Startseite Forenarchiv Rund ums Kleinkind
Rund ums Kleinkind

Beitrag aus dem Forum Rund ums Kleinkind

Muß das mal loswerden.......

Frage von zickchen34 - 25.04.2007

.........vielleicht gehts mir dann besser!!!
Bin auf 180, besser noch auf 360!!!
Habe früh beim Bäcker gehalten und bin mit meiner Maus (18 M.) beim Bäcker rein gegangen. Es stand eine Schlange von 5 Mann, alle Köpfe richteten sich zu uns, also registrierten sie das da Mutter mit Kind kam. Ich stellte mich an, vor mir eine junge Frau und drehte sich auch immer mal um. Meine Maus stand vor mir und rief immer hoch Mama, hoch Mama. Das muß sie ja nun mitbekommen haben. Wie auch immer, sie war dran. aufeinmal drehte sie sich um, weil sie was wollte, was weiter hinten lag und rannte meine Maus voll um. Hinter mir der Mann erschreckte gleich und griff sofort ein um die Maus aufzufangen, da hatte ich sie aber schon fest im Griff und ließ dabei meine Tasche fallen. Ich ganz laut und auch verständlicherweise, nach meiner Meinung, Vorsicht, was kam, ich habe die doch nicht gesehen!!! Kein Entschuldigung, kein Tut mir leid, nichts. Ich habe mich auch geärgert, wo wir wieder raus waren. Das ich nicht gesagt habe, Entschuldigung sagen wäre schon angebracht gewesen. Dann hätte ich es nur noch halb so schlimm gefunden!!!
Was sagt mir das, wo viele Menschen sind, Kind auf den Arm nehmen, denn es gibt leider immer noch genug, die auf Kleinkinder bzw. Baby´s keine Rücksicht nehmen. Und ich frage mich immer wieder, schnallen die es wirklich nicht!?!?!
Was meint ihr zu meiner Geschichte!!! Seht ihr das anders!?!?!
Ute & Elena


Re: Muß das mal loswerden.......

Antwort von Teufelchen24 - 25.04.2007

Moin moin,
ich bin ganz deiner Meinung. Sie hätte sich wenigstens entschuldigen können. Aber solche Menschen , kann ich persönlich gar nicht leiden, sie hat bestimmt selber keine Kinder oder ist gegen Kinder *mecker*

Da kann man sich echt nur aufregen ....

LG Teufelchen24

Re: Muß das mal loswerden.......

Antwort von Katzie - 25.04.2007

Hallo!
Ich kenne das auch. Beim Einkaufen sitzt mein Sohn deshalb grundsätzlich im Einkaufswagen.
(Mittlerweile ist er 5 und findet das nicht mehr toll, LEIDER!)
Aber nachdem er die letzten 3x jedes mal fast über den Haufen gefahren wurde, dabei ist nen 5jähriger noch nicht mal mehr so klein, ist mir das lieber.
Ich möchte gern in Ruhe einkaufen und nicht für jeden andern Miteinkäufer aufpassen müssen und mein Kind aus dem Weg räumen.
Aber Leute, die keine Kinder haben, oder deren Kinder halt schon groß sind haben halt eine andere Sicht auf die Dinge/ Welt. Wir als Mütter mit Kind/ Kleinkind sind gewohnt nach unten zu sehen.
Das es aber noch nicht mal ne Entschuldigung gab, ist wirklich schwach!
Schönen Abend

Also ich finde das teilweise "typisch deutsch"

Antwort von Grace - 26.04.2007

und ich darf das sagen, ich bin selber Deutsche ;-)
Jedenfalls ist mein Mann Engländer und da entschuldigen sie sich sogar, wenn sie absolut überhaupt keine Schuld haben! Siehe: ich blockiere im Supermarkt einen Gang weil ich Kinderwagen aus versehen schräg stelle um meine Tochter mal wieder reinzusetzen - und dann will jemand vorbei und entschuldigt sich tausend mal, dass er mich stören muss!Auch in Italien oder Spanien sind alle viel hilfsbereiter (siehe Kinderwagen in Bus helfen) als hier, hier quetschen sich die Leute noch vor einen in den Aufzug, dass man mit einem Kinderwagen wirklich nicht mehr rein passt, obwohl man schon länger warten, mir halten vielleicht 2 von 10 Leuten mal eine Tür auf (die anderen lassen sie mir "ins gesicht" zurückfallen),ebenso wenig Leute machen mir in der Ubahn den Platz für den Kinderwagen frei. Manchmal bekomme ich eine richtige Wut und deshalb spielen wir auch immer mit dem gedanken, auszuwandern und gehen das nun auch konsequenter an. Die Krönung war, als meine Tochter kleiner war und ihre "Kreischphase" hatte, dass eine alte Frau meinte, ob ich mein Kind nicht im Griff habe, dann soll ich halt nicht mit ihr in die Öffentlichkeit gehen.
Und da wundern sich alle, dass wenig Kinder geboren werden.
Sorry, musste ich jetzt auch loswerden..;-)

Re: Muß das mal loswerden.......

