Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Frage von Sternenschnuppe  -  21.07.2013


Seit Februar wohnt ja seine große Tochter ( nun 13 ) bei uns, nachdem die Mutter sie rausgeworfen hat.
Alles hat sich toll eingespielt, neue Schule, mit den kleinen Brüdern hier, Sportverein etc.
Ja, man kann sagen sie ist glücklich.

Null Kontakt zur Mutter, diese hat nun auch vor ein paar Wochen offiziell das Sorgerecht abgegeben, dank dicker Erbschaft den Unterhalt bis 18 schon komplett gezahlt.

Eben habe ich eine Postkarte aus der Post gezogen, hab ich gestern übersehen.
Karte von der kleinen Tochter ( 9 ) er solle sich melden, seitdem die Mama Geld hat würde sich keiner mehr um sie kümmern.

Die Kleine hat den Kontakt zu meinem Mann immer abgelehnt, die große Tochter verweigert auch den Kontakt zu ihr, weil sie immer der Mutter nach dem Mund redete, als die Große schon ahnte wie es wirklich ist / war .

Und nu ?

Klar wird er sich melden, klar wird er für sein Kind da sein.

Aber ich befürchte die Große wird am Rad drehen, sie hat mit dem Thema Mutter und kleine Schwester abgeschlossen sagt sie.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  21.07.2013


Die Ex von Deinem Mann ist ein wirkliches Herzchen!

Erklärt ihr, dass die Schwester eben vorher (ebenso wie sie bis vor ein paar Monaten) einfach nicht aus ihrer Haut konnte und um die Liebe ihrer Mutter gebuhlt hat. Die Kleine konnte (auch) nicht wissen, dass das falsch war...

Viel Erfolg, wie auch immer es endet.

PS: Ich finde es unheimlich "groß" von der Kleinen, sich an den Vater zu wenden. Immerhin lief da in den letzten Jahren doch einiges Schief. Ganz tief im Herzen scheint ihr aber bewusst zu sein, dass sie sich immer auf ihn verlassen kann! Das ist viel wert! Sehr viel!

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Ilad  -  21.07.2013
Meine Güte, was für ein Hilfeschrei...

Sie ist ja erst 9 und bestimmt auch noch ziemlich beeinflussbar gewesen. Klar, dass sie deswegen so lange zur Mama gehalten haben könnte. Das kann die ältere Schwester vielleicht ja auch nach und nach verstehen.

Könnt ihr denn jetzt schon mal Kontakt zu ihr aufnehmen und ihr sagen, dass die Karte angekommen ist, und dass ihr euch kümmert?
Ihr macht das schon richtig... die Karte würde ich dem Jugendamt auf jeden Fall auf den Tisch legen.

Hammer... Es gibt Leute, da fasst man sich echt an den Kopf.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  21.07.2013
Morgen wird er zum Jugendamt marschieren.
Zum Glück hat er noch Urlaub, nach dem Jugendamt wird er die Kleine im Hort ( Ferienbetreuung ) abholen und live mit ihr sprechen.

Der Großen sagen wir vorerst nix, bis wir wissen in welche Richtung das geht.

Mein Kopf platzt mal wieder.

In 2 Wochen beginnt meine Umschulung, die 3 Kinder hier sind mit viel organisieren betreut.
Was ist wenn ........

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  21.07.2013
Ja.
Er wird morgen erst zum Jugendamt und sie dann bei der Ferienbetreuung abholen um mit ihr zu sprechen.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Joti77  -  21.07.2013
hab hier grad mal alles durchgelesen..das ist ja echt der Hammer..erstmal riesigen für euch..das ihr das alles so mitmacht..und jetzt wieder ein neuer Hilfeschrei...also ich drück euch mal ganz fest die ..wünsch euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit und alles Gute für eure Zukunft

vieleicht schreibst du ja mal wie es ausgegangen ist..lg

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  21.07.2013
Danke.
Aber es gibt ja keine Alternative des Weges, wenn man guten Gewissens in den Spiegel schauen will.
Es sind seine Kinder.

Ich hab grad nur etwas Bammel wenn es zu dem kommen sollte wie schon im Februar.
Organisatorisch wird das der Supergau, die Große hat leider aktuell eine große Abneigung gegen ihre kleine Schwester ....

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  21.07.2013
Wenn es wirklich soweit kommt, braucht ihr wahrscheinlich bezüglich der Schwestern eine Familienberatung.

