Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Die PK-Story

Frage von Terkey235  -  20.03.2015
Hallo,

ich glaube, jemand muss mir mal die PK-Story erzählen, am liebsten natürlich PK selbst. Ist das unverschämt zu fragen?

Liebe PK, ich bin schon sehr lange im RUB unterwegs, aber kaum im Hauptforum. Ich lese seit Jahren immer mal wieder was von dir, kenne aber nicht die ganze Geschichte und kann somit nicht so richtig was zu deinen Fragen sagen.

Ich weiß, dass du (recht früh?) ein Kind bekommen hast und es mit dem KV nicht so klasse lief. Ich weiß, dass du einen neuen Partner hast und ziemlich flott von Hochzeit die Rede war, es schon Kleider zur Auswahl gab, aber die Hochzeit noch ein bisschen dauert. Der Rest fehlt mir irgendwie.
Fühl dich nicht genötigt, aber da deine Fragen in den Foren regelmäßig für lange Diskussionen sorgen, habe ich mich gefragt, warum du so polarisierst.

Gerne natürlich per PN und sorry für meine unverschämte Frage.

LG terkey

Die PK-Story

Antwort von KaMeKai  -  20.03.2015
.... dass über mich nicht so hergefallen wurde, als ich wegen Patchwork mit Teenies fragte.
Ich kenne Petra nicht und weiss nicht, warum sie hier so abgebürstet wurde. Herrscht hier immer so ein Umgang???

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Die PK-Story

Antwort von KaMeKai  -  23.03.2015
Vielen Dank für den groben Abriss. Ich keine Patricia nicht und weiss nichts über ihr Leben oder ihre Ideen. Und so wahnsinnig interessiert es mich auch nicht - zudem habe ich nicht die Zeit, mich mit ihr zu beschäftigen.

Aber ich wundere mich wirklich über den Umgangston.
Wenn ich eine Frage stelle, möchte ich von niemand von oben herab "liebes Mädchen" genannt werden.
Auf ihre letzte Frage hat PK eigentlich nur Häme und Schelte erhalten und das finde ich doch etwas befremdlich.

Also ich überlege mir, ob ich hier noch mal was frage

Die PK-Story

Antwort von Isa2012  -  26.03.2015
Ich könnte dir einige "infos"geben,mache es aber natürlich nicht und finde deinen Thread einfach nur eine bodenlose Frechheit.
Wenn du was wissen möchtest dann frag sie doch per PN.zumal sie ja auch meist im Hauptforum unterwegs ist.
Kannst froh sein wenn sie dich nicht meldet.

Die PK-Story

Antwort von KaMeKai  -  20.03.2015
nicht Petra - PatriciaKelly

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  20.03.2015
pk ist das lieblingsopfer einiger user hauptsächlich im hauptforum.
die geschichte ist eigentlich überhaupt nicht dramatisch, aber diverse user haben sich auf pk eingeschossen, weil sie selbst ziemlich naiv ist und/oder auch diese negative publicity gelegentlich zu geniessen scheint.
sie kann auch schreiben, was sie will, es ist IMMER zu bekritteln.
ursprünglich war es die etwas kindliche schwärmerei für die kelly family und sissi, dann war es der hartz4 bezug (obwohl sich einige an die eigene nase fassen sollten!) und jetzt ist es halt die neue liebe, die sie gefunden hat, die mit aller gewalt madig gemacht werden muss, es wurden schon schwere verbale geschütze aufgefahren, die man eigentlich der redaktion hätte melden müssen, huh?

sie hat niemandem etwas getan. ausser dass sie glühender dortmund-fan ist, finde ich, sie hat ihr leben mit kind erst als ae und jetzt bemannt, ganz gut im griff.
sie gehört zum inventar des rub, genau wie die hyänen, die regelmäßig über sie herfallen.

franziska1958 und ich wünschen ihr alles gute und kommen zur trauung auch in die kirche.

