Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Frage von Shaima  -  09.11.2013
Kurz zu unserer familiären Situation. Ich habe eine Tochter (6) aus erster Ehe, mein Lebensgefährte hat einen Sohn aus erster Ehe (5) und unsere gemeinsame Tochter wird 1Jahr alt.Bei uns leben meine Tochter aus erster Ehe und die Kleine.Sein Sohn wohnt ca 50 km entfernt bei seiner Mama und ist jedes zweite We,im Urlaub und zu bestimmten Feiertagen bei uns.
Der Sohn meines jetzigen Mannes hat ein paar Tage vor Weihnachten Geburtstag.An dem Geburtstag sieht mein Mann seinen Sohn leider nicht.Am zweiten Weihnachtstag kommt er zu uns!Das heißt er würde seine Geburtstagsgeschenke von uns und Familie meines Mannes und Weihnachtsgeschenke am 26.12. bei uns bekommen was so ca 7 Geschenke sind. Sprich er hätte hier quasi nochmal ein komplette Bescherung alleine obwohl er ja seinen Geburtstag und Weihnachten bei seiner Mutter auch feiert!
Ich finde es für ihn viel zu viel wenn in so einer kurzen Zeit (6Tage zw Geb und Weihnachten) so viele Geschenk-Auspack-Marathons stattfinden.
Und es ist natürlich für die anderen Kinder ein Nachteil den sie nicht haben!
Wie handhabt ihr das?Oder was meint ihr?LG shaima

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.11.2013
In dem Fall würde ich zusammenlegen um aus 7 Geschenken weniger zu machen.
Wegen den anderen Kindern sehe ich kein Problem. Das eine ist zu klein.
Dem anderen kann man durchaus erklären warum es mehr Geschenke bekommt.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von peta  -  09.11.2013
Ich würde die Geschenke für den Jungen an seinem Geburtstag auf einem Tisch bereitlegen und dem Mädchen erklären, dass er sie auspackt, wenn er kommt.
Die Weihnachtsgeschenke mit unter den Baum und ebenfalls: Wenn X kommt, kann er sie auspacken.
So hat keiner mehr oder weniger sondern nur an anderen Tagen.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Limayaya  -  10.11.2013
...ist dein Hauptproblem gar nicht das Geburtstags-Geschenke-Problem, sondern das Problem, dass deine Tochter nicht verstehen könnte, warum der "Weihnachtsmann" ihr nur zu euch Geschenke bringt, während der Junge eben an zwei Stationen Geschenke bekommt....: böser Weihnachtsmann!!!!

hmmm, spontan würde ich sagen: mit 6 Jahren ist sie eigentlich in einem Altern, wo sie die "Wahrheit" verkraften kann...sprich: Süße, es gibt gar keinen Weihnachtsmann. Die Geschenke werden in Wirklichkeit von Mamas, Papas, Omas usw. gekauft. Und dein Papa schickt eben sein Geschenk immer zu uns (bzw. beteiligt sich finanziell eben), damit du die Geschenke wirklich direkt an hl. Abend hast......bei deinem Bruder haben sich seine Mutter und der Papa anderst geeinigt und er kriegt seine Geschenke jeweil seperat von jedem....

Oder so....

Ist natürlich euere Entscheidung, ob ihr dem Mädel erklären wollt, wo die Geschenke her kommen. Aber mit 6 ist sie in der Schule/kommt in die Schule....spätestens da ist es eigentlich eh gelaufen. Meistens klären sich die Kinder da schon gegenseitig auf...

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von ösitina  -  11.11.2013
Ich finde es ok wenn er zweimal Bescherung feiert weil er ja auch zwei zu Hause hat....

Als meine Jungs noch Kontakt zum Vater hatten Gabs für sie auch zweimal Bescherung, warum auch nicht?

Wie möchtest du es denn sonst lösen?

