Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Freund flirtet... extrem lang

Frage von Notre  -  10.04.2011
Hallo,
will mich kurz vorstellen. Ich bin 37 Jahren, geschieden und habe einen Sohn (7).
Ich habe diesen Bericht auch in "Partnerschaft" gesetzt.
Seit 5 Jahren habe ich einen neuen Partner, er war noch nie verheiratet und hat auch keine Kinder. Er ist genau das Gegenteil von meinem Exmann. So, wie ich mir einen Mann immer gewünscht habe. Er kommt sehr gut mit meinem Sohn klar. Die beiden lieben sich. Er legt mir die Welt zu Füßen. Ist romantisch und einfühlsam. Im Sachen Sex läuft es auch sehr gut. Wir harmonieren sehr. Er ist (in meinen Augen) sehr hübsch und für mich einfach ein Traummann. Er hilft im Haushalt und kümmert sich auch um all die anderen Dinge die am und im Haus anfallen. (er ist letzten Oktober eingezogen). Meine Eltern (die mit im Haus wohnen) lieben ihn und seit er eingezogen ist, bringt er Schwung und gute Laune herein. Er hört mir bei meinen Problemem zu und wir versuchen sie gemeinsam zu lösen. Alles ist tutti ! Alles ? Nein !
Er kommt aus dem Osten, und diese Menschen dort sind sowieso viel herzlicher als wir Wessis. So ist es, dass er auch alle Menschen bei der Begrüßung umarmt, wenn wir sie treffen. Bei den Frauen gibt es ein kleines Küsschen auf die Wange. Find ich eigentlich süss und hab auch nichts dagegen. Nur ein, zwei Freundinnen von mir sprachen mich mal darauf an, ob es mir unangenehm sein, wenn er sie bei der Begrüßung umarmt. Weil meine Mädels das so nicht kennen. Bei uns gibt´s ein : Gude. Und dann ist die Begrüßung abgeschlossen. Er fragt auch immer sein Gegenüber, ob alles klar ist. Und wenn der- oder diejenige irgendwelche Probleme hat, dann reden sie ganz offen darüber und er versucht aufzubauen und zu helfen. Find ich eigentlich klasse. Meine Mädels beneiden mich um ihn. Er ist auch in Gegenwart von anderen immer sehr aufmerksam zu mir. Er ist sehr gefühlsbetont und sehr sensibel. Wenn wir uns mal streiten sollten (was selten vorkommt) zittert er immer am ganzen Körper und versucht mich zu beruhigen. Er will dann auch immer die Schuld auf sich nehmen, Hauptsache ich höre auf zu "schimpfen".
Nun ist es einmal vor einigen Jahren passiert, dass ich ihn meiner damaligen allerbesten Freundin vorgestellt habe. Da hat er noch nicht bei mir gewohnt und wir haben uns nur alle 2 Wochen am Wochenende gesehen. Die beiden haben sich gut verstanden (so wie er sich mit allen gut versteht). Wir haben auch oft was zusammen unternommen. Es lief gut. Bis ich auf einmal gemerkt habe, dass meine beste Freundin mir bei unseren Gesprächen öfter versucht hat, mir meinen Freund "madig" zu machen. So von wegen: "der passt nicht zu Dir" "Der verarscht Dich nur" "Du bist viel zu fett für ihn"... usw. (dabei ist sie viel dicker wie ich). Erst hab ich nicht so darauf reagiert. Bis mein Freund mir dann erzählt hat, dass sie bei ihm genau das gleiche tut. Und zwar mich bei ihm "madig" macht. Fand ich scheisse. Hat mich geärgert. Aber ich habe nie mit ihr darüber gesprochen.
Nun ist es so gewesen, dass mein Freund immer ziemlich depri war, weil er mich nicht so oft sehen konnte. Wegen meinem Exmann. Damals hatte er mich noch terrorisiert und nachspioniert. Mein Freund wäre so gerne abends nach der Arbeit einfach mal bei mir vorbeigekommen. Aber es ging nicht. Mein Ex hätte mir die Tür eingetreten, wenn er das mitbekommen hätte. Ich wollte uns doch lediglich vor diesem Tyrannen beschützen. Ihn, Mich und meinen Sohn.
Auf jeden Fall wusste ich, das mein Freund dann ab und zu zu meiner Freundin fuhr,sie wohnt 5 min. von mir weg. Das war auch ok. Sie hatte 2 Kinder, die immer bis spät abends aufbleiben durften. Es war schon ein blödes Gefühl, aber ich habe beiden total vertraut.