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  20.03.2015
ich werde dann aggressiv, wenn ihre absolut vernünftigen Gedanken, wie z.B. das KInd NICHT von einem mann adoptieren zu lassen, die sie selber NOCH NICHT LANGE kennt und der auch NOCH NICHT als Lebensgefährte betzeichnet werden kann, sondern als noch frische verleibtheit und ihr freund, dann einfach umgedreht werden.

das sissigedöns ist dann nervig, wenn sie sich zus ehr reinsetigert, dass sie lieber im ösertrreich der kaiserzeit gelebt hätte, der rest regt mich nicht soauf.

aber dieses familiengesumse OHNE bedenken oder einfach nur abwarten, das nervt.

Und weder DU, kravallie, noch Franziska 1958 wären Frauen, die bumsfallera ihre kinder von irgendwem adoptieren lassen würden!!!

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  20.03.2015
ich würde vieles nicht machen, was andere machen/denken/überlegen.

aber am allerwenigsten würde ich mich über familiengesumse und "laute" träume von pk erregen.....

Die PK-Story

Antwort von PatriciaKelly  -  21.03.2015
Vallie du wohnst doch in muenchen? Du wuerdest die 600km oder wie viele das sind fahren? Kann ich mir nicht vorstellen... Aber wenn dem so sein sollte besorg ich euch n schlafplatz :)

Ja Terkey.... Ich selber weiß nicht mehr
Viel zu sagen vallie hat es schon sehr gut erklärt. Vllt reicht dir das ja schon? Und sonst wenn du detaillierte fragen hast dann frag :) ich antworte entweder hier oder per pn

Die PK-Story

Antwort von hormoni  -  21.03.2015
Das Geträume geht mir weniger auf den Geist, aber die Haustier-Geschichte (dem Kind Hasen gekauft und später aus "Platzgründen" im Tierheim abgegeben) war echt unter aller Kanone.

Ebenso wie: Ich leiste mir ein Sissi-Treffen. Den Rest des Monats muss ich überlegen, mit welchen Mitteln ich mich und mein Kind ernähre...

Sorry Vallie, solche "Böcke" hättest Du niemals abgeschossen. PK soll machen, wie sie denkt und wie sie es für richtig hält. Dennoch wäre es manchmal besser, gewisse Details für sich zu behalten, anstatt sie öffentlich breit zu treten.

Wer so öffentlich lebt und jedes noch so winzige Detail ins Netz stellt, der braucht sich nicht wundern, wenn er auf Gegenwind stößt.

Grüße

h

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  21.03.2015
geht ja nicht um meine böcke oder deine und auch nicht darum, dass pk sich wundert und/oder den shitstorm nicht manchmal auch ein bißchen provoziert und/oder geniesst.
terkey wunderte sich. und kamekai.
und ich habe versucht, es zu erklären.

manche böcke sollte man besser ignorieren, denn es ist ja bekannt, dass pk macht, SIE will.

Die PK-Story

Antwort von Terkey235  -  23.03.2015
Danke euch für die Erklärungen. Ist wahrscheinlich schwer zu beurteilen, wenn man die letzten Jahren verpasst hat

LG terkey

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  23.03.2015
sondern genau so: liebes Mädchen, liebe PK, liebe Frau...sie IST meist lieb und ich bin lang genug zeuge, dass sie eben auch entnervend hartnäckig unzugänglich stur sein kann. und da ist es mir umso unbegreiflicher, wenn sie ihre fest gemauerten grundsätze so juppheidi aufgibt.

Ich denke wirklich, dass der Mann ein guter für sie ist, sie passen zusammen, sie lieben sich, das ist alles fein.

aber sie kennen sich erst ein Jahr und auch wenn es Fälle ginbt, in denen sofortoiges heiuraten zu einer 65jährigen goldenleiuchtenden glücklichen Ehe führt, ist es eben nicht immer so, und wäre sie meine kleiens chwester (was altersmäßig hinkommt), würde ich vor entsetzen keine luft mehr kriegen, wenn die sich so mit haut und harr und Kind und Hund und Finanzen in abhängigkieten stürzen würde, ohne auch nur einen MONAT wirklich ZUsammengelebt zu haben.

man kann jetzt sagen "Lasse doch, sie mahct ja eh, was sie will, was interessiert es mich.

