Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


bitte um rat

Frage von verenaj18  -  11.11.2011
hall oihr lieben,mich gibt es auch noch... ich habe mal wieder eine frage wegen meiner stieftochter,ich weiss auch das ich bestimmt auch kritik erhalte aber ich denke wenn ihr selbst in der rolle wärt würde es euch vielleicht ähnlich gehen.
wie viele wissen ist der umgang mit meiner stieftochter alles andere als leicht. nun zumeigentlichen problem, wir ind dieses jahr zum ersten mal weihnachten in ruhe zuhause, mein mann muss mal nicht arbeiten und wir habern allen verwandten abgesagt um wirklich mal ein besinnliches fest zu feiern. nun macht mir aber mein mann seine ex wahrscheinlich einen strich durch die rechung. sie und ihre tochter legen es jetzt drauf an das mein mann seine tochter über heiligabend nimmt. aber bevor jetzt geurteilt wird, ich möchte sie auch da haben aber eben nicht direkt zu heilig abend sondern eher zu einem der feiertage... ich möchte einmal ein ruhiges,sinnliches weihnachtfest in denen ich ganz viel zeit für meine kinder habe und nicht nur schimpfen muss weil sich meine stieftochter wieder daneben benimmt...ich möchte mal de zeit zu viert genießen,denn sie ist sonst immer mit dabei egal ob urlaub,ausflüge oder so wir nehmen sie immer mit....ist das wirklich so viel verlangt???? unsere kinder haben beide noch um weihnachten geburtstag und selbst nach der geburt unserer jüngsten am 21.12 vor knapp zwei jahren kam sie am 22 ging am 24 früh und kam am 26. wieder...das war mir echt zuviel gerade weil ich auch frisch entbunden hatte und noch schlapp war(auch wenn ich gleich wieder zuhause war)..mein mann meint er versteht mich,obald aber seine ex anruft kann er nicht nein sagen,auch auf der gefahr hin das es streit gibt.....ich habe mich zum größten teil mit der situation abgefunden und akzeptiere es aber einmal möchte ich auch meinen willen bekommen! zumal unsere gemeinsamen kinder mit meiner stieftochter nicht auskommen und gerade unsere große sehr oft sagt " sie soll wieder gehn"; "Muss die mit in den tierpark" usw und ehrlich gesagt ich kann meine da so gut verstehen......
ich hoffe ihr habt nen kleinen einblick und auch ohne weitere hintergründe zu nennen könnt ihr mir vielleicht tipps geben oder mir eure meinung sagen.

lg

bitte um rat

Antwort von Fruchtis  -  11.11.2011
ich würde da anrufen und sagen, das ich sie dieses jahr nicht dabei haben will, weil sie kommt ja sonst auch überall mit. und ich möchte auch mal meine ruhe und meine Privatsphäre, zb mit MEINEN Kindern

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

bitte um rat

Antwort von MamaEinesKleinenPrinzen  -  11.11.2011
Anrufen und bescheid sagen, dass ihr Heilig Abend zu viert verbringt. Bei uns ist es auch so ... der 24. ist "neue Familietag" ... 25. meine Eltern besuchen und am 26. kommen die Stiefkinder und wir gehen deren Oma und Opa besuchen.

bitte um rat

Antwort von MELabc  -  11.11.2011
Ja ich kenne das auch aber da Anrufen und sagen ist nicht.... würde ich nicht machen !!!
Das soll schon dein Mann übernehmen !!!
Kann dich verstehen

bitte um rat

Antwort von verenaj18  -  12.11.2011
danke für eure antworten, lieb von euch im anderen forum hagelte es arge kritiken zuerst; nach weiteren ausführungen aber auch da verständnis. ich bin froh das andere auch der meinung sind und ich nicht die "Böse Stiefmutter" bin

bitte um rat

Antwort von Jessi26  -  12.11.2011
Ganz ehrlich- ich kann die Mutter, sprich die Ex von deinem Mann, überhaupt nicht verstehen. Was will die den Heiligabend machen? Ich würde meine Kinder zu Heiligabend immer bei mir haben wollen.
Ich kann dich gut verstehen. Rede nochmal mit deinem Mann drüber und sage ganz klar, dass du das nicht möchtest.
LG Jessi

bitte um rat

Antwort von god-bless-u  -  12.11.2011
Naja ich denke da bissi anders darüber. Er ist auch der Vater von ihr, genauso wie von deinen Kindern. Sie hat genauso das Recht Weihnachten mit ihrem Vater zu feiern. Man kann ja nicht immer sagen "ah warum will die Ex ihr Kind an Heiligabend loswerden", dass selbe könnte man ja auch über den Vater sagen. Warum will er sein Kind nicht unbedingt zu Weihnachten? Ich denke mal, du wusstest bevor du diese Beziehung eingegangen bist, dass er ein Kind hat und da hätte dir schon klar sein müssen, dass das sicherlich nicht einfach wird.

