Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Frage von Teddy80  -  18.04.2014
ich stehe gerade vor einem Wendepunkt und dreh mich nur im Kreis...

Ich bin jetzt 33 Jahre alt, mein Partner wird jetzt 37 Jahre (hat aus einer anderen Beziehung eine 8 Jährige Tochter welche nicht geplant war damals, seit Geburt von ihr jedoch super Verhältnis, die Mutter hat sich als die Kleine 9 Monate war von ihm getrennt, er holt seine Tochter minimum 3 mal die Woche ab und kümmert sich richtig zahlt ordentlich Unterhalt und mit der EX ist auch ein gutes Verhältnis).

Mein Partner war noch nie verheiratet gewesen und ich auch nicht.. Unser gemeinsames Wunschkind wird im Mai 2 Jahre alt.

Ich habe noch einen Kinderwunsch der jedes Jahr stärker wird. Mein Schatz jedoch überhaupt nicht (Streit-Thema).

Vielleicht ist mein Wunsch auch so groß, weil meine komplette Schwangerschaft (und dazu meine einzige und erste bis jetzt) absolut versaut und der Horror war, nicht wegen der Schwangerschaft an Sich sondern wegen den Umständen (Selbstmord in meiner engen Familie als ich in der 10.ten Woche war) somit drehte sich alles nur um die Trauer & Beerdigung & Nachlass - das zog sich alles noch sogar 1 Jahr nach der Geburt hin....

Ich habe ihm bereits einen Brief geschrieben das ich einfach den sehnlichsten Wunsch habe noch ein Kind mit ihm zu haben und somit ein Geschwisterchen für unsere Kleine... würde uns dann als Familie erst komplett sehen und dann wär für mich auch gut...

Heiraten wollte er mich anfangs auch als die Kleine gerade geboren wurde zumindest hat er als ich das mal angesprochen hatte nie gesagt NIEMALS nur nicht zu dem zeitpunkt.. Jetzt sagt er dazu das er absolut nicht heiraten will (für mich fühlt sich das an wie ein Schlag ins Gesicht irgendwie)
Da auf meinen brief nicht viel Resonanz kam hab ich mal zeit verstreichen lassen und das ganze Thema heiraten und noch ein Kind angesprochen und das ist gar nicht gut... er hat ganz strikt seinen Standpunkt... und ICH meinen...

ich fühl mich jetzt so wie zwischen GEHEN oder Bleiben und meinen Wunsch somit begraben... Ich bin ja auch nicht in dem Alter wo ich noch Jahre auf irgendwas warten kann..

Ich lieb ihn noch... er mich auch wie er sagt, aber warum will er mich dann nicht heiraten und noch ein Kind?

ALSO GEHEN ODER BLEIBEN... hat jemand auch mal so eine Erfahrung gemacht... ich möchte nicht was bereuen wisst ihr was ich meine?

Ich verhüte seit der Geburt der Kleinen nicht. Hormone kann ich nicht vertragen da ich davon immer schlechte Papwerte kriege und ansonsten Kondome hasst er, also er will nicht mit Kondom verhüten.... Jetzt handhaben wir das so, dass er Coitus Interruptus macht, anscheinend sehr gut wie man sieht... da absolut seit 2 Jahren nix passiert und das sehr gut beherrscht, andererseits wenn er absolut gegen noch ein Kind ist, dann versteh ich die Verhüntungsmethode nicht :) aber ist sicherer als ich gedacht hab ....

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von leonessa  -  18.04.2014
Im Partnerschaftsforum hast Du ja schon gefragt und anscheinend nicht die erwünschte Antwort erhalten... Es gab viele Antworten - leider hast Du Dich nicht mehr gemeldet. Was sagst Du denn zu den Antworten?


LG, Leonessa

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von lara30  -  18.04.2014
Sind wir mal ehrlich- kannst DU dir vorstellen auf deine Bedürfnisse zu verzichten OHNE es ihm irgendwann vorzuwerfen???
Nicht drum zu "trauern" wen eine Freundin im Bekanntenkreis ein weiteres Kind bekommt, heiratet???
DAS ist die Frage, die kannst nur du selbst beantworten!!
Natürlich kann man Ihn nicht zwingen- aber dann muss man leider sagen, passt es einfach nicht!
Und zu eurer Verhütungspraxis- Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir das als ziemlich anstrengend vorstelle und darauf ehrlich gesagt Null Bock hätte, frage ich mich schon wie ein Mann so unfassbar Dumm sein kann- WAS passiert den wen du Schwanger werden würdest- und bei der Verhütung wird es wohl auf lange Dauer passieren ???

