Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Beschäftigung an den Wochenenden

Frage von crazyjane  -  28.09.2012
Hallo, wie sieht Eure Zeit mit den Stiefkindern so aus? Wir haben 2 Kinder(6Jahre u 7 Monate), die in unserem Haushalt leben. Dort läuft alles super, sie sind total pflegeleicht, der Kleine schläft viel, spielt auf seiner Krabbeldecke usw. Die Große ist auch z H viel damit beschäftigt, zu malen, basteln, sich mit Freunden treffen usw. Allerdings ein großer Streitpunkt ist bei uns, wenn der Sohn meines Mannes zu Besuch ist: er ist 12 und hat seinen eigenen, abgegrenzten Bereich bei uns im Haus. Allerdings nutzt er diesen nur zum Schlafen, den gesamten Tag verbringt er bei uns. Finde das häufig etwas zu viel, da mein Mann nur jedes 2. We frei hat und ich auch mal Zeit mit ihm alleine verbringen will. Wir versuchen eigentlich oft, die Nachmittage auf die Kinder anzupassen, damit die ihren Spass haben, aber wenn sein Sohn von morgens um 7 abends um 12 immer noch neben ihm sitzt find ich das nicht mehr so witzig. Haben sein Zimmer mit Bücher, Lego, Tv, Ps2 usw eingerichtet, dürfte ja für einen 12-jährigen eigentlich nicht langweilig werden, oder? Sehe ja ein, dass die beiden Zeit miteinander verbringen sollen, aber das ist eben auch die einzigste freie Zeit, die mein Mann mit seinen weiteren Kindern bzw mit mir hätte, diese aber kaum nutzt, da er sein Stiefkind nur alle 2 Wochenenden sieht. Uns sieht er zwar täglich, aber müde vom Alltagsstress usw. Wie habt ihr das geregelt? Gibts feste Zeite wann die Kinder auf´s Zimmer gehen? lg

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von mama.frosch  -  29.09.2012
naja, blöde situation für alle beteiligten.

ich kann verstehen wenn der junge seinen vater nur vier tage im monat sieht, dass er da nah bei ihm sein will und nicht zu spielzeug abgeschoben werden möchte.

könntet ihr es nicht so einrichten, dass ein wochenendtag der vater allein mit dem sohn was macht und den anderen ihr alle zusammen was?

feste bett-bzw. ins-zimmer-gehzeiten würde ich allerdings einrichten - und zwar einfach mit der begründung dass nun elternzeit ist. bei einem zwölfjährigen am wochenende würde ich das allerdings nicht vor 21h ansetzen und wenn ihr gemeinsam zb einen film schaut dann halt danach.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  29.09.2012
Es ist nicht sein Stiefkind, sondern sein Kind, das er ja offensichtlich nicht sehr oft sieht. Ich finde es schrecklich, daß es Dir lieber wäre, daß Kind wäre ins "seinem Bereich" und solle sich dort mit TV, Lego oder PS2 oder so beschäftigen.

Ansonsten, Du hast Dir einen pre-owned Mann ausgesucht. Lebe damit, bis das Kind nicht mehr zu Euch kommen will. Das ist ja mit 12 absehbar.

Für das Kind ist der Vater wichtig. Deine Kinder haben den Vater immer, der Sohn nur ein paar Tage im Monat.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Heidschnucke  -  29.09.2012
Bist Du eifersüchtig auf den Jungen? Ist doch klar dass er Zeit mit seinem Vater verbringen will! Und das sind 4 Tage im Monat. Ich denke dass du auch deinem Mann mit diesem Verhalten sehr weh tust. Schade dass Du den Jungen nicht als Teil der Familie siehst

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Sternenschnuppe  -  29.09.2012
Na, dann wünsche ich Deinen Kindern, wenn ihr Euch mal trennt, eine bessere Stiefmutter als Du es bist.
Eigener Bereich, PS2, TV und der Rotzbengel verlangt bei grandiosen 4 Tagen Papazeit im Monat auch noch Zeit mit dem Vater zu verbringen.
Frechheit.

Seit wann weisst Du denn von dem Kind ?

Es ist genau so sein Kind wie die anderen Beiden.
Nur Deine haben ihn auch im Alltag, der Bub nur an diesen wenigen Tagen.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von arzule  -  29.09.2012
Warum wird sie denn hier so angegiftet?