bitte um rat

Antwort von Jessi26  -  12.11.2011
Ich hab jetzt grad alles im Partnerschaftsforum gelesen und kann dich sehr gut verstehen.
Selbst wenn dein Sohn nicht so krank wäre, könnte ich den Wunsch verstehen, Weihnachten ohne Stiefkind zu feiern, mir geht es da ähnlich.
Dir wurde vorgeworfen, am Verhalten deiner Stieftochter Schuld zu tragen- ich habe keinen Einblick und ich glaube das hat niemand hier im Forum, um so darüber urteilen zu können.

Mein Mann hat einen Sohn. Als wir zusammengekommen sind, war der Sohn 2 Jahre alt und sein großer Bruder 4. Meine Kinder sind ebenfalls 2 und 5 gewesen, alles Jungs.
Wir hatten zu dem Zeitpunkt eine 65 qm Wohnung, was auch völlig in Ordnung war. Und aller zwei Wochenenden, sowie jeden Dienstag und Donnerstag hat mein Mann BEIDE Kinder geholt, also sein leibliches Kind und den großen Bruder (als er mit der Ex zusammengekommen ist, war der Große erst 2 Monate alt und er quasi der "Vater" und wurde auch so genannt, der leibliche Vater hat sich aber auch super gekümmert).

Nun ging das Chaos los: Die beiden waren ne ziemliche Katastrophe, sehr laut und haben alles kaputt gemacht und das neue Zimmer meiner beiden in einen Saustall verwandelt. Ob es die Tapete, die Knöpfe von der Zudecke oder die selbst gebastelte Kinderküche war, alles ging zu Bruch. Wenn wir zu viert spazieren waren, haben sich die beiden so daneben benommen, es war echt unbeschreiblich. Sie sind zu jedem Mülleimer hingerannt und haben drin gewühlt, Passanten beleidigt ("Du alte hässliche Frau usw.) es war echt unschön.
Natürlich haben mein Mann und ich versucht, die beiden "zu erziehen", aber das geht nunmal nicht, wenn man sie nicht jeden Tag hat...
Schuld waren auch nicht wir, sondern die Trennung von Mama und Papa, die neue Partnerin vom Papa, die neuen Stiefgeschwister. Hinzu kam der neue Partner der Mutter. Da war nach einem halben Jahr wieder Schluss, dann kam der nächste. Nach einem halben Jahr war wieder Schluss, dann kam der nächste. Ein Alkoholiker, den sie geheiratet hat. Hat besoffen ins Bett meines Stiefsohnes gepinkelt, ist besoffen mit den Kindern draußen rum gefahren, ..... wir waren beim Jugendamt und alles- nützt michts, Kinder bleiben dort. Der Mann musste zum Entzug und das wars.

Klar ist das total besch... für die Kinder und klar ist das auch alles nicht optimal für dein Stiefkind, aber dafür hast du keine Schuld. Sie benimmt sich nunmal so, wie sie sich benimmt. Wessen Schuld das zu welchem Anteil ist oder wie auch immer, tut nichts zur Sache, es geht ja darum, dass du ein Fest mit deinen Kindern haben willst und dich nur darauf konzentrieren willst, was ja aufgrund der Krankheit mehr als verständlich ist. Du hast auch Kinder, an die du denken musst und du tust ja viel für deine Stieftochter, so wie ich gelesen habe. Wenn meine Kinder krank wären, würde ich Heiligabend auch allein feiern wollen, und sie in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

Ich wünsche dir alles Gute, ganz viel Kraft und Verständnis von der Kindsmutter und vor allem von deinem Mann.

LG Jessi

bitte um rat

Antwort von verenaj18  -  12.11.2011
vielen dank für deine nachricht und den einblick in deine persönliche situation...vielleicht hast du ja ab und an lust sich mal auszutauschen ;-)

einen schönen abend

lg verenaj18

bitte um rat

Antwort von Jessi26  -  13.11.2011
Klar, gerne :) Ich hoffe ihr verbringt ein schönes Weihnachtsfest.
LG Jessi


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.