Startseite Forenarchiv Rund ums Kleinkind
Rund ums Kleinkind

Beitrag aus dem Forum Rund ums Kleinkind

was macht ihr mit einem Kranken Kind

Frage von Urmel_1 - 11.02.2010

Hallo,
meine Maus (3,5) hat eine gemeine Magen-Darm-Grippe, hat die genze nacht gebrochen und ist entsprechend kaputt (ich auch) was macht ihr mit euren wenn sie krank sind ??
sie ist so gut wie nie krank, MD Grippe hat sie jetzt zum ersten mal, sie möchte eigendlich nur auf dem Sofa einen Film kucken...
und was gebe ich ihr zu essen, bis jetzt möchte sie noch nichts.., trinken na ja geht so, müsste auch um einiges mehr sein aber ich denke morgen ist es wieder besser.
Sie hat eine Fuctoseunverträglichkeit.. da ist obst und gemüse so wie Säfte und Tee usw tabu...
LG

den Klassiker

Antwort von CeraCon - 11.02.2010

Salzstengel oder Salzbrezelchen und eventuell ein bißchen Colaschorla

Bitte keine Cola...

Antwort von sternenfee75 - 11.02.2010

das ist echt ein Mythos, der sich wahrscheinlich ewig hält. Cola enthält viel zu viel Zucker und kann gerade bei Kindern noch mehr Durchfall verursachen. Und die Salzstangen enthalten zwar Natrium, aber der Körper braucht auch andere Sachen.Entweder spez. Elektrolytlösungen aus der Apotheke oder wenn es nicht mehr so schlimm ist, Wasser oder Suppe anbieten.
Danach leichte Kost, nichts fettiges, stark gewürztes. Meist weiss der Körper selbst, was ok ist.

Re: was macht ihr mit einem Kranken Kind

Antwort von biggi71 - 11.02.2010

hallo,
mir fallen folgende dinge ein:
zwieback, hühnerbrühe (wenn es schon ein bisschen besser ist), banane, geriebener apfel, tee.

lg und gute besserung
biggi

unsere kurärztin hat den eltern übrigens zu verdünnter cola geraten - auch wenn sich die geister scheiden

Re: was macht ihr mit einem Kranken Kind

Antwort von Sfanie - 11.02.2010

Das mit den Blaubeeren kenne ich nicht. Ich kenne das mit Heidelbeeren.

Die bekommst Du auch in der Apotheke. Kochst Wasser ab, dieses in ein "Schnapsglas" und gibst 5 (nicht mehr) Heidelbeeren mit rein. Stündlich eine dem Kind geben. Zum Schluß soll es das Wasser trinken.

Hilft bei uns immer.

Re: was macht ihr mit einem Kranken Kind

Antwort von Maimami2007 - 12.02.2010

Also bei uns gibts auch immer Salzstangen und Salzbrezn und Brühe mit Brotstückchen darin. Wenns etwas beser geht, geknätschte Banane mit Zwieback.

Gute Besserung

Re: Bitte keine Cola...

Antwort von Carol25 - 11.02.2010

Elektrolytlösungen gibt es in der Apo mit verschiedenen Geschmäckern (Erdbeer, Banane usw.). Danach langsam mit gedünsteten Karotten und gekochten Kartoffeln ohne Fett und ohne Milchzugabe wieder beginnen.
Viel trinken lassen, Wasser oder die Elektrolytlösung.

LG!

Carol25

das rät meine kiä.

Antwort von Itzy - 11.02.2010

hallo, an erster stelle natürlich die elekrolytlösungen, aber mein e beiden haben sich strikt geweigert die zutrinken-egal welche geschmacksrichtung.
der tip von meiner kiä war folgender- und meine trinken es sehr gerne:
einfach getrocknete blaubeeren aus der apo zu einem tee aufkochen. ich meine 2 eßl. auf 1 liter heißes wasser, 10 min ziehen lassen und dann wenn es abgekühlt ist, 1 tl traubenzucker dazu.
blaubeeren stoppen den durchfall und stopfen und der traubenzucker gibt energie. als essen das altbekannte: zwieback. und meine kleine durfte auch reisflocken mit birnengläschen, aber immer nur wenig und mit vielen pausen.
alles gute

Re: was macht ihr mit einem Kranken Kind

Antwort von Miffi - 11.02.2010

Zucker braucht der Körper schon, sonst kann er nämlich das Salz gar nicht aufnehmen. Unsere Kinderärztin riet uns zu schwarzem Tee mit Zucker und Salzstangen, Zwieback und geriebenen Apfel. Auf keinen Fall fettige Dinge!

Blaubeeren = Heidelbeeren... (u.a.)

Antwort von MM - 11.02.2010

... - zumindest so viel ich weiss... ;-)

Ansonsten - ich denke auch, Tee mit etwas Zucker, ansonsten müssen es nicht Salzstangen sein, sondern ruhig auch Zwieback, trockenes Brot,Brötchen etc. oder auhc Nudeln ohne was, an Obst Banane, geriebener Apfel. Meine mochten auch gern Obstgläschen für Babies... (Birne, Apfel oder so) ;-) Hauptsache kein Fett!

Der Mythos mit den Salzstangen und der Cola ist meines Wissens aus an sich richtigen Grundvoraussetzungen entstanden - nämlich dass man einerseits Salz bzw. Elektrolyte zuführrn soll, andererseits auch Flüssigkeit; desweiteren Zucker (nicht zuviel) für Energiegewinn und gegen die Schlappheit, ja und das Koffein wirkt halt auch etwas belebend (ebenfalls gegen Schlappheit). Dies erfüllt aber auch Tee usw. - und dann entfallen die Zusatzstoffe, die bei Cola eher schädlich sind und Magen/Darm noch mehr reizen können.

Re: Blaubeeren = Heidelbeeren... (u.a.)

Antwort von sissi77 - 11.02.2010

Unsere Kiä hat uns Reisgerichte empfohlen. Ich hab mal so ne Fertigdose Reiseintopf gemacht. Hat den Kindern sogar gut geschmeckt!
Gute Besserung!

Re: Blaubeeren = Heidelbeeren... (u.a.)

Antwort von cosma - 12.02.2010

Huhu,

bei Fructoseunverträglichkeit würde ich leicht gezuckerten Kamillentee geben oder erstmal Wasser.

Falls ihr nach Essen ist würde ich evtl. mal wieder auf ein Hippgläschen zurückgreifen, oder Reis mit gedünsteten Mörchen kochen, eine leichte Nudelsuppe etc.

Wichtig ist, daß sie trinkt !

LG

Cosma

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Rund ums Kleinkind  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.