oder man kann eben sagen, was man davon hält und ob man das ratsam findet.

ich persönlich finde es "freundschaftlicher", zu sagen "Sach ma, bist du noch zu retten???", als "Ach, mach mal, passt scho".



weil ich PK seit 2007 "kenne" und viel über ihzr leben und denken und trahcten "weiß", reagier eich selbstverständlich anders, als bei jemandem, der alle Jubeljahre mal scheibt und wenig persönliches preisgibt, das ist doch wohl normal....mit einer guten bekannten rede ich ja auch anders, als mit jemandem, den ich gelegenltich in der bahn oder auf einer Fortbildung treffe...

und imme rwieder: so extrem, wie PK jeden Furz aus ihrem leben hier brittritt, hat man durchaus das gefühl, auch deutlicher kommentieren zu dürfen oder fast zu müssen, als bei jemandem, der sehr "privat" bleibt.

Die PK-Story

Antwort von Ani_k  -  23.03.2015
Es regen sich eben viele darüber auf, dass sie alles Knall auf Fall möchte. Egal was. Wenn sie sich was in den Kopf setzt, wird das auch durchgesetzt, egal wie.
Sie und ihr Freund wohnen noch nicht mal zusammen und planen eine Adoption. Die beiden bzw. drei wissen noch nicht einmal, wie es ist zusammen zu wohnen.
Bei ihm wird jetzt umgebaut und sie zieht bei ihm ein.
Es ist in der kleinen "Familie" auch nicht alles rosig aber trotzdem wird weiter geträumt.
Man gibt ihr jahrelang Ratschläge, die so wieder abgeschmettert werden, weil sie sich was in den Kopf gesetzt hat.

Ach und wer 100km im Umkreis von ihr entfernt wohnt, wird zur Hochzeit eingeladen. Soviel zu dem Thema.

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  23.03.2015
sie läßt sich aber weder von dem einen, noch dem anderen beirren, das weiß man jetzt auch seit 2007 (oder auch seit 2004, k.a.)

und: sie wäre nicht die erste und die letzte, die schnell heiratet und dann vll auf die nase fällt oder nicht. meine eltern haben auch geheiratet ohne zuvor zusammengelebt zu haben.

lustig zu beobachten ist auch, dass das hauptrub dann sogar ins patchwork "folgt" und antwortet, nur weil es pk ist.....

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  23.03.2015
und neu bin ich im Patchwork nicht....ich fidne es hochinteressant und man kann sich ja auf alles theoretisch mal vorbereiten ;)

ich denke, sie lässt sich nicht beirren und vallie: ich wünsche ihr hier, im HF und auch sonst ganz offen alles Glück der welt. Aber es gibt so Sachen, da denke ich, ich spinne, wenn ich das lese.

und da bin ich eben weder so abgeklärt noch so...wie soll ich sagen, ohne es böse klingen zu lassen----gleichgültig, wie du oder andere, mich erschüttert es, wie man so unfassbar schnell alles an seinem Kind "abgeben" wollen kann....

Die PK-Story

Antwort von Larissa81  -  23.03.2015
egal ob man PK, Leewja oder weiß der Geier heißt.

Daher hinkt der Vergleich PKs mit anderen Usern hier gewaltig mMn denn ich habe nichts vergleichbares gelesen über so langen Zeitraum um beurteilen zu können ob es anderen bei selbigem Verhalten anders ergehen würde.

Man beobachtet aber in anderen Fällen bei bestimmten threads diverser Personen ähnliches Verhalten dass sich immer die selben mit Kritik zu Wort melden oder es ausufert weil sich immer wieder die gleichen reinmengen, aber die schreiben dann irgendwann deutlich weniger.

Das wäre mein Erklärungsversuch dazu

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  23.03.2015
ich finde nun mal, dass pk ihre sache ganz passabel erledigt. im gegensatz zu anderen glashaussitzern.
es gibt m.e. schlimmere dinge als die träume, die pk öffentlich macht.

schadet sie dir, wenn der freund ihr kind adoptiert?

ich trau mich behaupten, dass das einzige, warum man ein kind NICHT vom neuen herzbuben adoptieren lassen will, finanzielle hintergründe hat.
wenn sich der kv nicht oder nur mäßig interessiert.

insofern ehrt es doch pk mitsamt dem neuen freund, wenn das unbeachtet bleibt und beträumt werden kann.

