Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Böse Nachricht

Frage von mama-von-püppi  -  04.08.2014
nicht zu glauben, da bekomme ich doch eine Nachricht vom Handy meiner Stieftochter die gerade mit Ihrer Mama im Urlaub ist.Sie schreibt mir ich soll mich nie wieder Stiefmama ihrer Tochter nennen.Was soll man dazu noch sagen.Ich hab mich so geärgert das sie es wieder vor der Kleinen( bzw Großen 10)tut.Als ich mich wieder beruhigt hatte schrieb ich einfach nur: Ist doch aber so ich liebe sie sehr.Die Große war begeistert und wir haben uns noch lauter Herzen zugeschickt.Ich bin bisl stolz auf mich das ich ruhig geblieben bin und eine passende Antwort gefunden habe.

Böse Nachricht

Antwort von Sternenschnuppe  -  05.08.2014
Sei mir nicht bös, aber Du provozierst genauso zurück.
Das Mädel ist 10 ? ( steht da zumindest ) und keine 15 oder 16.

Ihr Beide treibt das Kind in einen Konflikt.

Gar nicht reagieren wäre die bessere Alternative gewesen.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Böse Nachricht

Antwort von Anny  -  07.08.2014
Sowas kenne ich leider nur zu gut :-(

Aber, in der Ruhe liegt die Kraft :-) Besser hätte ich es auch nicht lösen können.

lg. Anny

Böse Nachricht

Antwort von Hase67  -  12.08.2014
Du bist die Erwachsene in dem Spiel, sprich: Du musst lernen, solche Reaktionen der Mutter auszuhalten, ohne dich beim Kind deiner Liebe rückzuversichern.

Es ist schön, dass dich deine Stieftochter mag und als ihre "Stiefmama" sieht, aber versuche, die Größe zu besitzen, die Wut der Mutter darüber auszusitzen, ohne zu reagieren. Sonst stürzt du das Mädchen immer wieder in Loyalitätskonflikte. Dazu ist sie zu jung.

LG

Nicole

Böse Nachricht

Antwort von Limayaya  -  05.08.2014
hmmmm, wenn sie gerade mit ihrer Mutter in Urlaub ist, liegt der Verdacht nahe, dass das letztendlich auch ihre Mutter veranlasst hat. Sprich: das Mädel hat ihrer Mutter -vermutlich nicht böses ahnend- erzählt, dass du dich als Stiefmutter bezeichnest, worauf hin die Mutter dann ausgeflippt ist und dem Mädel eine Szene gemacht hat, dass sie dies nicht erlauben dürfte.
Nun muss man damit rechnen, dass das Mädels halt auch deine weitere SMS der Mutter zeigt (falls diese es nich einfach einfordert)....und dann hat das Kind ja wieder Stress.
Vielleicht wäre eine Antwort wie "Lass uns in Ruhe darüber reden, wenn du das nächste mal bei uns bist" oder so ähnlich wirklich sinnvoller gewesen....

Böse Nachricht

Antwort von mama-von-püppi  -  05.08.2014
Meine Antwort ,,ist doch aber so ich liebe Dich ... " ging an die Kleine nicht an Mama und ich nenne mich nicht so sondern die Kleine. Sie hat sich über die Antwort gefreut und danach haben wir uns noch lauter Herzchen geschickt. Ich wohne seit Jahren mit Ihr zusammen. Die Kleine hatte denke ich einen Konflikt weil ich ne böse Nachricht bekommen habe. Das wollte ich auflösen.

Böse Nachricht

Antwort von Pamo  -  05.08.2014
Sowas kann man nicht auflösen, nur ihm so wenig Raum wie möglich geben. Also ignorieren.

Böse Nachricht

Antwort von mama-von-püppi  -  08.08.2014
Danke gut zu wossen es geht nicht nur mir so.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.