Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Hilfe für kranke und behinderte Kinder
  Beitrag aus dem Forum:   Hilfe für kranke und behinderte Kinder


Bücherliste zum Thema Entwicklungsverzögerungen/behinderte Kinder

Frage von Sabrinau  -  19.02.2004
Hallo!

Ich lese hier immer wieder Beiträge von Müttern, die sehr besorgt sind, weil ihr Kind sich nicht so entwickelt wie Gleichaltrige, obwohl es doch scheinbar gesund zur Welt kam. Der Kinderarzt ist meist keine Hilfe und oft ist es ja auch sehr schwierig, eine Prognose über die weitere Entwicklung eines behinderten oder entwicklungsverzögerten Babys bzw. Kleinkindes abzugeben.
Wir haben auch einen Sohn, der "gesund" zur Welt kam und bei dem sich erst im Laufe des ersten Lebensjahres herausstellte, dass er unter einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung leidet. Unsere damalige Kinderärztin schaute nicht so genau hin und faselte immer, Jan wäre halt ein "Spätzünder". Diese Erfahrung haben ja auch schon viele von euch gemacht.
Als Jan ein Dreivierteljahr alt war, habe ich quasi aus Büchern erfahren, dass er wohl behindert sein wird.
Im Laufe der letzten zwei Jahre habe ich mir einiges an Literatur angeschafft und mehr Infos aus diesen Büchern entnehmen können, als mir jemals ein Arzt oder Therapeut hätte sagen können. Daneben haben sie mir auch viel Trost und Kraft gegeben.
Leider gibt es derzeit nicht viel aktuelle Literatur. Anbei mal eine Liste von Büchern zum Thema geistige Behinderung/Entwicklungsverzögerung:

1. Monika Aly, mein Kind im ersten Lebensjahr
Frühgeboren, entwicklungsverzögert, behindert? Oder einfach anders? Antworten für Eltern.
Diesem Buch konnte ich entnehmen, dass Jan behindert ist, bevor uns irgend ein Arzt über Jans Entwicklungsstörung aufklärte!

2. Ben Herrington, all unsere Liebe für Kate.
Erfahrungsbericht eines Vaters über seine Tochter, deren geistige Behinderung erst nach ca. zwei bis drei Jahren sichtbar wurde.

3. Laura Dormer, Moritz, mein Sohn. Erfahrungsbericht einer Mutter über ihren Sohn, der aufgrund einer frühkindlichen Hinrschädigung an einer schweren Epilepsie leidet; zeigt auch, wie noch in den 70er Jahren mit Behinderung und "anders sein" umgegangen wurde; gibt´s nur noch gebraucht bei amazon!

3. Ingrid Häusler, Kein Kind zum Vorzeigen?
Gibt´s leider auch nur noch gebraucht bei amazon.
Meiner Meinung nach ein Top-Buch, weil es auch zeigt, wie sehr gerade Mütter durch die Geburt eines behinderten Kindes belastet werden. Wurde auch bereits in den 70er Jahren geschrieben. Ein tolles Buch - gerade für Frauen, die trotz behindertem Kind ihren Emanzipationsanspruch und ihr Recht auf ein eigenes Leben nicht aufgeben wollen.

4. Mein zweiter Favorit:
Gertrud Ennulat, wenn Kinder anders sind.
Endlich mal ein aktuelles Buch!! Und mit viel "Herzblut" geschrieben. Es geht um Lernbehinderungen bei Kindern und den gesellschaftl. Ansprüchen, denen Mütter behinderter Kinder scheinbar auch heute noch genügen müssen. Ein top Buch für alle Eltern, mit entwicklungsverzögerten Kindern.
Wunderbar geschrieben! Man kann Frau Ennulat auch persönlich mailen. E-Mail ist im Anhang zu finden.

5. Gertraud Finger, Ja, mein Kind ist anders (Sachbuch!)
Ein guter Begleiter für Eltern behinderter Kinder. Sehr einfühlsam geschrieben, auch mit Beispielen und kleinen Erfahrungsberichten.