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von clarence  -  11.11.2013
Wir haben fast genau die selbe familiäre Aufstellung wie ihr.
Die Tochter meines Mannes hat zwar erst im Feb. Geburtstag und bekommt da ihre Geb.Geschenke, aber Weihnachtsgeschenke bekommt sie trotzdem viele, da bei uns Oma, Uroma und Tante im Haus sind.
Wir legen auch die Geschenke seiner Tochter gleich Weihnachten unter den Baum, damit meine Kinder sehen, dass das Christkind für seine Tochter auch welche gebracht hat - die sie halt erst dann bekommt und auspacken kann, wenn sie uns besuchen kommt.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von nutellababe28  -  12.11.2013
also auch meine kinder sohn 13 jahre und tochter 10 jahre, ich bin seit 8 jahren vom vater getrennt, haben 2 mal ostern, 2 mal weihnachten und 2 mal geburtstag. es gibt halt auf beiden seiten nicht massig geschenke sondern in maßen. und oft dinge, wo nützlich sind. aber ich denke, so wurde es schon immer gehandhabt und ist ok so.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  09.11.2013
Wie würdest du der Großen das erklären? Naja zusammenlegen ist schwierig.Von uns bekommt er schon immer nur ein Geschenk jeweils zu Geb und Weihnachten damit es nicht noch mehr gibt.Dann Oma (Mutter von Mann) sieht ihren Enkel seit der Trennung leider kaum und lässt es sich nicht nehmen zu Geburtstag,Weihnachten was zu schenken.Ebenso eine Tante.Und meine Mutter schenkt ihm zum Geburtstag auch was,weil Familie meines Mannes meine Große auch wie Enkel behandeln.
Ist echt schwierig!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.11.2013
Dass er die Geburtstagsgeschenke noch bekommt, so wie sie ihre Geschenke ja auch bekommt, nur ihr Geburtstag weiter weg von Weihnachten ist.
Wieso kommt die Mutter von Deinem Mann denn nicht an den WE zu Euch wenn das Kind da ist ?
Oder ihr fahrt dorthin ?

Zumindest das Weihnachtsgeschenk kann man gut zusammenlegen.
Unsere Kinder glauben noch an den Weihnachtsmann, da steht eh kein anderer Absender drauf :-)

Unser Budget ist allerdings pro Kind auch "nur" 50€ derzeit.
So Playmobil oder Legosets kosten gern mal das doppelte.
Da legen wir oft zusammen und die Kinder haben was größeres was sie aber auch wirklich nutzen.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von mama.frosch  -  09.11.2013
na ich würde der großen sagen, dass der stiefbruder geburtstag hat und daher geschenke bekommt wie sie an ihrem geburtstag auch welche bekommt. und dass er auch noch was zu weihnachten bekommt weil der stiefbruder nicht immer beim papa lebt.

ihr könnt ja die weihnachtsgeschenke für den jungen mit unter den baum legen; dann sind sie schon da und die schwester merkt dass da ein geschenk für ihn da ist und dann ist es auch logisch wenn er es dann auspackt, wenn er das nächste mal bei euch ist. denn bei getrennten eltern bringt der weihnachtsmann dem kind bei beiden elternteilen was; aber dafür halt nciht so viel (viel wird es ja erst durch den geburtstag dazu und der ist ja erklärbar)

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  09.11.2013
Für ein Wochenende zu den Großeltern fahren lohnt sich nicht.Wir fahren mind 5Stunden.Meist stehen wir aber im Stau in Hamburg.Da ist am Freitag immer dicht.Meistens müssen wir 6Stunden rechnen.Achso herkommen können sie nicht weil die Oma nicht mehr so mobil ist und starke Einschränkungen hat.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  09.11.2013
Naja aber meine Tochter hat auch paar Tage vor Weihnachten Geburtstag und sie hat die selbe Situation.sie lebt auch nicht mit ihrem Papa zusammen. Trotzdem hat sie keine zwei Bescherungen.für mich ist es klar!aber für ein Kind es doof daneben zu stehen!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von silviag1221  -  09.11.2013
aber Deine Tochter kriegt bestimmt von Ihrem leiblichen Vater auch ein Geschenk zum Geburtstag ?

Dann hat Sie doch dann auch mehrere Geschenke.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von mama.frosch  -  09.11.2013
na bekommt sie denn vom papa nix oder sieht ihn nicht?

und was ist die alternative, dass der junge von euch nichts zu weihnachten bekommt damit deine tochter sich nciht benachteiligt fühlt?

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von kati1976  -  09.11.2013
Was kann er dafür das er um weihnachten rum Geburtstag hat.

Erkläre es deiner Tochter, mit 6 Jahren kapiert man sowas.