Antwort von TanteJo - 25.04.2007

Stimme dir voll zu, eine Entschuldigung wäre angebracht gewesen.
Ich hätte ihr das wahrscheinlich auch gesagt. Ich bin da leider immer etwas ungehalten, wenn es um meinen Sohn geht.
Reg´dich nicht weiter auf. Freue dich über den netten Herrn, der deine Tochter auffangen wollte. Das ist doch ein viel schönerer Gedanke.
Einen schönen Tag!! Jo

Re: Muß das mal loswerden.......

Antwort von ShirinasMama - 25.04.2007

Ich reg mich da auch immer sooooo auf!
Wir waren jetzt einkaufen und eine Frau rannte mit ihrem Einkaufswagen meine Tochter 3,5 an!
Sie entschuldigte sich nicht bei ihr!!!

Sowas unverschämtes, sie hat es genau gemerkt und gesehen....

Ich rege mich leider auch immer über

Antwort von Clavi - 25.04.2007

solche ignorante Leute auf.... Mußte mir auch schon genug Müll anhören, z.B. letztens kam ich mit dem Kinderwagen nicht durch die Supermarkt-Kasse, da meinte eine Kundin, die mich wieder zurücklassen mußte doch glatt: "Dann kaufen sie sich doch einen Kinderwagen, der da durchpaßt, dann blockieren sie hier nicht alles!" Frechheit. Ich sage mir danach immer: REge dich nicht über diese kinderfeindlichen Mitmenschen auf, das sind sie nicht wert.

LG, Claudia

die bahnleute sind da auch nich besser..

Antwort von Jenny+Luca - 26.04.2007

hi hab sowas auch schon erlebt vor kurzem erst

ich war in der Bahn unterwegs mit meinem Sohn 7 Monate. Im gleichen Abteil eigentlich genau gegenüber war eine Junge familie 2 Kinder schätze so 6 und 3 Jahre.. der Zug hatte verspätung und sie mussten wohl den bereitschaftsdienst einsetzen...der kam dann auch recht flott, sah die kleine hinter der tür stehen, reißen die tür auf und rennt sie um..ich hab sie gerade noch wegreißen können sonst wär sie wohl platt gewesen... keine entschuldigung nichts ich war so sprachlos das ich nichtgs sagen konnte die kleine war etwas schüchern und wollte sich von mir losreißen was ich ja auch verstehe, aber hätt ich sie losgelassen dann wär sie echt von den beiden überrannt worden ohne auch nur ansatzweise einer rücksicht.... man war ich danach sauer ;)

@Grace

Antwort von Katzie - 26.04.2007

Guten Morgen!
Also ich finde solche Aussagen wie bsp. "typisch deutsch/ italienisch/ spanisch..." ein bissl doof.
Das ist doch Schubladendenken. Es gibt in jeder Kultur Rücksichts- und Gedankenlose Menschen.
Und auch wenn ich jetzt mehr denn je beim Einkaufen auf meinen Sohn aufpassen muss, so lange ich mit Kinderwagen unterwegs war, bin ich immer auf freundliche, hilfsbereite und sogar verständisvolle Menschen gestoßen.
Mir wurden u. a. Türen aufgehalten, man hat mir etwas abgenommen, half mir auch den Kinderwagen Treppen runter zu tragen.
Und mit verständnisvoll meine ich Menschen, die bei einem Trotzanfall meines Sohnes, nicht gemotzt sondern mich nett angelächelt haben und sagten "is ja ein liebes und ausgeglichenes Kind und soo fröhlich ;o)" und die mir ehrlich alles Gute gewünscht haben (im Sinne von, da müssten Eltern halt durch)
Das unser Land nicht grad das kinderfreundlichste ist= unbestritten. Denke aber von Fr. van der Leyen können wir noch ne Menge erwarten ;o)
Um mal die Schubladen zu bedienen, was nützt mir ein ewig lächelnder und ja-sagender Asiat (der innerlich wohl kocht, aber Gefühle nie nach Außen trägt) oder ein "oh how are you?" sagender Brite, dem die echte Anwort überhaupt nicht juckt und der sie auch nicht hören will????
Dann lieber echt (im Sinne von unverstellt) ehrlich unhöfliche, unaufmerksame Deutsche.... da weiß ich dann voran ich wirklich bin ;o)

In diesem Sinne, wünsche ich allen einen sonnigen Tag, gutgelaunte Kinder und allen berufstätigen einen angenehmen Arbeitstag!