Eines Abends telefonierte ich, wie immer, mit meinem Freund. Nach dem Gespräch, sagte er mir, er geht ins Bett. Gute Nacht. Einige Zeit später hatte ich aber Sehnsucht und versucht ihn zu erreichen, aber es ging am Handy nur die Mailbox dran. Ununterbrochen. Ich bin bald ausgeflippt vor Sorge. Ich fuhr die Strecke zu ihm nach Hause ab. Nichts zu sehen. Und sein Auto stand auch nicht, wie immer, vor seinem Haus. Völlig aufgelöst, wollte ich zu meiner Freundin fahren. Und was muss ich sehen. SEIN Auto steht bei ihr vor der Tür!!!!!!!!!!! Er hat doch gesagt, er sei müde und will schlafen gehen. Oh mein Gott. Ich hab am ganzen Körper gezittert. Mir wurde teilweise schwarz vor Augen. Ich stellte mein Auto ab und ging in ihren Hof. Der Rolladen vom Wohnzimmer war oben. Ich schaute hinein. Da saßen sie. Der eine auf der Couch die andere im Sessel und schauten fern !!!!! Die Kinder tobten drumherum.Ich habe bestimmt eine halbe Stunde so vor dem Fenster gestanden und beobachtet. Sie schauten fern. Und redeten ab und zu. Was, das konnte ich nicht hören. Ich bin nach Hause. Wutentbrannt. Ich habe im Minutentakt auf seinem Handy angerufen. Dann, 23 Uhr ging er dran. Was denn los sei ? Ich hätte ihn geweckt, er hätte geschlafen ! Ich hab ihn so zur Sau gemacht, ich vollkommen durchgeknallt. Ich habe ihn beim Lügen erwischt ! Er war vollkommen fertig. Er sagte, ihm sei so langweilig gewesen und er wusste nicht wohin. Zu mir darf er ja nicht kommen, da hat er meine Freundin gefragt, ob er vorbeikommen darf. Er hat dann noch eine DVD mitgebracht und die haben sie sich dann anschaut. Was er mir hätte sagen sollen, fragte er mich. Er wollte mich nicht beunruhigen, weil er doch weiss wie eifersüchtig ich bin. Er hätte genau gewusst, das ich ausgerastet wäre, wenn er mir das gesagt hätte. Ich habe mich eine Woche nicht bei ihm gemeldet. Er war völlig verzweifelt. Wir haben uns ausgesprochen und er hat mir nochmal versichtert, dass er unsere Beziehung doch nie auf´s Spiel setzen würde, wegen einer anderen Frau oder sonstigem. Er liebt mich und den Kleinen. Er will mit mir alt werden....... Wir haben uns vertragen und es lief weiterhin gut. Mit meiner damaligen besten Freundin habe ich nie darüber gesprochen. Das war aber noch lang nicht alles, Leute, sorry.
Eines Tages, ich war bei meiner besten Freundin, wie fast jeden Tag. Schrieb sie ständig SMSen und verriet mir nicht mit wem. Sie hat mir immr alles gesagt, wirklich absolut alles ! Das machte mich stutzig. Sie ging duschen und ich schaute in ihr Handy (Aschen über mein Haupt). Da entdeckte ich doch tatsächlich, dass sie mit meinem Freund schrieb. Und es war nicht harmlos! Sie wollte mit ihm schlafen. Sie baggerte ihn extrem an. Vom allerfeinsten. Sie wollte ihn schmecken und riechen.... und noch viel mehr solche Dinge. Und, ihr werdet es nicht glauben. Er machte mit !!!!!
Ich bin nach Hause. Abends fuhr ich zu meinem Freund, schnappte mir sein Handy und stellte ihn zur Rede ! Er fühlte sich ertappt und wusste nicht was er sagen sollte. Er fing an zu zittern, weinte und, ihr werdet es auch nicht glauben, ER WURDE OHMÄCHTIG ! Kein Scheiss. Sowas hab ich noch nie erlebt. Als er zu sich kam und halbwegs wieder auf der Reihe war, erzählte er mir, dass sie ihm in der letzten Zeit ständig über ihre Probleme schreiben würde und das ihn das auch nervt. Er will abends seine Ruhe haben, aber sie würde nicht aufhören zu schreiben. Sie fing dann an mit sexuellen Anmachen und er wusste sich nicht besser zu helfen, als mitzumachen, in der Hoffnung, sie würde dann Ruhe geben und er kann dann schlafen. So sagte er mir das. Es war 3 Wochen Funkstille zwischen ihm und mir. Es hat so wehgetan. Er hat alles versucht sich bei mir zu entschuldigen. Mit allen Mitteln. Er hat nicht lockergelassen. Wir haben sehr, sehr oft und lange darüber geredet. Auch heute teilweise noch ab und zu mal. Den Kontakt zu meiner Freundin haben wir beide sofort abgebrochen und das ist auch bis heute so geblieben. Sie ist weggezogen. Ziemlich weit. Er schreibt ihr auch nicht mehr, das weiss ich, weil ich seine Handyrechnung kontrolliere. Und er hat nur ein Handy.
Das war eine Zeit, die ich gerne streichen würde. Ich habe auch lange gebraucht um wieder hundertprozentiges Vertrauen zu ihm aufzubauen. Aber es lief gut. Richtig gut. Er legt mir immer noch die Welt zu Füßen.
