ebenso- in seiner kindlichen Sicht sind die , die sich kuemmern eben Mama und Papa. Einmal hier , einmal dort.
BITTE WO IST DAS PROBLEM?

Ich finde es ein Unding den Kindern einzureden , das es in Patchworkfamilien nur einen Papa und eine Mama gibt, das ist schlichtweg falsch!

Lg

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von liebernicht  -  08.12.2011
armer Junge.
An stelle Deines Freundes würde ich es mir verbitten, dass er zum neuen Freund Papa sagt.
Er hat einen und der ist in seinem Leben präsent !

An Deiner Stelle würde ich ihm auch sagen, dass er eine Mama hat und Du XY bist, ihn gern hast und für ihn da bist, aber er hat nur eine Mama und das bist nicht Du !

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von Holzkohle  -  08.12.2011
WENN alle damit einverstanden sind, sehe ich hier wirklich kein Problem. Die Ex ist ja anscheinend auch damit einverstanden, dass das Kind zum neuen Mann "Papa" sagt - aber zu DIR darf er dann nicht Mama sagen??? DIE Logik soll mal jemand verstehen.

Ganz offensichtlich ist der Junge mit seinen drei Jahren ja schon gut aufgeklärt. So, WIE er es Dir erklärt hat, denke ich allerdings, dass das nicht alles auf seinem Mist gewachsen ist! Wie auch immer, er scheint sich damit arrangiert zu haben...

Ich hatte ja auch mal hier geschrieben, ist noch nicht lange her (wir sind inzwischen getrennt...) Der Sohn meines Ex nannte mich ab und an im Eifer des Gefechtes auch immer mal Mama. Man muss dazu sagen, dass seine Mama gestorben ist. ICH hätte in dem Moment nicht sagen können, du hör mal, deine Mama ist aber tot - ich bin nicht deine Mama... Ich habe es so "stehen lassen". Bei uns war die Situation eine andere, da eben der weibliche Elternteil nicht da war, also nicht mehr am Leben - aber für MICH war das Gänsehaut hoch 100, von diesem Kind ein "Mama" zu hören. Er hat mich erst gestern wieder so betitelt, obwohl die Trennung recht unschön war und die letzten Wochen ein Desaster waren und jetzt drei Wochen kein Kontakt bestand.

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von god-bless-u  -  10.12.2011
Ach bei uns ist auch das Problem. Seine Ex hat seit 5 Monaten ein neuen und bringt dem Kleinen bei zu dem Papa zusagen. Was natürlich mein Mann stinkig macht. Natürlich hat sie abgestritten, dass sie es ihm einredet, aber jeder weiß das sie es macht. Mein mann hat dann auch nur gesagt "wie würdest du dich fühlen wenn er zu xy (also mir) mama sagen würde. Klar das würde ihr natürlich garnicht passen. Ihr solltet es regeln wie es sein sollte, also gerecht und dann mit dem kleinen alle zusammen reden

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von februar2007  -  12.12.2011
Also, ich kann kaum glauben, dass dieser dreijährige Junge sich das alles selbst ausgedacht hat.
Meine Vermutung:
Die Ex möchte, dass das Kind den Neuen Papa nennt und das Kind somit zwei Papas hat. Da hat sich der Kleine dann wohl gedacht, dass er dann ja auch zwei Mamas hat. Das wiederrum war der Ex wohl so nicht klar und das findet sie jetzt natürlich doof.

Ich kenne das Problem auch.
Mein Sohn lebt bei mir und meinem Freund, seinen Vater sieht er jedes zweite Wochenende. Sein Vater ist natürlich für ihn der Papa, aber mein Freund ist eben der, der im Alltag der Papa ist.
Er ist es einfach, weil er hier mit uns lebt und wir eine Familie sind.
Deshalb hat mein Sohn beschlossen ihn Papa zu nennen.
Mit meinem Freund lebt mein Sohn nun auch schon länger zusammen als er mit seinem Vater in einem Haus lebte (da war er noch ein Baby). Wie soll ich also nun meinem Kind klar machen, dass er den Mann, der den Alltag mit ihm verbringt, ihm jeden Abend eine Geschichte vorliest und mit ihm zum Fußballtraining geht (Liste kann beliebig erweitert werden) nicht der Mensch ist, den er seinen Papa nennen darf.
Papa sein hat nicht unbedingt was mit der Genetik zu tun, sollte man vielleicht einige mal drauf hinweisen.

Zu deiner eigentlichen Frage: Wenn du es nicht möchtest, solltest du für dich klären, warum das so ist und überlegen welche Konsequenzen es für dich, deinen Partner, das Kind, seine Mutter und deren Partner, das Stiefgeschwisterchen und ungeborene Halbgeschwisterchen hat.
Allein diese Aufzählung schreit doch danach, dass das Kind sich einfach nur eine Familie wünscht und es seinen Platz finden muss.
Dass er den nicht von allein findet, ist ja wohl bei der Situation nicht verwunderlich.

LG

Kind vom Partner sagt Mama zu mir

Antwort von Holly87  -  15.12.2011
Ich kann das nur unterschreiben, was Februar2007 geschrieben hat.
Papa muss nicht unbedingt auch der Erzeuger sein. Meine älteste Schwester ist nicht die leibliche Tochter meines Vaters, aber er war der Mann im Haus. Er hat sich um sie gekümmert, ist ihr immer beigestanden usw. Sie hat ihn wie selbstverständlich "Papa" genannt und das ist bis heute so geblieben.
Er war viel mehr Papa, als ihr leiblicher Vater, der überhaupt kein Interesse an ihr hatte.
In diesem Falle bin ich aber ehrlich gesagt auch ein wenig hin - und hergerissen, ob das tatsächlich so auf dem Mist des Kleinen gewachsen ist.
Ich meine mit gerade 3 Jahren legt man sich doch noch nicht solche Logiken zu Recht. Könnte mir gut vorstellen, dass die Mama den Kleinen drauf "trainiert" den Neuen Papa zu nennen und deshalb hat sich der Kleine dann eigene Schlüsse gezogen und dich zur Mama Nr. 2 gemacht. Wie soll er auch den Unterschied wissen??


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.