Wenn ihr Mann nur alle 14 Tage frei hat und das Papa we auf dieses fällt, hat sie nie was von ihm.

Nur weil man einen gebrauchten Mann geheiratet hat, hat man kein Anrecht mehr auf Partnerschaft, oder wie?

Ich finde schon, dass der große abends ne feste zeit haben sollte, zu der auf sein Zimmer geht, damit die Eltern noch Paar Zeit haben.

Hat doch nix mit Stiefkind zu tun.

Auch mein leibliches Kind geht um 19.30 h schlafen. Ich brauche auch mal Zeit für mich.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Sternenschnuppe  -  29.09.2012
Hier steht es doch :

"Sehe ja ein, dass die beiden Zeit miteinander verbringen sollen, aber das ist eben auch die einzigste freie Zeit, die mein Mann mit seinen weiteren Kindern bzw mit mir hätte"

Sohn soll beim Umgang am liebsten in seinem Bereich bleiben, damit der Mann Zeit mit ihr und den anderen Kindern verbringt !

Dass sein Sohn genauso Teil der Familie wie sie und die anderen Kinder ist und genau die gleichen Rechte hat, sieht sie nicht !

Da kann aber das Kind nichts für !!

Ist eher die Frage warum der Mann sich nicht ausserhalb dieser Tage Zeit nimmt.

Ich rudere mal zurück und hoffe sie hat sich nur falsch ausgedrückt.

Also , Frage von mir : Kümmert er sich nicht und zieht dann aber den Sohn vor wenn er da ist ? Würde ich auch doof finden.
Aber da ist das Problem der Mann und nicht das Kind !

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Sternspinne  -  30.09.2012
Ich finde es auch ziemlich bitter. Er ist doch kein Haustier, das man auf den Platz schickt, wenn es nervt.

Wenn er wirklich durchgehend bei euch ist, klingt das zwar schon etwas ungewöhnlich. Das zeigt doch aber sein elementares Bedürfnis nach Zeit mit seinem Vater. Das macht er doch nicht um dich zu ärgern.

Du mußt auch bedenken, dass der Junge bei euch nicht sein Umfeld hat, wie die Kleinen.
Zuhause würde er sicher auch mal einen Freund besuchen, das geht vermutlich bei euch eher nicht, oder?

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von 2011Mama  -  30.09.2012
Ich kann dich verstehen das es dich nervt.. Aber das der sohn mit seinem vater jede minute ausnutzen will verstehe ich auch.. Du musst es so hinnehmen oder du sprichst mit deinem mann drüber, ob sein sohn nicht ne stunde früher ins zimmer/bett gehen kann, damit ihr auch mal für ne stunde "alleine" sein könnt...es ist natürlich auch dein recht mit deinem mann alleine zeit zu verbringen.. Aber Er ist schliesslich auch sein Vater.. Und dein mann vermisst sein sohn bestimmt auch.. Die sehen sich NUR jedes 2. WE.. Und euch sieht er jeden Tag... Er vernachlässigt ja nicht eure Kinder wenn sein Sohn da ist, oder??

Bei dir ist es ja noch harmlos...
Sobald mein mann urlaub hat und wenn wir nicht irgendwo hinfahren/fliegen, taucht meine Schwiemu bei uns auf und geht erst wenn mein mann wieder arbeitet.. Abends sitzt sich auch stundenlang mit uns.. Und geht erst schlafen wenn ICH schlafen gehe.. Mich nervt das auch daher verstehe ich dich...

Meine Eltern sind auch getrennt.. Und wenn ich zu meinem Vater gehe um ihn zu sehen, mit ihm zeit zu verbringen und dann von mir verlangt wird, dass ich mich in meinem zimmer aufhalten soll, da wäre ich ganz schön angespisst.. Und wenn ich noch mitbekommen würde das es die Stiefmutter so will, der würde ich ihr was verzählen.. Gott sei dank war das bei uns nicht so.. Und jetzt bin ich selber erwachsen, verheiratet.. Gehe 1-2 mal im monat zu ihm und übernachte auch nicht mehr bei ihm..
Der sohn wird ja nicht immer 12 bleiben... Noch paar jahre dann wird er sich für ganz andere sachen interessieren...