Lieben Gruß,
Sabrina

Bücherliste zum Thema Entwicklungsverzögerungen/behinderte Kinder

Antwort von janny0670  -  19.02.2004
Hallo Sabrina!

Ich find es prima, daß Du Dir die Mühe gemacht hast, die Bücher hier aufzulisten. Ich bin da noch mit mir am kämpfen, auf der einen Seite möcht ich solche Literatur lesen, auf der anderen Seite weiß ich, daß mich das wieder unendlich traurig macht. Auf der einen Seite will ich wissen, was alles zu bedeuten hat, auf der anderen Seite hab ich echt Schiss davor. Mein Vater hat gerade heute wieder am Telefon gefragt, ob sie denn immer noch nicht laufen kann. Wir sollten doch mal mehr mit ihr üben. Sowas bricht mir echt das Herz. Ich muß da wohl noch etwas an mir arbeiten, damit ich da besser mit umgehen kann.
Aber ich denke, das erste Buch, was Du erwähnt hast, werd ich mir auf jeden Fall holen.

LG
Janny

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Bücherliste zum Thema Entwicklungsverzögerungen/behinderte Kinder

Antwort von schlonz  -  19.02.2004
Hallo Sabrina, hallo an alle anderen!

Ich habe einen Sohn Jakob, 32 Monate, entwicklungsverzögert. Hab schon ein paar Berichte und Fragen in den letzten Tagen verfasst und viel von euch gelesen.
Als Fortsetzung zu Sabrina kann ich auch noch drei interessante Bücher empfehlen.
Ich habe es noch nicht geschafft, alle Bücher gründlich zu lesen, zumal die Materie nicht immer einfach ist, aber ich habe bisher trotzdem viele Punkt gefunden, die mir ein wenig helfen, Jakobs Probleme zu verstehen. Alle Bücher stellen spezielle Therapiekonzepte bei Entwicklungsverzögerungen oder Störungen vor.

1.) Bausteine der kindlichen Entwicklung von Jean Ayres
Hier werden die Grundlagen der „sensorischen Integration“ erklärt. Es geht um das Ordnen und Verarbeiten von Sinneseindrücken, mit dem unsere entwicklungsverzögerten oder behinderten Kinder häufig große Probleme haben.

2) Die Entdeckung der Sprache von Barbara Zollinger
Hier wird sehr anschaulich erklärt, warum manche Kinder keinen Zugang zur Sprache finden. Und zwar setzt dieses Konzept beim Spielverhalten an und guckt, auf welchem Niveau die Kinder spielen (Funktionsspiel, Symbolspiel) oder welche geistige Entwicklung z.B. erreicht sein muss, um z.B. „Nein“ oder „ich“ sagen zu lernen.
Barbara Zollinger hat danach eine spezielle logopädische Therapie entwicklet.

3) Greifen und BeGreifen von Sally Goddard
Dieses Buch fange ich gerade erst an zu lesen. Es befasst sich mit frühkindlichen Reflexen, die sich in den ersten Monaten nach der Geburt zurückblinden müssen und mit den Folgen und schweren Beeinträchtigungen, falls diese nicht passiert. Auch sie stellt eine Therapie vor, durch die die Reflexe gehemmt werden und ein besseres Lernen möglich wird.

Vielleicht helfen euch die Tipps ein wenig weiter.
LG
Christel

Bücherliste zum Thema Entwicklungsverzögerungen/behinderte Kinder

Antwort von Whisky  -  20.02.2004
Hallo Sabrina,
vielen Dank noch nachträglich für Deine private Mail. Schön, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, ein paar empfehlenswerte Bücher vorzustellen. Werde mir zwei davon heute besorgen. Viele liebe Grüße Tanja


Ins Forum ins Forum Hilfe für kranke und behinderte Kinder  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.