Klar, die große ist sauer. Aber schlussendlich hat sie doch auch einige Jahre so agiert wie die Kleine. Sie hat den Absprung geschafft und offensichtlich springt die Kleine hinterher.

Wenn die KM raus kriegt, dass sie die Karte geschrieben hat, setzt sie sie doch eh' vor die Tür (wäre ja nicht das erste mal).

Ich bin gespannt, was die Lütte erzählt...

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  21.07.2013
Und ich erst shinead.
Aber alleine machen darf er nix.
Hat ja kein Sorgerecht.
Daher geht er auch erst zum Jugendamt und danach zur Betreuung und bringt sie dann bis zu ihrer Straße .
Erst einmal schauen wie "ernst" es ist , was sie sagt, was sie möchte etc.

Dann schauen wir weiter.

Vorhin meinte er, wenn sie hier landet, dann fallen ja Betreuungsunterhalt und Unterhalt weg, von dem Geld gibt es dann erst einmal eine Kinderfrau für nach der Schule bis ich wieder da bin.
Solange bis eine andere Lösung gefunden ist.

Es nützt ja nix, meine Umschulung beginnt, er muss arbeiten.

Die Große wird da durch müssen im Falle des Falles, nützt auch nix, ich hoffe einfach die Zeit von Februar bis jetzt reichte um sie zu stabilisieren, so dass es eine kurze Krise wird.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Pamo  -  22.07.2013
Ich drücke euch die Daumen und hoffe dass es bald eine Lösung gibt.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  22.07.2013
So, ich sitze hier und drücke die Daumen...

Ist Dein Mann schon beim Jugendamt?

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von insala  -  22.07.2013
Wünsche Euch auch alles Gute für die nächste Zeit!
Die Schwestern werden sich wohl zusammenraufen müssen! Die Kleine hat doch genauso das Recht bei Euch zu sein, wie ihre große Schwester!
Ich bewundere auch, wie Du das alles schaffst!

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Er hat angerufen und soll um 11.30 beim Jugendamt sein, ist grad los.

Danke für Eure Daumen.
Mir ist ,.... keine Ahnung.

Da kann ja nun mal wieder alles passieren oder nix, mein Kopfkino rattert

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  22.07.2013
Daumen sind immer noch gedrückt. Immerhin steht ja noch das Treffen mit Tochter klein an...
Was hat das JA gesagt?

In der Haut Deines Mannes möchte ich auch nicht stecken...

In Deiner auch nicht. Dein Leben wird ja mit auf dem Kopf gestellt...

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Puh, grad im Stress, daher kurz.

Tochter will da weg, wird seit Erbschaft in der Weltgeschichte geparkt, Mutter im Partyleben versunken.
Das vorletzte Wochenende war sie mit 9 alleine Zuhause von Freitag - Sonntag.
Die Nachbarin hat das wohl mitbekommen, sich am vorletzten Sonntag mit der Mutter deswegen gestritten.


Ok, sagt sie, man muss ja immer etwas skeptisch sein.

Er hat sie nun nach Hause begleitet ( darf ja nix alleine machen ) und hat um 15 Uhr einen weiteren Termin beim Jugendamt.

Er meinte eben am Telefon dass sie ansonsten so war, als wenn es nie einen Umgangsabbruch gegeben hätte, ist ihm um den Hals gefallen, nach den Brüdern gefragt, sie vermisst die große Schwester.

Mann verwirrt und voller Adrenalin

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Riddle01  -  22.07.2013
Ach du Schreck... na denn, herzlichen Glückwunsch zur kleinen Tochter

Ihr packt das schon. An der Umschulung würde ich aber trotzdem festhalten.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
An der Umschulung wird sich nix ändern.
Sie ist ja auch zum Glück in Teilzeit !

Mal ganz fies gesagt : Ich bin da wo ich da sein kann, aber es ist seine Tochter und da wird auch er organisieren müssen.
Ich helfe gern, und ob nun 3 oder 4 Kinder hier, das ist auch zu managen irgendwie.



Der Bildungsgutschein ist meine Chance und die muss ich nutzen.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Riddle01  -  22.07.2013
Das finde ich vernünftig. Und sehen wir es mal von der guten Seite: dann habt ihr alle Schäfchen bei euch und mehr kommen nicht hinzu. :)

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Zumindest weiß ich von keinen weiteren

Emotional wird die Kleine aber ein anderes Kaliber als die Große.
Aber bei der hatte ich mir ja auch viel mehr Sorgen gemacht als angebracht.

Mit ihr sprechen wir wenn wir nun wirklich wissen wie es weitergeht.