Also nimms nicht so übel und mach das beste daraus..

LG

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  30.09.2012
Also, ich weiß ja nicht ... bei uns ist das an den Wochenenden so, daß die Kinder morgens am Samstag alle bei uns mit im Bett kuscheln.

Manchmal geht die Große noch Brötchen holen oder wir gehen dann alle gemeinsam. Manchmal halt nur die Erwachsenen und die Kinder bleiben daheim und decken den Tisch und manchmal die Erwachsenen mit Kindklein und Kindgroß deckt den Tisch.

Ich finde, es bleibt auch an Wochenenden genügend Paarzeit - die man sich natürlich nehmen muß. Steht ihr denn um 7 Uhr auf? Ich kenne jedenfalls kein 12jähriges Kind, daß um 7 auf der Matte steht, wenn es um Mitternacht ins Bett geht.

Wie darf ich mir das denn vorstellen? Und was genau nervt Dich? Wenn ihr Essen kocht, ist das Kind auch daneben? Spielt es nicht mal mit den Geschwistern? Wenn ihr zusammen baden oder duschen geht am Abend oder wann auch immer, da ist er doch auch nicht dabei? Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht und habe das Gefühl, daß bei Euch in der Partnerschaft vieles im Argen liegt und Du das Ganze auf das arme Kind projizierst, der ja nichts dafür kann.

Habt ihr denn nicht auch mal seine Freunde am Wochenende mit zu Besuch?

Naja, nee, ich versteh es ehrlich gesagt nicht und wäre bedient, wenn ich das Kind wäre - oder der Vater.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von crazyjane  -  30.09.2012
So jetzt nochmal einen Beitrag zu meiner eigentlichen Frage?!-hätte wahrscheinlich nicht soviel drumherum schreiben sollen!
Also, ich wollte eigentlich nur wissen, ob sich Eure Stiefkinder auch mal alleine mit etwas beschäftigen? Unsere Tage sind immer ganz auf die Kinder ausgerichtet, damit diese Spaß haben u sich austoben können. Aber wie sieht es Abends aus? Gibts feste BETTZEITEN? Ja und mein Mann hat leider nur die 4 Abende im Monat, entweder ist er bis nach um 2 arbeiten oder er geht um 19 Uhr ins Bett, weil er um 1 aufstehen muß. So und wir wohnen in einem anderen Ort, er hat hier keine Freunde und er spielt auch leider nicht mit den kleinen Geschwistern, obwohl die es gerne wollen. Wollte eigentlich keine Diskussion damit bezwecken, aber es ist bei uns so, dass wir keine freie Minute für uns haben. Sobald mein Mann mir mal bei irgendwas behilflich ist, steht sein Großer sofort neben ihm u fragt, was die beiden als nächstes machen. Er möchte rund um die Uhr von meinem Mann bespaßt werden, versuche auch das ganze zu tolerieren, kümmer mich um die beiden Kleinen, Haushalt, Essen usw. Aber irgendwann, finde ich, ist es denn auch mal gut damit. Wie würdet Ihr damit umgehen?
lg

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Alexxandra  -  01.10.2012
Hallo,
der Sohn meines Mannes ist 13. Ich kann das Problem verstehen, er war oft jedes Wochenende da und wollte Exklusiv-Betreuung von meinem Mann, wir wohnen auch an einem anderen Ort, er kennt hier niemanden.
Bei uns ist es auch leider oft der Fall, dass mein Mann die Woche unterwegs ist und wir nur am Wochenende zusammen sind, das verschärft das Problem.

Der Junge geht vor Mitternacht nicht ins Bett, also lang nach mir, was das Eheleben nicht unbedingt fördert.

In letzter Zeit spielt er verstärkt am PC, was mir, ehrlich gesagt ganz recht ist. Mit meiner Kleinen macht er auch ab und zu was, was dann auch ganz gut ist. Aufgaben bei uns übernimmt er nicht. Mein Mann hat mal versucht, mit ihm neue Möbel aufzubauen oder Reifen zu wechseln. Aber da hat sein Sohn nur gemeint, er ist nicht bei uns, um zu arbeiten.

