Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Ferien auf meine Kosten

Frage von annahu14  -  14.04.2014
Mein Mann hat eine 16 jährige Tochter. Als wir zusammen gekommen sind war er schon ausgezogen und seine Tochter war 7 Jahre alt. Ich habe mich sehr um sie gekümmert, sie war jedes 2. Wochenende von Freitag bis Dienstag bei uns. Auch wenn sie krank war , immer bin ich eingesprungen wenn mein Mann arbeiten musste. Als unsere Tochter zu Welt kam hab ich auch viele Kompromisse geschlossen und die gemeinsame Zeit zu dritt gab es kaum immer zu viert. Mein Mann hat sich nie getraut seiner Ex zusagen,d ass wir auch mal nicht die ganzen Ferien übernehmen und auch mal alleine in den Urlaub fahren wollen. Nun bin ich irgendwie ausgelaugt und habe einfach keine Lust mehr auf Verzicht. Diese Ferienwoche arbeitet mein Mann und die Tochter kommt trotzdem zu uns und ich bin den ganzen Tag für sie da und koche etc. Seh ich das so falsch, dass ich langsam keine Lust mehr darauf habe?? Zumal sie mit 16 nicht gerade pflegeleicht ist und meine Tochter mit 7 Jahren ganz andere Interssen hat. Es ist ja schön wenn sie mit uns Zeit verbringt aber ich fühle mich irgendwie ausgenutzt. Mein Mann sollte eher mal ein verlängertes Wochenende mit ihr machen als die ganze Woche bei mir zu parken. So seh ich das. Und sie findet den RUnd-um-Service selbstverständlich. Und ihre Mutter macht sich eine schöne Zeit. Meine Wut unterdrücke ich ziemlich. Kann mich jemand verstehen? AnnaHu

Ferien auf meine Kosten

Antwort von Sternenschnuppe  -  14.04.2014
Teils , teils.
Aber meine Bonustöchter wohnen nun auch bei uns.
Vielleicht solltet ihr aber mal miteinander reden, dass er sich mehr einzubringen hat.
Bei Dir parken und sich die Rosinen raussuchen geht nicht.
Der Mutter würde ich da aber keinen Vorwurf machen, sie kann nichts dafür dass sich Dein Mann so rauszieht.
Daher setze ihn auf den Pott, denn in erster Linie hat er Umgang mit seinem Kind.
Unterstützen ja, aber sich ausnutzen lassen nein.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Ferien auf meine Kosten

Antwort von kravallie  -  15.04.2014
ich kann mir vorstellen, daß sich das bald von alleine erledigt.
was macht denn das Mädchen bei dir? jugendliche in dem alter sind doch am liebsten mit gleichaltrigen zusammen und haben weder bock auf muddi, noch auf stiefmuddi...??
ich verstehe dich, ich hätte das von anfang an nicht gemacht, jetzt mußt du deine grenzen setzen. energisch!
daß sich die mutter eine schöne zeit macht, würde ich aber nicht erwähnen, denn die schöne zeit kann die mutter auch haben, wenn der teenie zuhause ist.

Ferien auf meine Kosten

Antwort von mf4  -  16.04.2014
Dein Mann nutzt dich aus... nicht das Kind und nicht die Ex.
ER hat einen Mund zum Reden und ER soll das klären.

Ich mache mir übrigens auch eine schöne Zeit, wenn meine Kinder bei ihrem Vater sind. Das ist mein gutes Recht, weil er sich eine schöne Zeit machen kann, wenn sie bei mir sind.

Ferien auf meine Kosten

Antwort von ihrkoenntmichmal  -  01.06.2014
hi!
klar versteht man das.ich zumindest. aber ich bin auch kein kinderfanatiker wie die meisten hier^^
meine meinung: du hast deine wünsche schon so lang unterdrückt,das diese in die gären. sag klipp und klar was du willst, denn auch du hast ein recht auf deinen mann, er ist nicht die geisel der ex und tochter. das muss das fräulein akzeptieren,dein mann hat keinerlei pflichten die tochter in die ferien mit zu nehmen geschweige denn in den ferien überhaupt zu nehmen, sagt einfach och ja jetzt ist schon ein flug gebucht. ja mh dumm gelaufen ...sieh zu wie du klarkommst -is not our business!
;-) best wishes und setz dich durch, du bist ein mensch und hast rechte.nutze sie!

Ferien auf meine Kosten

Antwort von Nikas  -  15.04.2014
Ich hab null Patchworkerfahrung. Aber mit Teenies in dem Alter. Also da würde ich an Deiner Stelle mir die Freiheit nehmen, mit der 16j mal ein paar persönliche Takte zu reden und sie um Mithilfe zu bitten. Du bist keine Pension und nicht ihr Dienstleister. Läßt sie sich von Dir bedienen? In dem Alter kann und muss man Pflichten übernehmen. Im u20 gerieren sich die Mädls zu Superweibern, die alles wuppen wie Ältere. Und hier spielen sie die hilflosen Kids oder wahlweise Divas. Grad wie´s passt.

Im Grunde müsste auch die Mutter ihrer Tochter sagen, dass sie sich entsprechend bei Euch zu verhalten und nicht zur Last zu fallen hat. Aber ist wohl zuviel verlangt. Und die Schlechtesgewissenväter kann man meistens vergessen. Also wehre Dich selbst; Du bist ja die Leidtragende. Die Tochter im Grunde auch, schon klar; aber das ist kein Persilschein für rücksichtsloses Verhalten; und täte dem zickenden teenie wohl ganz gut, Grenzen - in dem falle deine - aufgezeigt zu bekommen; auch im Sinne eigener Problembewältigung.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.