Sie bekommt doch an ihrem geburtstag auch Geschenke und zu weihnachten. Nur das sie im Jahr Geburtstag hat

Mein kleiner hat am 12.12. Geburtstag.so hat er Nikolaus -Geburtstag -weihnachten

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von kati1976  -  09.11.2013
Okay hätte gründlich lesen müssen deine Tochter hat auch

Aber trotzdem ist es so wie es ist, sie bekommt am 24.12. Geschenke, er später

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  09.11.2013
Nee das ist keine Alternative!die Frage ist halt,wenn man an sich alle Kinder gleich behandeln möchte ob es dann richtig ist dass ein Kind am
Zweiten Weihnachtstag eine eigene Bescherung bekommt oder nicht?
Und wie ihr es macht mit den Kindern die nicht bei euch leben?
Meine Tochter bekommt zu Weihnachten alle Geschenke bei uns.da ist ein Geschenk von Papa dabei.aber es kommt zu uns.
Bei meinem Stiefsohn ist es ja so dass er bei Mama Weihnachten hat und hier quasi eine zweite Bescherung.Und da beide Kinder noch an den Weihnachtsmann glauben ist es schwer zu erklären!
Geburtstag ist klar!Sie hat dafür das Glück ihren Papa an dem Tag zu sehen!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von mellidavid  -  09.11.2013
Hallo
Mein sohn hat am 18.12 Geburtstag und feiert hier bei mir.
Wenn sein papa vom schichtdienst zeit hat kommt er her und überreicht sein Geschenk an diesem tag .ansonsten schenke ich das Geschenk in seinem namen.
Weihnachten feiert mejn sohn auch bej mir. Papas Geschenke gibts am 25 dort.
Papas Stieftochter ist ebensoalt wie mein Sohn (wird neun) und ihr wurde das damals so erklärt wie es ist. Zwei mal Bescherung weil er zwei Zuhause hat.
Ich würde da nicht lang rum reden oder Geschenke reduzieren!
Jeders eurer kinder bekommt gerecht Geschenke
Nur der junge halt nachträglich
Leg die Geburtstagsgeschenke nicht unter den baum sondern nur die Weihnachtsgeschenke. ...die idee mit bereits am 24 drunter legen find ich super.
Nehmt euch am 25 bewusst 3o min zeit und lasst den jungen hoch leben zum Geburtstag! Überreichung der Geschenke! Und gut
Da kann weder dejne tochter was dagegen sagen noch sonst wer.
Alles Gute

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von mama.frosch  -  09.11.2013
man behandelt doch nie alle kinder gleich; das wäre auch nicht gerecht.
und um sie alle gerecht zu behandelt müsst ihr sie doch nicth gleich behandeln.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von lennieflitz  -  09.11.2013
ich würde es auch so machen! also quasi die geschenke bereit legen und sie dort lassen, bis der junge sie auspacken kann. so bringt der weihnachtsmann die geschenke für alle gemeinsam mit, nur das die von dem jungen halt noch liegen bleiben. ist denn ein weihnachtsmannbesuch bei euch geplant? dann kann dieser doch ein paar worte dazu sagen, wenn er die geschenke für den jungen da lässt.

genau so mit den geburtstagsgeschenken. vielleicht kannst du deine tochter beim einpacken mit einbeziehen und ihr dabei erklären, warum der junge die geschenke erst später bekommt.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Sternenschnuppe  -  09.11.2013
Hatte ja oben schon geschrieben. Aber ich verstehe Dein Problem echt nicht.
Wenn Dein Kind auf Geburtstagen eingeladen ist bekommt da auch ein anders Kind Geschenke und nicht sie.
Da müssen sie durch, so ist das Leben.

Genauso ist es mit den Geburtstagsgeschenken des Jungen.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Naja aber meine Tochter befindet sich ja in selber Situation wie der Sohnemann!?

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Julisa  -  11.11.2013
Als ich noch Bonuskinder hatte, haben wir heilig Abend leider immer ohne die 3 feiern müssen. Am 2. Feiertag waren wir dann immer bei seinen Eltern und haben deren Geschenke mit dort hin genommen, dort bekam dann auch jeder von Oma und Opa was, so das Jeder sein Päckchen zum auspacken hatte. Zur Not halt noch ein kleines Päckchen ( vielleicht das vom Vater) zurück dann kann sie auch noch ein Päckchen öffnen,wenn der Stiefbruder seine Bescherung hat. Die Geburtstagsgeschenke würde ich separat geben.
Wobei mir die Idee von meinen Vorposterinen noch am besten gefällt. Päckchen an heilig Abend mit unter den Baum und wenn der kleine Mann dann da ist, dann darf er sie öffnen und auch hier kann man ja das Päckchen vom papi deiner Tochter später drunter schmuggeln, dann hat sie auch nochmal was, was auch den charmanten Nebeneffekt hat, dass auch deine Tochter nicht an einem Abend mit vielen Päckchen überschüttet wird, sondern auf 2 Tage verteilt. Mit eurem gemeinsamen Kind würde ich das dann später auch so machen, ein Päckchen zurück behalten und später schenken.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Sternenschnuppe  -  11.11.2013
Du gehst überhaupt nicht darauf ein, warum sie nicht verstehen kann dass es Geschenke für 2 Anlässe sind.