Mein Mann und sein Sohn haben jetzt am Wochenende einen Nachmittag "frei" um gemeinsam was zu machen, da bin ich dann mit der Kleinen bei Oma und Opa. Ansonsten bestehe ich auf "familientaugliche" Unternehmungen, die auch für unsere 4-Jährige geeignet sind. Oft kommt sein Sohn mit, manchmal bleibt er dann für ein paar Stunden allein zu Hause. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass er dann nach Hause zu seiner Mutter wollte, was natürlich für meinen Mann nicht so toll ist.
Wenn wir einen größeren Ausflug planen, der eher für Kleine was ist, ruft mein Mann jetzt immer ein paar Tage vorher an und fragt, ob er mit will. Meistens will er nicht. Dafür macht mein Mann auch allein was mit ihm, wie Schwimmen gehen oder Zelten.

Viele Grüße

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von crazyjane  -  01.10.2012
Ja auch mein Mann ist mit der Situation nicht zufrieden, hat aber Angst, wenn er ihn mal abweist, dass er dann nicht mehr kommen möchte. Versuchen es zu umgehen, schicken die beide Kinder raus, haben n großen Garten mit vielen Spielgeräten(Kletterturm, Trampolin usw), aber da hat er kein Interesse. Spätestens nach 10 Minuten steht er wieder auf der Matte u fragt was sie als nächstes tun. Das Einzige, womit er sich stundenlang beschäftigen kann ist mit TV oder PS3 bei uns im Wohnzimmer, das lehne ich aber ab, da unsere Tochter auch nur begrenzte TV-Zeiten hat. Abends oder mal ne schöne DVD ist ja okay. Ich hab oft das Gefühl, er langweilt sich hier zu Tode, wenn sich mal keiner mit ihm beschäftigt.
lg

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Ideenfabrik  -  01.10.2012
Also, ehrlich gesagt, glaube ich eher, dass das Verhalten deines Stiefsohns gar nicht nur mit Eurer Situation direkt zu tun hat. Es gibt Kinder/Jugendliche, die können sich nicht gut selbst beschäftigen, sondern brauchen ständig Ansprechpartner und Spielpartner. Womöglich merkt der Junge auch , dass dein Mann ein schlechtes Gewissen hat, zu wenig Zeit mit ihm zu verbringen und nutzt das logischerweise für sich. Vielleicht könnt ihr es so regeln, dass ihr feste Zeiten einplant, die ihr zusammen oder eben nur der Vater mit ihm verbringt (und sich dann richtig nur auf ihn konzentriert)? Und dann gibt es wiederum Ruhezeiten, in denen ihr als Paar mal einen Kaffee trinkt und jedes Kind in seinem Zimmer spielt/liest? Die Zeit ist insgesamt knapp dafür, klar, aber Rund- um- die-Uhr- Bespielung das stresst auf Dauer echt und kann auch dem Jungen nicht gut tun.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Milia80  -  08.10.2012
er ist dir zuviel aber deine kinder dürfen immer da sein??
sei froh dass deine pflegeleicht sind.
denk mal an den jungen

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  29.09.2012
... soll er halt nach dem Film ins Bett gehen. Und wenn das Kind ab Freitag da sind, handelt es sich um 4 Abende. Am Sonntagabend wird der Junge ja wohl nicht bis Mitternacht wach sein dürfen.

Die 4 Abende im Monat machen den Kohl nicht fett. Dann müssen die 2 eben ein paar andere Abende finden, an denen sie Paar sein können. Das muß ja nun wirklich nicht der Abend sein, wenn der Sohn da ist!

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von mama.frosch  -  30.09.2012
nur weil der papa neu geheiratet hat hat kind kein anrecht mehr auf seinen vater?

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von arzule  -  30.09.2012
Ich habe nicht gesagt, dass er sich die ganze Zeit verkrümeln soll.

Aber ist ja wohl nicht zu viel verlangt, wenn er schon laut AP von 7 h an mit im Zimmer hockt, dass er um 21 Uhr in sein Zimmer geht und sich dort etwas beschäftigt.

Die jüngeren Kids werden da ja schon schlafen.

Wie ich schon sagte, auch mein LEIBLICHES Kind kann nicht bis in die Puppen hier rumhocken. Wir sind nicht nur Eltern, sondern auch ein Paar.

