Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


11 jähriger will nicht mehr zu uns aus Eifersucht

Frage von katrin8  -  19.11.2011
Hallo,
seit 2 1/2 Jahren leben wir in einer Patchworkfamilie. Meine beiden Kinder sind 7 und 10 und der Sohn meines Lebensgefährten (Maxi) ist 11 und aller 14 Tage bei uns. Bisher hat eigentlich alles ganz gut funktioniert. Nun ist es so, daß wir ein Haus gekauft haben und demnächst umziehen werden.
Seitdem Maxi das weiß, wird er immer rebellischer und mittlerweile ist es so, daß er gar nicht mehr zu uns will. :-(
Ich glaube, für ihn ist die Endgültigkeit der Trennung seiner Eltern jetzt erst endgültig. Er sagt, jetzt hat er seine Papa an uns verloren. Er will ihn ganz für sich haben und er soll ihn aller 14 Tage bei seinen Großeltern am WE besuchen.
Er sagt auch, er wird alles dafür tun, seine Eltern wieder zusammenzubringen!!!
Ich glaube, er will seinen Papa damit erpressen....Natürlich schafft er das nicht, aber für uns alle ist das sehr belastend. Ich habe immer geglaubt, er fühlt sich bei uns wohl und ich würde ihn genauso behandeln wie meine Kinder...
Was sollen wir jetzt tun? Wir haben mit ihm vielgeredet, meist endet das mit Tränen. Mir tut er ja auch leid. Für ihn ist es nicht einfach, auf einmal zwei neue Kinder mit Papa zu teilen. Aber selbst, wenn nur ich dabei bin, will er das nicht. Da kommt er lieber gar nicht, sagt er...
Soll mein Lebensgefährte jetzt aller 14 Tage mit seinem Sohn zu seinen Eltern fahren? Aber da hat er doch dann "gewonnen", oder? Aber sonst sieht er seinen Sohn ja nicht mehr....
Mit seiner Mutter können wir leider nicht drüber reden, das Verhältnis ist nicht sehr gut.
Vielleicht haben Sie einen Rat!

Vielen lieben Dank!

Katrin

11 jähriger will nicht mehr zu uns aus Eifersucht

Antwort von Nimo1107  -  19.11.2011
Nachtigall, ick hör Dir .....

Ihr müsst die Mutter mit ins Boot holen !
Am besten, wenn sie nicht reden können, einen gemeinsamen Termin beim Jugendamt machen.
Das Kind ist verzweifelt, verrennt sich in etwas und da müssen ! beide Eltern nun zusammenarbeiten.

Es ist an Mutter und Vater dem Kind zu vermitteln dass sie immer seine Eltern bleiben, sie ihn beide lieben und beide für ihn da sind.
Nur nicht mehr als Paar.

Dein Partner scheint ihm das zu signalisieren.
Die Mutter ? .... siehe oben

Holt Euch Hilfe von Dritten.

Alles Gute

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

11 jähriger will nicht mehr zu uns aus Eifersucht

Antwort von Alayra  -  07.12.2011
Würde auch nur dazu raten, dass die Mutter jetzt mal mit dazu geholt werden muss. Vor allem weiß man ja auch nicht was sie so erzählt, ohne jetzt was unterstellen zu wollen.

Der Mutter sollte es auch am Herzen liegen wie es ihrem Sohn geht und wenn das monentan schwierig ist muss sie sich trotzdem bemühen. Ob sie jetzt will oder nicht, es geht ums gemeinsame Kind und da sollte sie erwachsen genug sein sich wenigstens diesbezüglich mit deinem Freund zusammen zu tun um das zu klären bzw. zu lösen.

Den Jungen nur bei den Großeltern zu besuchen halte ich persönlich für keine gute Idee, vor allem ist das doch keine Dauerlösung.

LG


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.