Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


18 Geburtstag

Frage von geka  -  17.12.2018
Hallo,

Ich tue mir im Moment ziemlich schwer.
Was habt ihr so euren Kindern zum 18 Geburtstag geschenkt?
Da es nicht mein Kind ist, wir aber auch nicht so den finanziellen Spielraum haben, wollte ich gerne mal anfragen welche Beträge so üblich sind zu schenken. Gewünscht ist Geld. Aber welchen Betrag?
Auto, Führerschein, etc hat er schon alles..
Materielles wird immer ausversehen im Auto vergessen und somit nicht mitgenommen.
Danke für eure Anregungen..

18 Geburtstag

Antwort von ichbinfrei  -  17.12.2018
Tut mir leid, aber ich verschenke an meine Patchworkkinder nie Bargeld. Auch wenn sie das eigentlich wollen...... Das ist mir relativ egal. Ich schenke ja schließlich.

Ich habe mir bisher immer etwas einfallen lassen, so um die 20 Euro rum. Außer zum 18. Da war es etwas teurer - so um die 50 Euro (Fahrradschloss bzw. teures Parfüm).
Letzte Geschenke waren:

- USB-Stick
- Buch
- besonderes Kissen
- Campinglampe
- Werkzeug

Wie wär es mit einem Gutschein und einer Kleinigkeit dazu?
Kinogutschein, Tankgutschein, DM-Gutschein gehen doch immer. Insbesondere Tankgutscheine würde ich noch eher als Geld verschenken. :)

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

18 Geburtstag

Antwort von lilly1211  -  17.12.2018
Also wenn es nicht dein Kind ist sondern das Patchworkkind dann denke ich liegst du mit 50 EUR nicht falsch, entweder eben als Bargeld oder wenn du das nicht möchtest als Tankgutschein.

18 Geburtstag

Antwort von desireekk  -  17.12.2018
Hallo,

warum soll ICH mir denn bitte den Kopf über das "Kind" zerbrechen?

Grundsätzlich überlasse ich meinem Mann die Geburtstage "seiner" Familie. Bei meinen (von mir sehr gemochten) Schwiegers angefangen und weiter bis
zu "seinen" Kindern.

Ich bin gerne seine Gesprächspartnerin und steuere Ideen bei, aber am Ende ist es "seins": WAS man schenkt, WIE und hier eben z. B. WIEVIEL.

Warum macht hier bei Euch der vater nicht was mit dem Kind zusammen?

Escaperoom zusammen, o. ä.

Und ja, zum 18. gabs bei uns definitiv mehr als 50 EUR.

Den gibt's nur einmal und wir haben drauf gespart, für jedes der 4 Kinder.

LG

D

18 Geburtstag

Antwort von nils  -  18.12.2018
Wir haben ehrlich gesagt den 18. Geburtstag nicht anders gefeiert als alle anderen. Bei uns ist es auch so, dass mein Mann sich etwas überlegt für sein Kind. Besorgen kann ich es ja dann, aber die Idee kommt von ihm bzw. stimmen wir uns da drüber ab und das Geschenk ist von uns gemeinsam.

18 Geburtstag

Antwort von pauline-maus  -  19.12.2018
für mein kind spare ich selber an mir und das mache ich von herzen gerne.
zum 18. wären für mich 200,00 schon drin und ich bin alleinerziehend
was schenkt ihr denn dem "kind" sonst zu normalen geburtstagen

18 Geburtstag

Antwort von Mariechen2015  -  22.12.2018
Hm verstehe ich nicht wirklich, schenkst du denn extra oder wie? Schenkst du mit deinem Partner (Vater des Kindes) nicht zusammen?
Also 50€ finde ich wenig.
Welchen Wert schenkt ihr denn sonst? Ich würde den Wert der sonst zum Geburtstag geschenkt wird,etwas aufstocken. Geld finde ich auch. iChat do schön,aber gut wenn er für irgendwas spart,macht das natürlich Sinn.
Oder eben wirklich ein Erlebnis/ eine Unternehmung,was er sich so nicht leisten könnte,verschenken.
Die Einstellung,dass nur der Partner sich kümmert und Gedanken macht,fünfwöchigen komisch. Man ist doch eine Familie. Auch wenn es Patchwork ist aber trotzdem. Natürlich kann und sollte der Vater sich auch mit Gedanken machen,aber mir würde nie einfallen,für meine Tochter und die zwei gemeinsamen Töchter die Geschenke zu besorgen und für seinen Sohn, soll er dann bitte getrennt los. Also das verstehe ich nicht unter Patchwork

18 Geburtstag

Antwort von Ellert  -  27.12.2018
huhu

zwar im Forum verklickt aber Geld verschenken wir nicht,
wenn im Zweifel Gutscheine aber wenn Auto etc schon vohanden ist klingt das nach "reich" und wenn würde ich eher GS für Unternehmungen schenken
Freizeitpark etc

dagmar

18 Geburtstag

Antwort von golfer  -  17.12.2018
Tankgutschein mit Autowösche oder so

18 Geburtstag

Antwort von lilly1211  -  17.12.2018
Ach so - wenn es um ein Geschenk des Vaters an sein Kind geht sind sie 50 euro natürlich zu wenig. Ich dachte sie will wissen was sie selbst schenken könnte.

18 Geburtstag

Antwort von fsw  -  17.12.2018
Den 18. gibt es nur einmal ? Und die Anderen ???

18 Geburtstag

Antwort von geka  -  18.12.2018
Der Vater hat nur ne Zeitspanne von 3 Stunden, da kann man nicht wirklich was zusammen machen. Und in dieser Zeit will auch die Oma kommen. Außerdem hat das Kind nie groß Interesse etwas zu machen, geht schon seit 5 Jahren so.. sie treffen sich nur alle paar Wochen zum Kaffee im Café oder spazieren.
Und nein, es kommt nicht vom Vater, sondern das Kind hat es sich so gewünscht. Da er auch Zeit zum entspannen braucht und sich die Eltern mal geeinigt haben ihn nicht zu zwingen.

18 Geburtstag

Antwort von geka  -  18.12.2018
Da mein Mann unter der Woche nie da ist, mache ich immer die Vorbereitung. Und basteln liegt ihm eh nicht wollte auch nicht einfach das Geld in einen Umschlag stecken, sondern es wenigstens hübsch dekorieren, weswegen die Frage aufgekommen ist, wieviel..

18 Geburtstag

Antwort von desireekk  -  21.12.2018
Hallo,

ich bin oft die ganze Woche auf Dienstreise und habe trotzdem IMMER die Geburtstage MEINER beiden Buben organisiert. Geburtstage kommen nicht unerwartet und überraschend, man kennt das Datum lange vorher (in diesem Fall schon 18 Jahre vorher).

Also mach ich mir Gedanken was und wieviel zu schenken ist, teile meine Gedanken mit meinem Mann (nicht der Vater) und dann mache/bestelle/organisiere ICH. WENN ich seine Hilfe brauche frage ich ihn ggf., passiert aber sehr selten.
Wir haben eine Übereinkunft wieviel wir pro Kind zu Geburtstagen und Weihnachten ausgeben, egal ob "sein" oder "mein".

ich habe dieses Jahr das Geburtstagsgeschenk meines Sohnes schon über 3 Wochen vorher besorgt, eben WEIL ich danach die ganze Zeit weg war.

Und ja, der 18. Geburtstag ist doch "etwas" anders weil das "Kind" nun erwachsen wird und eben nicht mehr "Kind" ist. Zumindest juristisch gesehen... ;-)

LG

D


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.