Dies würde auch fürs Stiefkind gelten.

Wieso sollte der ne bevorzugte Behandlung genießen?

Und ja, der Junge geht vielleicht am Sonntag eher pennen, aber die Eltern auch, wenn sie Montag arbeiten gehen müssen.

Also ist das kein gutes Argument.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von mama.frosch  -  30.09.2012
jup.

ich hab irgendwie den eindruck, das kind wird als störfaktor und sündenbock für fehlende paar-zeit gesehen.
denn FAMILIENzeit, daran kanns nicht liegen - zu der gehört der junge dazu, ob es der ap passt oder nicht.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von mama.frosch  -  30.09.2012
wie die ap es sehen würde, wenn IHRE kinder alle zwei wochen beim vater sind und die neue die kinder ins kinderzimmer und zu spielzeug verbannen will, damit sie zeit mit dem partner und ihren eigenen kindern hat.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von dana2228  -  30.09.2012
Also mich würden es stören, wenn Kinder(egal ob Stief oder Eigene) in dem Alter von 7 bis 24Uhr "bespaßt" werden wollten. Das geht nicht. Das hat auch nix mot Paarzeit zu tun, sondern auch eine (Stief)Mutter hat ein recht darauf, abends mal seine ruhe zu haben. Und von einem 12jährigen kann mann erwarten das er sich auch alleine beschäftigen kann und nicht schon um 7Uhr internant werden will!
SO!
Das andere, was ich sehe ist, der Junge gehört dazu. Und wann soll er den kommen? Wenn dein Mann arbeiten ist? Klar kommt er an den WE´s wo er frei hat. Und ich müsst gucken das ihr Aktivitäten findet die ihr alles zusammen machen könnt. Oder dein Mann kann abends mal alleine mit seinen Sohn ins Kino gehen oder andere Sache machen. Dafür sollte er sich Zeit nehmen. Genau so sollte er sich zeit nehmen mit der 6jährigen auf den Spielplatz zu gehen oder schwimmen.
Noch besser ist ihr findet was was allen spaß macht.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  30.09.2012
bespaßt werden muß.

Das widerspricht dem Verhalten aller 12jährigen, die ich kenne - und ich kenn einige, da meine Tochter grade 12 Jahre alt ist. Geht das Kind nicht raus, hat es dort keine Freunde, seid ihr weit weg von seinem normalen Lebensmittelpunkt?

Irgendwas stimmt da nicht. Ich habe ja die Befürchtung, daß die OP das etwas anders empfindet, als es ist. Auch die Wortwahl: sein Stiefkind? So eine Unterscheidung in Dein Kind, mein Kind, unsere Kinder zu machen finde ich in einer Familie daneben.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  30.09.2012
Schick es Brötchen holen, Müll rausbringen, Rasenmähen, Tisch decken, Essen kochen.

Wenn Dein Mann Dir behilflich ist, dann sit das eben grade das, was zu tun ist und er kann auch mithelfen ...

Ansonstne, ja, feste Bettgehzeit: ca 22:00 Uhr. Vormittags nach dem Aufstehen sind erst einmal Hausaufgaben zu erledigen. Da müßte wirklich genug Zeit auch für Euch bleiben.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von dana2228  -  30.09.2012
Schwer zu sagen.
Also wenn die Kinder meines Mannes (beide 5Jahre) bei uns sind, und das sind sie oft. Haben sie sich mit kleinen Außnahmen an unserem Altag anzupassen. Abends gibt es feste zu Bett geh zeiten und auch sie müssen sich mal sebst beschäftigen. In der Regel versuchen wir aber so den Altag zu gestallten, das es Vormittags "Programm" gibt und "Nachmittags" . Mittags wenn die Kleinen schlafen, sollten sie sich ruhig im Garten oder Haus beschäftigen. Klapt mal gut, mal nicht so!
Nach dem Abendbrot wird der Tag noch gemeinsam beendet mit einer Geschiechte. Dann mache stille ich das Baby und bringe es zu Bett, während mein Mann die Zweijährige ins Bett bringt und die Großen sich selber Zähne putzen und waschen und ins Bett legen gegen fals noch Bücher gucken oder CD hören. Schlafen die Kleinen, geht mein Mann oder ich noch zu denen rein und sagt gute Nacht, singt vieleicht noch was. Und dann ist ruhe! Ich lege da Wert darauf, denn auch wir Eltern haben ein Recht auf einen Kinderfreien abend!