Habe aber grad erschreckend festgestellt dass mein Traumauto dann zu klein ist.
Haben es vor 3 ? Monaten erst gekauft :-(

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Riddle01  -  22.07.2013
Nun wart es doch erstmal ab u mach dich nicht ganz verrückt. Sicherlich sieht es danach aus, was du schreibst, aber... Abwarten ist angesagt...

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Gemeinsames Gespräch beim JA am Mittwoch oder Donnerstag.
Konnten sie nicht telefonisch erreichen, daher geht heute ein Brief raus mit den Terminvorschlägen.
Sie schreiben aber nicht rein worum es geht, Familienhilfe hat sie schon ( wussten wir gar nicht vorher )
Sie ließ durchblicken dass sie von den, ich sag mal Zuständen schon wissen.


Er geht morgen noch einmal zur Betreuung und sagt der Kleinen dass er am Ball ist.

Puh,......

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Bookworm  -  22.07.2013
Wow, so schnell kommt frau zu zwei zusätzlichen Kindern in Haus. Respekt!

Was ich mich jetzt ganz ketzerisch frage: Muss die Mutter dann eigentlich (nachdem sie ja finanziell so gut dazustehen scheint) wenigstens auch Euch (also ihren Töchtern) Unterhalt zahlen?

Zweite Frage: meine mich zu erinnern, dass ihr schon das Arbeitszimmer für Tochter groß geräumt hattet, gibt es denn noch ein freies Zimmer im Haus? Also wir wären da Zimmerkapazitätstechnisch am Ende, fürchte ich

Aber lieber engere Wohnverhältnisse und geliebt und geborgen, als mit Kohle und eigenem Zimmer und abgestellt.

Halt uns auf dem Laufenden

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Ilad  -  22.07.2013
Ihr macht das wirklich toll, das muss ich einfach noch mal loswerden.
Find ich super, dass ihr die Kleine so ernst nehmt und euch von den eventuellen Schwierigkeiten nicht so schocken lasst.
Hut ab...

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Wir haben das Haus mit den Mädels im Hinterkopf gekauft
Von daher hatte ich mal ein Arbeits / Gästezimmer und demnächst hatte ich mal ein Ankleidezimmer wenn ....
Sind zwar relativ kleine Räume, aber immerhin eigene für die Mädels dann.

Wenn wir Gäste haben bekommen die das Zimmer vom Kleinen dann, und er kann beim Großen schlafen.

Die Kleiderschränke müssen dann eben auf die Zimmer verteilt werden.....

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Er wird ihr morgen ein Handy geben in dem unsere Nummern einprogrammiert sind und Guthaben drauf ist. Hab ich eben gekauft.
So kann sie uns jederzeit erreichen.

Wollten mit den Kindern noch zwei Tagesausflüge machen, die haben wir nun abgeblasen um in Reichweite zu sein.

Wo kann ich ein langweiliges Leben buchen ?

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  22.07.2013
>>Wo kann ich ein langweiliges Leben buchen ?

Brauchst Du nicht. Das ist die letzte Bonustochter... *duck*

Es wird laufen wie bei der Großen auch: Sie gibt euch den Unterhalt in einem Batzen und lässt sich danach nicht mehr sehen.
Selbst wenn die KM sich jetzt am Riemen reißt und die Kurve kriegt: Das Mädel gehört ab sofort zu eurer Familie! Mindestens regelmäßigen Umgang wird es geben.

Wie fühlt sich Dein Mann? Der muss doch derzeit auf Wolken schweben!

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Der kam gegen 16.30h nach Hause und machte mit den beiden Großen erst einmal eine Fahrradtour von 25km.
"Kopf frei bekommen"

Ich komme mir vor wie im Februar, dezent unter Schock stehend.

Bis zum Wochenende wissen wir mehr,

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von chartinael  -  22.07.2013
Ach Du Scheiße, das geht ja ruck zuck bei euch.

Was genau habt ihr mit dem Unterhalt der großen gemacht - auf ein Konto gepackt und überweist automatisch jeden monat au haushaltskonto?

Ich kann das irgendwie gar nicht verstehen, wie man als mutter - jetzt finanziell gut gestellt - man nicht alles für seine Kinder tun kann. naja, mß ich ja nicht verstehen. Will ich auch nicht.

Hier war ja irgendwann ncoh ne Mama, die nach Holland ist und ihre Kinder beim Ex untergebracht hat. Das fand cih auch unverständlich.