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von leonessa  -  18.04.2014
Unabhängig von MEINER Meinung würde ich sehen, dass sich der Partner um 2 Kinder kümmert (eines davon eben nicht Dein leibliches Kind) - evtl. ist MEHR nicht drin??? Du wusstest es ja vorher, dass schon ein leibliches Kind vorhanden ist.

Gehen fände ich egoistisch von Dir, da Ihr ja ein GEMEINSAMES Wunschkind habt ...

Anderes Thema wäre, wenn Du denn Mann nicht mehr liebst oder Dein Kinderwunsch enorm ist - dann hilft nur reden! Ein Kind, welches nicht geplant aber akzeptiert ist (schlampige Verhütung), KANN trotzdem geliebt werden - darauf würde ich mich aber nicht verlassen...


Alles Gute, Leonessa

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von mf4  -  19.04.2014
Er weiß wie es ist, wenn man ein Kind hat welches dann mit der Ex geht und für das man der Besuchs- und Zahlvater ist.
Ich kann ihn da verstehen. Gibst du ihm schriftlich, dass er euer Kind, dann 2 mitnehmen kann, wenn eure Beziehung mal endet? Bezahlst du ihm dann Unterhalt und siehst die Kinder 3 mal in der Woche?

Ich kann verstehen, dass meine beiden Ex mit denen ich Kinder haben mit keiner anderen mehr Kinder gemacht haben und wäre ich ein Mann würde ich einer Frau die nun unterschwellig mit Trennung droht erst recht kein Kind machen.

Die Verhütungsmethode deines Mannes ist albern, als wolle er nur ein Kind wenn es aus Versehen gemacht wird aber ich finde dich auch stur... er hat ein Kind mit der Ex und eines mit dir und ihr könntest wirklich glücklich und zufrieden sein. Du hast dieses Bild von der Traumschwangerschaft im Kopf und euer Kind hat sicher nie geäußert es will ein Geschwisterkind... es ist alles was du möchtest... er aber nicht.

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von Rosie99  -  20.04.2014
Hi,

bis vor 4 Jahren war ich in einer ganz ähnlichen Beziehung. Wir hatten ein gemeinsames Kind (mittlerweile schon 14) und ich wollte soo gerne ein zweites u. auch gerne heiraten. Leider ist nix davon passiert, egal wie oft ich mit meinem Ex darüber geredet habe. Erst in der Trennungsphase, wollte er plötzlich doch heiraten. Mittlerweile bin ich seit 3 Jahren mit einem anderem Mann verheiratet und wir haben ein gemeinsames Kind mit 14 Monaten. Fazit: Du hast nur dieses eine Leben und dieser Mann wird Dir Deine Wünsche wahrscheinlich niemals erfüllen können. Sorry, aber das war meine Erfahrung.

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von kravallie  -  21.04.2014
na der 1.mann hat aber an dir nicht viel verloren, wenn er so schnell austauschbar ist und nur als zuchthengst ge/mißbraucht wurde....
bist ja schnell fündig geworden. was ist, wenn der jetzt kein weiteres kind will, wenn du eins wollen würdest???

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von desireekk  -  22.04.2014
.... immerhin war sie mit dme ersten Mann 11 Jahre + zusammen.

Wenn man in einem Thema so unterscheidlicher Meinung ist, strahlt das doch öfter auf die ganze Beziehung aus und es "stimmt" eben irgendwann nicht mehr.

Jemanden, mit dem man mind. 11 jahre zusammen ist und gerade mal ein Kind hat, kann man nun wirklich nicht als Zuchthengst bezeichnen.

Liebe Grüße

Désirée

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von kravallie  -  22.04.2014
11 jahre hin oder her, es wurde je nach geduldsfaden und evtl tickender uhr dann ersatz gefunden.
von liebe finde ich nichts im text.

ich habe meine männer halt deswegen ausgesucht und nicht nach trauschein und kinderwunsch.

Gehen oder Bleiben bei unerfülltem Kinder- und Heiratswunsch

Antwort von Charly80  -  28.04.2014
Ich verstehe beide Seiten.

Meist ist für Frauen der Kinderwunsch um ein Vielfaches stärker als bei einem Mann.
ICH PERSÖNLICH wäre totunglücklich, wenn ich mir so sehr ein zweites Kind wünsche und mein Partner nicht.
Du musst dir im Klaren sein, was dir wichtiger ist: ein Mann der dich liebt und du ihn jawohl auch, also eine gut funktiobierende Partnerschaft oder wirklich ein Kind, das aber noch gar nicht geboren ist....
Man kan auch mit nur einem Kind glücklich sein, aber ob man das will ist eine andere Frage.....


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.