Aber das kann mann ja nicht so fergleichen, da es nicht ein Alter ist.
Ich finde dein Mann sollte gezielt Zeit nur für seinen Sohn nehmen. Angebote anbieten und fragen was er am WE machen möchte. Entscheidet er sich zum Beispiel für Cart-Fahren, sollen die ne Stunde gehen und im Anschluß lecker Pommes essen. Dann muss den Sohn aber auch klar sein, das er kein Einzelkind ist, wenn er bei euch ist und ihr ihn nicht immer beschäftigen könnt und wollt!

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Suki  -  01.10.2012
wenn das wochenendkind exklusivzeit mit papa von freitag bis sonntagabend für sich beansprucht, würde mich das auch stören. gerade, wenn die anderen kinder dabei nicht eingebunden werden (sollen). das geht nicht.
macht eine feste zeit aus z.b. den halben samstag zur freien gestaltung nur für papa & sohn. die übrige zeit, muss sich der junge euch als familie anschließen. wie soll er eine beziehung zu seinen geschwistern aufbauen, wenn er sich mit ihnen nicht abgibt?
er ist doch kein vip-gast, den man das ganze wochenende bespaßen muss.

solche veränderungen herbei zu führen wird bestimmt spaßig.

gute nerven.

lg suki

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Heidschnucke  -  01.10.2012
Hallo,

ja, mein Sohn (10) hat feste Bettzeiten hier ZU HAUSE, aber: auch wir sind eine Patchworkfamilie und wenn mein Sohn beim Papa ist, darf er auch bis in die Puppen aufbleiben, mein Exmann sagt, er hat ihn so selten, warum soll er ihn dann früh ins Bett schicken.

Zu Hause bei mir geht er unter der Woche um ca 20 Uhr in sein Zimmer und darf bis 21 Uhr lesen, dann geht das Licht aus. Am WE wird es etwa 21.30/22 Uhr bis das Licht aus ist, manchmal auch 22.30 Uhr.

Beim Papa gelten diese Regeln nicht und er geht auch oft erst gegen Mitternacht ins Bett, schläft dann aber auch bis mittags.

Natürlich könntet ihr von ihm verlangen, sich ab 22 Uhr in seinem Zimmer aufzuhalten.

Was sagt denn Dein Mann zu all dem?

LG

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von arzule  -  01.10.2012
Dem würde ich was Husten, wenn er meint, dass wa ein gratis Hotel sind und er keine Aufgaben übernehmen müsse.

Ich mach nun mal am we sauber und da hat er mitzuhelfen.

Da kann er nicht wie ein Pascha auf der Couch hocken. Zumal sein Papa an den Wochenenden nicht da ist und ich mich alleine um ihm kümmere.

Unsere Wohnung, unsere Regeln.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  01.10.2012
... kann doch nicht sein, daß man sich mit dem Umgang rausredet.

Aber, soweit ich weiß, muß meine Tochter bei ihrem Vater auch nichts tun. Das nervt. Ich als Mutter finde es jedenfalls total ätzend und wünschte mir, daß der KV sie stärker in die Pflicht nähme und darauf achten würde, daß die Hausaufgaben ordentlich erledigt werden würden ... aber nein, es ist ja Wochenende, da muß sie sich ausruhen. Hallo?! Dafür muß sie dann alles in der Woche aufholen ... Teilweise eben auch Sonntagabend. Na danke auch.

Wie genau steht denn eigentlich der Mann der AP zur Situation?

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von arzule  -  01.10.2012
Da muss ich meinen Mann mal loben. Trotzdessen, dass se sich kaum sehen, ist er streng und macht dem jungen klar, dass er auf mich zu hören hat.

Er glaubt nicht, dass der kleine nicht mehr kommt, wenn man ihm Aufgaben übergibt.

Er würde sich auch nie erpressen lassen.

Wenn unser Sohn mal älter ist muss er genau so helfen. Das ist ja auch gut für ihn, wenn er später mal alleine wohnt. ( er ist fast 14 Monate alt)

Dieses armes Scheidungskind Ding geht mit voll auf die Nerven.