Re: @Grace

Antwort von Mamiclaudia - 26.04.2007

Also ich finde das nicht Schubladendenken. Ich WOHNE seit 3 Jahren in England und finde, Grace hat recht. Die Englaender entschuldigen sich wirklich fuer alles, immerzu und ob wer Schuld hat, ist wurscht. Mittlerweile falle ich leider ins andere Extrem, wo mir nicht die Muffligkeit der Deutschen fehlt, aber zum Beispiel die Aufrichtigkeit. Dank der unbegrenzten Freundlichkeit hier, weiss man nie woran man ist und ob jemand einen wirklich mag oder ob er nur "freundlich" ist... In Deutschland wird zumeist so kommuniziert, dass man wenigstens bald mitkriegt, ob die Chemie zwischen bestimmten Menschen "stimmt" oder nicht. Hier in England kannste manchmal 3 Jahre lang denken, man hat Freunde, bis sich herausstellt, dass die ja nur hoeflich waren. Da guckste vleich boed aus der Waesche!!! Streng nach dem Motto: "April, April! (Er haengt im Keller!)" Ist gut in der Oeffentlichkeit und man fuehlt sich als Mensch mehr geachtet. Aber andererseits laeuft auch viel schief und dann erwartet man auch von DIR, dass Du dich an die Hoeflichkeitsregeln haeltst, und somit ist andere Leute runterputzen und zur Minna machen, wenn sie Bockmist bauen - egal in welchem Bereich (privat oder geschaeftlich) ABSOLUT NICHT ANGESAGT!!! Das nervt! Immer schoen Honig ums Maul schmieren!!!
So viel zum Thema Schublade: dachte ich auch erst aber 3 Jahre hier haben mir da auf die Spruenge geholfen...
LG Claudia

Re: @Grace

Antwort von Katzie - 26.04.2007

Hallo Claudia!
Ich hab ja nich gesagt, dass Grace unrecht hat. Finde lediglich die Einteilung in Tyisch Deutsch, Typisch... nicht toll.
Denke, dass man das so pauschal nicht sagen kann.
Ansonsten bestätigst Du mich mit Deinem Bericht.
Was nützt die öffentliche Höflichkeit wenn Du nicht weißt ob Sie echt ist/ bzw. wie´s dahinter aussieht.
Andere Frage weißt Du denn mittlerweile woran Du echte Freunde erkennst? Wohin genau hat es Dich denn verschlagen?
Ich war mal ein paar mal in GB zum Englisch lernen, und habe es dort nur 1x England genannt. Ich wurde mit kühler Höflichkeit darauf hingewiesen, dass dieses Land Großbritanien heißt und England nur ein Teil aber nicht das ganze sei. ;o)
Schönen Tag noch!

Re:Nun auch mal zum Fall

Antwort von Mamiclaudia - 26.04.2007

Sorry fuer diese Abschweifung hier, Schublade oder nicht, recht oder unrecht - alles wurscht. Kind umrennen ist in jedem Fall unakzeptabel und ungehoerig obendrein, wenn man sich nicht mal entschuldigt. Selbst wenn Kinder ungesteuert in der Gegend umherwandeln (was ja noch nicht mal hier der Fall war) und nicht immer vorhersehbar vor die auch umherhetzenden Erwachsenen, koennen Kinder nicht einfach umgerannt werden. Hoffen wir nur, das diese junge Planschkuh aus der Baeckerladen-geschichte einmal ordentlich umgerannt wird - ohne Entschuldigung und wenns geht auch noch richtig eingesaut, vielleicht mit dem Schmutzwasser der Riesen-Pfuetze, der sie gerade ausweichen wollte, weil sie ihr tollstes Outfit anhat! Aber das Kind was da gerade reingesprungen ist, hat sie eben auch nicht gesehen! Haha! Platsch- kreisch-groll! Applaus. Ich wuensch es ihr von Herzen!
LG Claudia

Re: @Katzie

Antwort von Mamiclaudia - 26.04.2007

Hallo Katzie,
ja, ich wohne in ENGLAND, sehr wohl bewusst Teil von GB, also nicht Schottland, Wales oder so.
Bin hier in Sheffield (im Norden). Also ref. oben: Recht oder unrecht sei dahingestellt. Habe mich selber immer gemassregelt, besonders am Anfang hier in GB und habe mir Muehe gegeben, Leute nicht zu schnell zu verurteilen, aber ich wuerde doch mittlerweile zu solchen "typisch..."-Aeusserungen neigen, da nach meiner Erfahrung die meisten Englaender (meine nicht Schotten u.a. da ich nur wenige traf)schon ziemlich genau in die Schublade von siehe oben passen. Ausnahmen gibt es aber leider nicht viele oder ich treffe halt immer die falschen. Wenn ich zurueckblicke hat mich auch die muffelige Art der deutschen Beamten auf Flughaefen und woimmer man als Reisender hinkommt angenervt, als ich aus einem anderen Land zurueckkehrte - (und das hatte nichts mit Urlaubsstimmung zu tun denn das war es nicht immer). Dies faellt besonders dann ins Auge wenn man gerade noch mit deren Kollegen im Ausland zu tun hatte - das absolute Kontrastprogramm. Wieder eine Sammlung von Erfahrungen wo ich auch sagen wuerde dass viele Deutsche (oder soll ich sagen deutsche Beamte)in eine Schublade passen...
Ich versuchte jahrelang mich von der Schubladendenkerei wegzubewegen, aber manchmal muss ich schon sagen: warum nicht, wenn die meisten Leute da reinpassen?
LG, Claudia

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Rund ums Kleinkind  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.