Und was Deine Wunschlösung wäre schreibst Du auch nicht.

Das mit der Entfernung zur Oma verstehe ich auch nicht.
Sowas lässt sich arrangieren wenn man es denn wirklich will.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von shinead  -  11.11.2013
Deine Tochter ist 6 (!) Jahre alt. In dem Alter kann man ihr doch die Situation schon erklären.

Stellt die Weihnachtsgeschenke direkt am hl. Abend mit unter den Baum. Dann sieht sie, dass da noch Geschenke für den Stiefbruder sind. Das er sie zu einem späteren Zeitpunkt erst auspacken kann, ist klar.

Gleiches zum Geburtstag. Die Geschenke (natürlich in Geburtstags-Geschenkpapier) stehen für ihn ab dem Geburtstagsmorgen an einer bestimmten Stelle bereit. Vielleicht ein bisschen geschmückt mit Luftschlangen, Geburtstagskerzen und Konfetti. Auch hier sollte Deiner Tochter so verdeutlicht sein, dass es sich eben einmal um Geburtstags- und einmal um Weihnachtsgeschenke handelt.

Kann es sein, dass nicht Deine Tochter ein Problem mit der Situation hat, sondern Du?

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von ösitina  -  11.11.2013
Ja, aber wie hättest du es denn dann gerne???

Wie gedenkst du es zu gerne zu lösen?


ICH finde dass es jedem Kind zusteht mit den Eltern Weihnachten zu feiern, was kann ein Kind dafür dass die Eltern getrennt sind???


Soll halt der Vater deiner Tochter ihr bei sich zu Hause auch eine Bescherung machen

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Patchwork  -  11.11.2013
Wenn ein Kind um die Weihnachtszeit geboren wird, ist es meist eh etwas benachteiligt. Das ganze Jahr muss es auf seinen Geburtstag warten, dann haben wenige Zeit zum Feiern, wie Kindergeburtstag und alle Geschenke kommen geballt. Das Kindlein hat ja seinen Geburtstag sich nicht ausgesucht und wird in der Sommerzeit auch traurig sein,...dass es selbst so lange aufs Geschenk und seine Feier warten muss. Daher sollte man das trennen. Unser Kleines wird auch zw. Weihnachten und Neujahr ,wenn es sich an den Termin hält ,kommen und ich möchte das es einmal nicht traurig sein muss und beide Feierlichkeiten genießen darf.
In der Patchworksituation halte ich es auch für unnötig das beide getrennt lebenden Elternteile sich mit Geschenke übertrumpfen. Meine Kinder aus erster Ehe feiern bei mir , aber auch beim Papa mit seinen Eltern. Allerdings macht der Papa nur kleine Geschenke....was völlig in Ordnung ist. Beim Sohn meines Mannes aus seiner ersten Ehe handhaben wir es ebenso....wir machen noch einmal eine kleine Feier nachträglich wenn er das Wochenende bei uns ist....aber er bekommt auch nur ein kleines Geschenk. Das heißt im Wert von ca. 20 Euro.... und zusätzliche nen Aktivitätsgutschein,...wie Kino, Theater, Mc Donald.... er ist damit voll zufrieden und es gibt untereinander keine Reibereien oder Eifersucht. Wir handhaben das schon immer so....da waren die Kinder gerade mal 3, 4, 6 und 7 Jahre. Man kann es also als Eltern den Kindern erklären,...und wenn man dies so auch immer handhabt, gibt es keine Eifersucht.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Für mich ist das Thema jetzt beendet!
Ich gehe da nicht drauf ein weil sie doch die gleiche Situation hat wie der Sohn meines Mannes.paar Tage vor Weihnachten geb und getrennte Eltern! Verstehe daher nicht die Argumente.ich möchte einfach nicht dass sie sich benachteiligt fühlt weil sie in der gleichen Situation eben nicht diese Extrawurst hat dass eine zweite Bescherung nur für sie praktiziert wird.um mehr ging es nicht.aber gut,das Thema ist beendet.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Danke für die vielen Beiträge.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Sternenschnuppe  -  11.11.2013
Sorry, aber wozu postest Du denn hier ?
Du musst doch eine Vorstellung haben wie es laufen soll.

Alternativ kann Deine Tochter nächstes Jahr Heiligabend bei ihrem Vater feiern und dann macht ihr zusammen erst Bescherung wenn der Junge bei Euch ist.