Bis ich vor einiger Zeit etwas entdeckte. Er war duschen. 'Ich (blöde eifersüchtige Kuh) schaute in sein Handy. Und dort entdeckte ich voller Entsetzen SMSen an eine gemeinsame Freundin von uns. 'Er schrieb, wie sie geschlafen hätte, was sie geträumt hätte, sie wäre sein Schatz, Maus, Herzchen, Amazone......, Sie schickt ihm 1000 Küsschen. Schrieb ihm von ihren Träumen. Es war nichts sexuelles in den SMSen. Aber das hat mir schon gereicht. Ich war ausser mir !!! Völlig fertig. Er hatte doch versprochen soetwas nicht nocheinmal zu tun. JEtzt war doch endlich Gras über die andere Sache gewachsen. Und jetzt sowas. Und das auch noch mit einer Frau, mit der ich rede und Kaffee trinke, Der ich meine Probleme anvertraue... ! Oh mein Gott ! Was tun ? Als er aus der Dusche kam, sprach ich ihn nicht an. Aber er merkte sofort, dass mit mir etwas nicht stimmte. Ich verriet nichts und versuchte mich in den nächsten Tagen zu verstellen. Aber er sprach mich doch immer wieder darauf an, was mit mir los sei, er würde doch merken, dass ich was auf dem Herzen habe. Als er eines Tages duschen ging (wie sich das anhört, gell, als ober er nur alle paar Wochen duschen ging..), schaute ich (Miststück) wieder in sein Handy. Und die beiden schrieben sich immer noch. Fast täglich. So 2-3 SMSen. Nichts sexuelles. Einfach geflirte. Ich platzte heraus. Aber merkwürdigerweise reagierte er nicht so, wie ich es erwartet hatte. Er sagt, erstmal (Natürlich) warum ich in sein Handy schaute, er würde das doch auch nicht bei mir tun. Und er versichterte, dass er von dieser Frau nichts wollte. (sie ist auch garnicht sein Typ, das weiss ich). Die beiden verstanden sich schon immer gut, das stimmt. Aber genauso gut, verstand er sich mit ihrem Ehemann. Sie haben 2 Kinder im Alter meines Sohnes. Ein abseits gelegenes grosses, altes wunderschönes Haus mit Riesen Grundstück und Platz zum toben. Es sind sehr nette und offene Menschen. Um so verwunderlicher find ich es ja, das sie mit meinem Freund sowas schreibt. Mein Freund versichtert mir bis heute, dass er für diese Frau absolut nichts empfindet und das das einfach nur "ein bischen geflirte" sei, wo nichts dabei ist. Er liebt nur mich und er will nur mich. Er flirtet halt gerne und ich könnte zu jeder Zeit seine SMSen lesen. Er hätte nichts zu verbergen und er würde auch nichts schlimmes tun. Er versteht nicht, warum ich so eifersüchtig bin. Er vermittelt mir immer wieder,dass ich seine Frau für´s Leben bin und das er mich nie aufgeben wird. Er will einfach nur ein bischen shakern und das sei doch nicht schlimm. Er hat es sogar ihrem Ehemann erzählt. Und er findet nichts dabei. Ich sagte, dass ich mir jetzt auch mal einen Mann suche, mit dem ich flirte. Das wäre ok für ihn, sagte er, solange es "nur" beim flirten bleibt. Gestern waren wir bei der besagten Familie eingeladen. Die Männer wollten Holz machen und die Frauen tratschen. So war es ausgemacht. Danach sollte gegrillt werden. Ich konnte nicht mitgehen. Ich kann dieser Frau nicht mehr in die Augen schauen, Zumal sie weiss, das ich das von dem geflirte weiss und der Mann weiss es auch. Wie steh ich denn da. Peinlich. Alle finden es nicht schlimm und ich bin total eifersüchtig ! Er war auch nur kurz dort und kam nach 2 Stunden wieder heim. Freute sich, mich zu sehen und wollte einen schönen Abend mit mir verbringen. Ich konnte nicht, ein Wort gab das andere, ich schrie ihn an, er betrügt mich. Er konnte es nicht verstehen. Ich schmiss ihn raus. Er versicherte mir immer wieder, dass er nicht gehen will und das es doch nichts Schlimmes sei. Ich kann das nicht. Ich kann dort nie wieder hingehen. Wie soll ich reagieren ? Alle schütteln dort den Kopf über mich, warum ich mich so anstelle. Ich fühle mich betrogen, belogen und hintergangen. Mein Freund kam wieder zurück, Er wollte nochmal mit mir darüber reden. Ich konnte und kann nicht. Wir haben in einem Bett geschlafen. Er sieht die Sache total locker. Ich nicht. Ich bin traurig. Jetzt ist er gerade schiessen gefahren (er ist Sportschütze) in 1-2 Stunden ist er wieder da. Wie soll ich reagieren. Was soll ich tun ? Soll ich ihn lassen, brauch er das vielleicht ? Soll ich nochmal mit ihm reden ? Wie soll ich mich jetzt ihm und der anderen Fam. gegenüber verhalten ? Reagier ich über ? Ich weiss es nicht........