Schön, daß die 2 auch bei Euch aufwachsen können. Gsd habt ihr noch Platz.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  22.07.2013
Aber so ein Hauskauf ist ja für länger, und da hatten wir die Mädels immer im Kopf, wenn wir uns was anschauten.
Haben "nur" ein Reihenhaus, aber der Dachboden war ausgebaut.
Die Mädels haben nun kleine Zimmer, aber eben eigene dann.
Beziehungsweise, noch wohnen in einem alle Kleiderschränke *g*

Den Unterhalt bis 18 hat sie tatsächlich überwiesen.
Wir haben das aber sehr schnell an die Schwiegereltern weitergeleitet mit ausdrücklichem Sperrvermerk unsererseits.
Nicht dass wir nicht mit Geld umgehen können, aber Waschmaschine, Auto, Heizung etc. , da verlockt so ein Batzen doch vielleicht, das war mir zu heikel, ich war froh als es weg war
Das ruht nun auf einem Tagesgeldkonto meiner liebsten Schwiegermama und per Dauerauftrag geht der normale Unterhalt an uns.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Mutti32  -  23.07.2013
Hallo Sternenschnuppe, Ich muss auch mal sagen, echt Hut ab.
Hab bisher meist hier nur still mit gelesen - aber jetzt hat es mir auch echt in den Fingern gejuckt.
Ich finde es auch toll wie ihr das meistert und das auch vorallem du das alles so mit machst.
Es gibt ja hier auch echt welche die sagen, das die Kinder des Mannes sie nicht interessieren...

Ich wünsche euch weiterhin viel Glück und hoffe das das mit der Kleinen alles ordentlich abläuft und ihr auch dem kleinen Mädel ein liebevolles zu Hause bieten könnt.

Mehr sollte ja dann jetzt nicht mehr kommen :-)

Weiter so ! Und alles Gute!

Mutti32

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von chartinael  -  26.07.2013
... ich hätte das auch so gehandhabt ...

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  23.07.2013
Dankeschön.

Wie gesagt, er hat meinen akzeptiert, ja sogar adoptiert, ich wusste von seinen.
Für mich gibt es nur den einen Weg, sie gehören zu meinem Mann und somit auch ganz in unsere Familie wenn sich die Dinge so entwickeln, dass es für sie so besser ist.

Da nun zu blocken hätte für mich nix mit gesunder Partnerschaft und Familiensinn zu tun.

Zu der Möglichkeit dass das irgendwann mal eintreten könnte ( wenn auch damals unwahrscheinlich ) habe ich spätestens bei der Hochzeit ebenso ja gesagt wie zu meinem Mann.

So sehe ich das zumindest.

Ich wünsche den Mädels dennoch dass ihre Mutter irgendwann die Kurve bekommt , sie bleibt die Mama, egal was da bei ihr grad abgeht.
Noch sind sie im Vergleich zu dem was sie an Leben vor sich haben klein, Chancen auf einen guten Kontakt sind noch da.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  23.07.2013
Wie lief es heute nach der Betreuung?

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  23.07.2013
Sie war nicht da.
Er ist auch nicht rein, bekommt eh keine Auskunft, nach einer Stunde warten ist er wieder los.

Denke morgen wissen wir mehr, oder Donnerstag.

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  23.07.2013
Hm...

Hat die Mutter sie erwischt?

Hat er noch nicht mal das GSR? (Sorry, ich bin da wirklich nicht so ein Brain wie Vallie)

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von Sternenschnuppe  -  23.07.2013
Nö, waren nicht verheiratet.
Zum Glück !

In Sachen Sorgerecht leider.

Kind 1 war damals heimlich die Pille abgesetzt.
Kind 2 war angeblich beim KS von Kind 1 sterilisieren lassen.

Er liebt sie dennoch beide sehr.

Da er kein Sorgerecht bekam und sie immer mit dem Kind drohte blieb er damals und Kind 2 entstand.....

Die kleine Tochter, ich dreh durch...

Antwort von shinead  -  22.07.2013
Ach du je...

Die Familienhilfe weiß, dass es da so abgeht?

Das Gespräch mit ihr wird bestimmt heftig. Ich hoffe nur, dass sie nicht die Kleine rausschmeißt - so wie es mit der Großen getan hat.

Dein Mann hat tolle Töchter! Sie wurden zwar von Mutti untergebuttert und auch ziemlich heftig beeinflusst, aber sie haben es beide geschafft, sich aus den Fesseln raus zu winden. Das ist eine ziemliche Leistung in dem Alter!


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.