Ich glaube auch mittlerweile dass DU eifersüchtig bist.
Deine Tochter würde es sicherlich begreifen.

Wärest Du es nicht würdest Du die Fragen beantworten und nicht bockig reagieren.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Ich bin nicht bockig aber du urteilst über Dinge die du nicht beurteilen kannst.Z.B.dass es halt schwierig ist mit Sohnemann zu den Großeltern zu fahren.Das stört mich ein wenig.Zumal dass auch nicht ausschlaggebend war.
Was beantworte ich denn nicht?Dann muss ich es übersehen haben!War keine Absicht!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von denkerstirn  -  12.11.2013
Wie wäre es denn wenn einige der Familienmitglieder einfach ihr Geschenk vorab zur Post bringen und an ihn schicken, dann hat er es zu Hause zum auspacken schon einige Tage früher und gut ist.
Schwierig wirds aber dann, wenn unbedingt dabei "zugesehn" werden will wie der Kleine sich freut, dann wirst du das nicht durchsetzen können.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Ich habe keine Lösung deswegen habe ich hier gefragt wie es bei anderen ist,ob es dadurch Eifersucht gibt usw!Dass es so vom Thema letztendlich abweicht war mir nicht bewusst dann hätte ich ehrlich gesagt nicht gefragt!
Nee kann kein Kind dafür!die Frage war halt auch einfach nur ob es jem auch so ergeht dass zwei Kinder mit gleicher Situation verschieden behandelt werden?ob die Kinder es akzeptieren usw.das war an sich ja die Frage.
Nee der Papa meiner Tochter feiert kein Weihnachten.
Trotzdem danke

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von ösitina  -  11.11.2013
Ok, dafür kann aber eben der junge nichts...

Vielleicht? Wäre es eine angenehmere Lösung dass deine Tochter auch an dem Tag an dem der junge da ist eine Kleinigkeit bekommt?

Aber wenn du ihr das lieb erklärst hat sie doch sicher auch etwas Verständnis?
Hast du es vielleicht mal versucht mit ihr zu besprechen, vielleicht würdest du dich wundern wie verständnisvoll manche Kinder sind?

Übrigens, ich lebte bei meiner Oma und für mich gab es auch immer am 25. oder 26. eine extra Bescherung, und das war nie ein Problem, weil meine Geschwister Wüsten ich lebe nicht bei ihnen ...

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Shaima  -  11.11.2013
Vielleicht hast du recht!Nee von meiner Tochter kam noch nichts! Ich bin nur immer bedacht darauf dass mein Stiefsohn nicht bevorzugt wird weil es halt schon mal ein Thema bei uns war!und ich möchte natürlich nicht dass meine Tochter sich nicht mehr wohl fühlt! Deswegen versuche ich dass beide Kinder in etwa gleich behandelt werden!

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von ösitina  -  11.11.2013
Ich finde nicht dass er bevorzugt wird, nur weil er bei euch nochmals eine Bescherung hat, am Ende sind es doch zwei verschiedene Situationen....


Der Vater deiner Tochter feiert nicht, die Mutter des jungen schon, also da ist doch ein Unterschied....


Wichtig ist nur dass ihr innerhalb eurer Familie keinen Unterschied macht, wie es eure ex-Partner regeln könnt ihr sowieso nicht bestimmen...


Rede wirklich mal mit ihr, vielleicht lösen sich deine Bedenken in Luft auf, weil sie es eben doch versteht?

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von shinead  -  11.11.2013
Du musst die Kinder gerecht behandeln. Nicht gleich! Und gerecht ist eben nicht immer gleich.

Das ist m.E. eine wichtige Lektion im Leben. Auch für Geschwister, die zusammen in einem Haus leben.

M.E. wäre es für den Jungen schlimm, wenn er jetzt "bestraft" würde und weniger Geschenke bekäme, weil der KV Deiner Tochter kein Weihnachten feiert und so ein zweites Weihnachten für sie ausfällt.

Sprich mit ihr. Ich denke, dann werden sich Deine Bedenken zerstreuen.

Geschenke-Situation zu Weihnachten in Patchwork Family

Antwort von Milia80  -  17.11.2013
und mit ihm in einer familie lebt, wen interessieren da geschenke.

wie wäre es wenn es dein kind wäre?

ich frage mich wie ein junge der so selten da ist so bevorzugt werden soll.
es liest sich eher als würdest du dem kind das nicht gönnen, für dein Kind scheint es doch kein thema zu sein


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.