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  23.03.2015
und vi3lleicht werde ich ja mal so abgeklärt wie du und kann sie einfach wohlwollend ignorieren.

ich sehe allerdings wesentlich mehr als nur finanzielle gründe, mein kind, was ich seit 8 oder 9 Jahren recht passabel alleine groß ziehe, von einem neuen herzbuben nicht gleich adoptieren lassen zu wollen...ich persönlich finde das gelinde gesagt ganz ausgesprochen bescheuert.

Desire mag ihn für den perfekten superersatzpapa halten....pk sowieso...ich würde trotzdem dringend empfehlen, mal so ein oder zwei jahre regelhaften täglichen Alltagsumgang abzuwarten, bis ich einem Mann mein kind rechtlich zur Hälfte überlasse.

wenn, was ich weder wünsche noch hoffe noch auch nur vermuten aber WENN sie sich dann doch trennten, könnte er das Kind für sich beanspruchen, weil er dann rechtlich dr vater ist. ich kann mir nicht vorstellen, dass du es gutheißt, sowie so knapp nach dem kennenlernen übers Knie zu brechen, womit wir wieder bei "was schert mich pks leben" wären...und meiner diesbezüglich mangelnden angeklärtheit.

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  23.03.2015
leewchen, aus eigener erfahrung weiß ich desinteressierte leibliche väter zu bewerten. ich kann mir nicht vorstellen, dass ein adoptiert habender vater, einen riesenkampf um ein angenommenes kind ausficht, das er in relation nur kurz kennt.

sooo bleed sind dann die richter auch nicht.....

zudem hat sich in der richtung wohl kaum etwas bewegt oder??
vorerst ist es ein gedankenpups und auch in deiner glaskugel steht nicht, ob es besser sein kann, wenn er u.u. später adoptiert. fraglich ist doch auch ob der erzeuger zustimmt. auch da gibt es imme wieder überraschungen.

du kannst die welt nicht retten, liebes leewchen!!!

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  23.03.2015
Ich kann einfach nicht verstehen, dass sie das SO blauäugig angeht. meine panik, das Kind eventuell verlieren zu können, wäre viel zu groß, um so was nach einem Jahr kennen, neuneinhalb Monaten Beziehung und noch nicht einer Woche zusammenlebend auch nur annähern in erwägung zu ziehen....adoptieren, MEIN kind...das muss sich jemand doch erstmal hart und steinig verdienen, diese ehre....

Die PK-Story

Antwort von Ani_k  -  24.03.2015
Bei PK ist es nicht nur ein Gedankenpups.
Alles was sich PK in den Kopf setzt, wird auch durchgezogen. Das war die ganzen Jahre schon so.

Die PK-Story

Antwort von Leena  -  23.03.2015
Nach einem Jahr Beziehung sind wir zusammen gezogen, da - unerwartet und ungeplant und dank geplatztem Kondom - gemeinsamer Nachwuchs unterwegs war. Etwa 8 Wochen nach dem Zusammenzug haben wir geheiratet, und zum ersten Hochzeitstag hat mein Mann den Adoptionsantrag für Kind1 gestellt.

Ich weiß ja selber, jedem anderen, von dem ich sowas hören würde, würde ich dringend abraten, da überstürzt und zu frisch und was weiß ich - aber es hat sich einfach wirklich richtig angefühlt und hält bis heute immer noch. :-)

Für mich war übrigens das gemeinsame Kind ein ganz entscheidender Grund für die Adoption - er war faktisch für beide Kinder der Papa, da fand ich es nur richtig, wenn er das auch juristisch war und beide Kinder die gleiche Rechte bekamen bzw. auch im Falle einer Trennung gleich gestellt wären.

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  23.03.2015
ein kind mit einem relativen frischling in die welt zu setzen, als ein kind vom frischling adoptieren zu lassen.
insofern:

life sucks. und manchmal auch nicht.

