Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Eure Erfahrung mit Umgang

Frage von natascha74  -  07.01.2011
Hallo

Ich hatte bereits im Expertenforum nachgefragt und durch Zufall dann dasPatchwork-Forum gefunden - und ich glaube hier bin ich mit meiner Frage am Besten aufgehoben:

http://www.rund-ums-baby.de/recht/beitrag.htm?id=77775&suche=natascha&seite=1#start

Wie weit weg wohnt der jeweilige Elternteil?
Wie alt waren euer Kinde/r beim ersten Besuch und wie lange war der 1.Aufenthalt? - Welche Empfehlung hat euch das JA gegeben?
Wie regelt ihr das Bringen, Abholen?

Ich weiß, viele Fragen - ich danke euch vorab für eure Antworten
Natascha

Eure Erfahrung mit Umgang

Antwort von verenaj18  -  07.01.2011
ich habe eine srieftochter sie wohnt mit ihrer mutter nur knappe 10km von uns entfernt.
mein mann und seine ex haben sich getrennt als die kleine 2 war,mittlerweile ist sie neun. und kennt mich auch seitdem sie zwei ist.
tja mit dem besuchsrecht hatten wir immer mal so paar probleme.mal war sie wochenlang bei uns (früher) weil die mama sie nicht wollte,dann als sie mitbekomm hat das sie unterhalt bekommt,war sie mal ne ganze weile gar nicht da.dann kam sie einmal die woche für einen tag zu uns.später dann von freitag bis sonntag (so ab 4jahren) und mittlerweile (seit ca 3jahren) alle zwei wochen mit einer übernachtung und halt mal paar ferientage und 2 feiertage.
undwenn sie zum zahnarzt muss gehe ich mit ihr (ihre mutter achtet leider nicht auf zahnhygiene und so kam es vor das sie letztes jahr 7 löcher gleichzeitig hatte) seitdem gehe ich da mit ihr!
wir sind nur zum JA wenn die mutter wieder mal den kontakt verweigerte oder ähnliches war.
für das bringen und abholen sind wir zuständig.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Eure Erfahrung mit Umgang

Antwort von cke04  -  07.01.2011
hallo

mein exmann wohl direkt um die ecke.
er holt sie ab oder ich bring sie hin.
sie ist jedes zweite we bei ihm und ab und zu auch mal unter der woche.
in den ferien nimmt er sie auch mal 1-2 wochen und verreist.
wir haben alles selber geregelt ohne ja oder anwälte,ich würd mir nicht von jemand anders vorschreiben lassen,wann wer das kind sieht!
wir sind alle erwachsene menschen und sollten das selber regeln können.
wenn nicht persönlich geht dann halt per mail oder sms.

die kinder meines mannes leben 400km weiter weg.
sie kommen wenn dann nur in den ferien.
er holt sie ab.
geklärt wird das per email
die richterin hat bei der scheidung gesagt das es wohl in den ferien für längere zeit optimal ist, ein we lohnt sich nicht,ist auch zu stressig ,die kinder müssen ja montag auch wieder in die schule.

Eure Erfahrung mit Umgang

Antwort von Maiglöckchen  -  08.01.2011
Hallo,
die Kinder meines Mannes sind 9 und 13 Jahre alt. Laut Gerichtsbeschluß würde mein Mann sie jedes 2. Wochenende im Monat holen dürfen. Allerdings wohnen wir 320 km voneinander entfernt, so dass es finanziell für uns gar nicht möglich ist, jeden Monat 1200 km zu fahren. Außerdem wäre die Zeit durch die lange Fahrerei so knapp, dass es sich kaum lohnen würde und nur Streß wird. Deshalb holen wir die Kinder in jeden Ferien für 1-3 Wochen am Stück.
Leider kommt uns die Ex meines Mannes kein bißchen entgegen mit der Fahrerei etc., so dass wir immer fahren müssen. Wenn die Kinder noch etwas älter sind, wäre es für uns denkbar, dass sie mit der Bahn fahren.
Alles Gute für dich!
Beate

Eure Erfahrung mit Umgang

Antwort von mf4  -  16.01.2011
Ich bin seit 4 Jahren getrennt.
Der Vater besucht seine Kinder (fast 7 und 8) 1-2 mal pr Woche kurz bei uns und hat sie jedes 2.WE von freitag bis Sonntag Abend bei sich. Er holt und bringt sie immer. Habe kein Auto.
Ich würde auch ein kleineres Kind bei seinem Vater übernachten und übers WE lassen, wenn beide es so wollen. Warum nicht? Als Vater wird es eine Bindung geben und er wird wissen wie er sein Kind versorgt.

Ich habe alle meine 4 Kinder getrennt großgezogen und hatte niemals eine Regelung übers JA. Ich amchte Vorschläge, die beiden Seiten passten und so klappte es immer hervorragend.

lG mf4


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.