Klar ist es schade, dass man ohne Papa aufwächst, aber deswegen wird er nicht mit Samthandschuhen angefasst. Aus ihm soll ja trotzdem ein vernünftiger Erwachsener werden und nicht jemand, der alles mit der Scheidung entschuldigt.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von jessibaby  -  02.10.2012
Ich weiß ja nicht wie alt deine tochter ist, ABER: wenn bei uns auf Jugendamt gepocht wird,dann kann ich genauso und laut denen sind Hausaufgaben beim Papa eine "Kann" Leistung und wenn die bis Freitag abend nicht fertig sind, müssen die halt Sonntag abend bei der Mama fertig gemacht werden. Ich hab mir immer viel gefallen lassen, der Kleinen zu Liebe aber irgendwann war dann mal Schluss mit lustig.

Aber seit das geklärt war, gabs auch nicht mehr soviel zu hören was das Jugendamt wie vorsieht. Und wir haben auch nie eingefordert das die mama Sachen fürs Wochenende mitgibt, wir kaufen alles selbst, weil ich dachte das man so Stress aus dem Weg gehen kann, aber weit gefehlt. Wenn mich jemand anfängt zu ärgern dann gehts postwendend zurück.

Das mit den Hausaufgaben find ich schade das sie die dann noch machen muss, aber die neue Lehrerin gibt Freitags auch nur selten welche auf, aus Rücksicht auf die Scheidungskinder, was ich von der Lehrerin auch echt super find

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von chartinael  -  02.10.2012
... die Lehrer jedenfalls sehen Hausaufgaben nciht als "Kann"-Leistung.

Ich gebe ansonsten auch nichts weiter zum Wochenende mit, was soll das auch sein? Sie nimmt ihr Lieblingskuscheltier mit und die Klamotten, die sie trägt, ggfls ein Set als Ersatz, und ihre Hausaufgaben. Werden die nicht erledigt, gibt es halt Ärger zu Hause und sie kann sich dann unter der Woche nicht mit ihren Freundinnen treffen, weil die Hausaufgaben ja alle vor dem Vater-Wochenende erledigt sein müssen.

Aber bei mir sinkt dann das Ansehen des Kindsvaters massiv, wenn er sich nicht ordentlich um die schulischen Belange des Kindes kümmert und sich mit "Kann"-Leistung rausredet. So ein Schwachsinn.

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von Miranda  -  13.11.2012
Oh schön, es ist also auch wo anders 'normal', dass der Vater neben den Unterhaltszahlungen und dem Zimmer, das eingerichtet werden muss, bitte auch noch seine eigenen Klamotten für das Kind vorzuhalten hat. Und natürlich von Unterwäsche über Spielklamotten, guten Klamotten, Winter- und Sommerklamotten ...
Schon mal überlegt, dass der Kindsvater (am besten noch mit neuer Familie) bitte auch noch für andere Sachen Geld zur Verfügung haben sollte?

Beschäftigung an den Wochenenden

Antwort von FrauMia  -  19.10.2012
Also ich hab drei Bonuskinder, davon kommen zwei regelmäßig, Nummer drei mag nicht mehr weil sie hier nicht Prinzessin ich darf alles sein kann.
Bei uns werden die Kinder ganz normal in den Tagesablauf eingebunden und haben auch gewisse Aufgaben. Wir sind eben mehrere Personen und Tiere d kann es einfach nicht nur nach dem Bonuskind gehen. Wir haben auch feste Schlafenszeiten. Um 22 Uhr ist Sense und alle Kinder im Bett damit wir Eltern mal ein wenig durchschnaufen und noch Dinge ansprechen können die nicht in Kinderohren gehören.
Ich denke nicht das es wichtig ist exklusiv zeit zu haben sondern ein ganz normales Familienleben. Ist auch einfacher für die Mutti, die nicht wieder ein paar Tage, bei Papa darf ich dies und mach ich das und sowieso ist da alles besser ....anhören darf. Und ob ihr's glaubt oder nicht die Mädels freuen sicher auf hier und finden es blöd nach Hause zu müssen. Also so falsch kann das dann ja alles nicht sein.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.