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  24.03.2015
schon zwei jahre ein paar (vs. neun Monate)
zusammen gelebt für 1 Jahr MIT klein(st)Kind (sprich: unter stressbedingungen)
gemeinsames Kind unterwegs

UND (and most): kein KV beim erstkkind eingetragen (oder?)

ich fidne die Grundvoraussetzungen anders.

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  24.03.2015
ja, sind sie. wobei most die sache logistisch erleichtert hat, denn leena brauchte keine zustimmung.
die braucht pk aber und auch die zustimmung des neuen freundes, vll weiß der ja noch gar nix von pk's träumen.

da fliesst noch sooo viel wasser die isar runter.

das risiko, dass die partnerschaft in die brüche geht, ist m.e. immer gleich und wie schon erwähnt, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein adoptivvater nach kurzer zeit ums kind kämpft, zumal der sohn ja beweisbar 8 oder 9 jahre dann in der hauptsache von der mutter betreut war.
lauter ungelegte eier. passt ja zu ostern

Die PK-Story

Antwort von Leena  -  24.03.2015
Als wir geheiratet haben, waren wir gerade mal gut ein Jahr ein Paar. Trotzdem habe ich mein Kind da schon einbenennen lassen, Adoption war sozusagen geplant.

Den Aptionsantrag konnte mein Mann eh erst ein Jahr später stellen...

Aber von daher - PKs Freund erfüllt im Moment eh nicht die Voraussetzungen für eine Stiefkind-Adoption, und bis er sie erfüllt , sind sie auch länger zusammen, haben länger zusammen gelebt, sind entsprechend lange verheiratet etc. pp.

Jetzt ist es doch eh nur Gedankenkino und die Frage, was müsste erfüllt sein, damit er mal... noch sind die Eier eh nicht soweit , dass sie gelegt werden könnten. Da lohnt sich jetzt auch noch keine echte Aufregung, oder..?

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  24.03.2015


mal wieder einig, leena!!!

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  24.03.2015
sondern PK´s Wankelmütigkeit, die macht mich kirre.

ich mag den einen adele-song aus dem gleichen grund nicht: wenn du nur zurückkommst, wenn du nur bleibst, wenn du mich nur liebst dann werde ich ein ganz anderer mensch, tu alles, was du willst und ändere mich durch und durch...so denken sehr junge Frauen oft, aber es ist nicht gesund und man sollte es irgendwo um die dreißig ablegen....sie verschenkt sich so ganz und gar und ich halte das nicht für gut.

irgendwann wird sie noch schalkefan, wenn er das gut fände....;)

Die PK-Story

Antwort von Leena  -  24.03.2015
"Umstände verändern die Sachlage" und "was interessiert mich mein dummes Geschwätz von vorgestern", "es kann mich niemand daran hindern, was klüger geworden zu sein". Von daher würde ich die Wankelmütigkeit in dieser Frage jetzt nicht überbewerten...

Was den Adele-Song betrifft, bin ich ja ganz bei Dir, ich finde diese Denke fürchterbar und will so auch nie (wieder) geliebt werden, es funktioniert einfach nicht und tut niemandem gut!

Ach so - hier lässt Dir jemand ausrichten, dass Schalkefan zu sein auch ganz toll sein kann! ;-)

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  24.03.2015
vll bringt DAS den kloppis etwas mehr glück?
seit pk den stecher hat, geht es nämlich bergab mit denen....

Die PK-Story

Antwort von Leewja  -  24.03.2015
Das strengt meine Toleranz aber an

Die PK-Story

Antwort von Leena  -  24.03.2015
Och, bei Fans unter 1,50 m kriegt Deine Toleranz das auch noch hin!

Die PK-Story

Antwort von kravallie  -  27.03.2015
was willst DU denn jetzt noch hier am schluss???

ällabätsch, ich weiß was, aber ich sags NATÜRLICH nicht!??
terkey's frage ist eine frechheit??

hcg-vernebelt? du?

Die PK-Story

Antwort von Isa2012  -  29.03.2015


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.