Freund flirtet... extrem lang

Antwort von anwo86  -  11.04.2011
Ich habs schon drüben gedacht und finde es auch jetzt noch so, dass du zumindest jetzt beim letzten überreagierst.
Das mit dem Handy nachschauen kann ich nach den ganzen Sachen irgendwie verstehen, aber kann er nicht mal mit ner Kollegin reden ohne dass was ist? Genauso das Umarmen beim begrüßen und Küsschen geben. Das würde ich jetzt nicht an der Ost-/Westmentalität festmachen, sondern einfach am Charakter des Menschen. Ich wüsste nicht, was gegen eine herzlichere Begrüßung spricht solange es der Gegenüber als okay empfindet.
Zudem zum Flirten im Allgemeinen (also nichts körperliches jetzt): meine Mutter meint immer, dass das eine Beziehung sogar frisch hält, weil man dadurch noch öfter merkt, was man am anderen hat. Ein Flirt desillusioniert auch die Vorstellung vom Gegenüber und man sieht, dass der/die auch nur Fehler und Macken hat wie alle anderen auch. Würd ich also nicht zu verbissen sehen. Solange es nicht körperlich wird oder er jeder Frau hinterher GAFFT oder jede irgendwie dauerhaft anfassen muss (ausgenommen Begrüßung/Abschied) auch ohne zu flirten finde ich, geht es. Gibt schlimmeres im Leben. Betrug sehe ich ja ein. Aber das ist, zumindest in meinen Augen (das halbe Forum denkt sicher anders), kein Betrug.
Außer das mit der besten Freundin - das ging gar nicht. Aber er hat es ja scheinbar ohne Ende versucht gutzumachen. er scheint ein lieber Kerl zu sein. Vergraul ihn nicht...

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Freund flirtet... extrem lang

Antwort von Mausilina  -  14.04.2011
Ich verstehe dich.das verhalten ist nicht normal.ich würde meinem freund in den a............ treten ganz ehrlich

Freund flirtet... extrem lang

Antwort von meli92  -  11.04.2011
also in erster linie... seine sms hätte ich nach der aktion mit deiner besten freundin nachgeschaut... hätte mich genauso stutzig gemacht.
dann: bei uns im freundeskreis begrüßen wir uns auch mit einer umgarmung.
(wohne in der nähe von karlsruhe).
soo dann zum thema flirten... wie schon vor mir geschrieben wurde, es hält die beziehung in schwung :) es ist wirklich nichts dabei solange es nicht ans körperliche geht... oder heimliche treffen, geht dann meiner meinung nach schon zu weit... denn dann geht es schon daran, die person unbedingt sehen zu müssen...
ABER mit 1000 küsschen und was sie da beide gesimmst haben, das geht auch schon zu weit...
ansonsten, muss man wirklich auch andere männer oder andere frauen besser kennen lernen, um zu sehen, was man an seinem partner überhaubt hat... denn nach jahrelanger beziehung, sieht man dass dann unabsichtlich nicht mehr...

bin mit meinem freund seit januar 5 jahre zusammen, und wir machen es nicht anders... :)

flirten ist OK wenn man die grenzen kennt, und nutzt


LG meli

Freund flirtet... extrem lang

Antwort von Wonny-ist-daaa!  -  15.04.2011
Ich bin Mausilinis Meinung. Dein Freund spielt anscheinend gern mit dem Feuer und dass , respektloserweise, anscheinend am liebsten mit deinen Freundinnen.
Ich kann dein Misstrauen verstehen und finde auch dass er nicht mit offenen Karten spielt. Allein schon bei der ersten Frau. Er hätte mitgemacht weil sie ihn nervt und damit er schlafen kann. Der strengt sich nicht mal an eine gute Lüge zu finden. Der legt es richtig drauf an. Dem hätte ich ne Briefmarke auf den Arsch geklebt undpostwendent zu der falschen Schlange geschickt.
Ich finde deine Reaktion völlig normal. Weisst du man kann lieben, aber man darf nicht blind werden.

Freund flirtet... extrem lang

Antwort von Dutzi  -  30.04.2011
In meinen Augen nur respektlos...wenn ich jemanden liebe, mache ich sowas nicht. Punkt.
Auch wenn flirten die Beziehung angeblich aufrecht erhalten soll - ich greife auf diese Methode nicht zurueck und versuche lieber, meine Beziehung in den eigenen 4 Waenden in Schwung zu halten. Dein Freund sollte auch dein bester Freund sein - dazu gehoert Vertrauen. Solange Du nichts davon weisst, dass er mit anderen Frauen schreibt und flirtet, ist dieses fuer mich nicht gegeben.
Wenn beide Partner in einer Beziehung mit so einem Verhalten (vorher abgeklaert!!!) klarkommen - bitte..ich finde es krank.
Leider sehen viele Maenner solche Dinge eher sorglos und denken nicht darueber nach - SIE sind ja die Armen, die von den boesen boesen Frauen belaestigt werden und gaaar nicht anders konnten..och..wie traurig, dass diese Maenner keine Eier in der Hose haben und einfach NEIN sagen koennen...da kullert mir fast ein Traenchen die Wange herunter...
Ich war zwar noch nie in so einer Situation, aber ich denke wenn ich in deiner Lage waere, wuerde es ausser Frage stehen, dass ich mein Leben mit einem anstaendigen und ehrlichen Mann fuehren moechte, statt mit einem, der sein Leben gerne mit "nicht so ernsthaften Dingen" fuellt.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.