Startseite Forenarchiv Rund ums Kleinkind
Rund ums Kleinkind

Beitrag aus dem Forum Rund ums Kleinkind

Meine 13 Monate alte Tochter schläft nie alleinen ein

Frage von Melly82 - 01.07.2006

Hallo allerseits!

Ich hab hier mal ein Problem. Meine 13 Monate alte Tochter Mina schläft weder Mittags noch Abens alleine ein. Ich muß sie immer mindestens eine dreiviertel Stunde lang rumtragen und besingen, was bei Ihren mittlerweile 12 Kilos nicht gerade einfach ist.
Ich habe auf mehrere Tips von Bekannten sie schon einfach mal in Ihr Bett gelegt und machen lassen, was IMMER total schief läuft. Sie weint schon wenn es nur in Richtung Bett geht und tut sich dann sogar selber weh (Kopf gegen Bett schlagen oder ins Gitter beißen usw..) wenn ich sie reinlege.

Ich dachte das ist nur eine Phase die wieder vorbei geht aber sie macht das schon 4 Monate!!! lang.

Das fing damit an als sie Ihren Schnuller verweigerte. Auch jetzt möchte sie einfach keinen Schnuller mehr (was ja nicht so tragisch ist) aber seit da an ist eben dieses Maleur.

Hat jemand das Selbe erlebt, oder kann mir jemand einen Tipp geben???

Liebe Grüße

Melly

Re: Meine 13 Monate alte Tochter schläft nie alleinen ein

Antwort von happy together - 01.07.2006

Leider kein Tipp, nur Trost das deine nicht das einzige Kind mit dieser Marotte ist.

Wir haben ALLES ausprobiert, auch mit Geduld ueber eine Woche, nicht staendig geaendert, und NICHTS hilft.

Mittags wird zu Musik geschunkelt (zum Glueck maximal eine Viertelstunde, meistens schneller, da ich warte bis er richtig muede ist) und abends liegt er zwischen uns im Bett. Da zappelt er noch bis zu einer halben Stunde im Dunkeln rum, weint aber nicht. Irgendwann gehen die Augen dann zu.

Aber ich haette ihn ja soooooo gerne in seinem eigenen Bett, zumal man so nie einen ruhigen Abend hat, weil er immer mit uns ins Bett muss.

Viele Gruesse, Kira

Re: tipp

Antwort von ny152 - 02.07.2006

also, rumtragen würde ich sie nicht mehr. dazu ist sie zu schwer und auch zu alt. aus dem tragealter ist sie wahrlich raus. leg dich mit ihr in dein bett und bring ihr erst mal bei, dass man im liegen im bett einschläft.

komplett alleine einschlafen muss sie nicht, das möchten die wenigsten kleinkinder und das ist ok. wenn sie ausreichend müde ist und du bei ihr bist, schläft sie sicher ein. aber einschlafen sollte nie mit frust, weinen und aggressionen verbunden sein. das ist denkbar schlecht und zieht nur dauerhafte schlafprobleme nach sich. also, leg dich mit ihr hin und dann lernt sie, dass sie im bett einzuschlafen hat, ohne tragen, aber mit der sicherheit von mamas anwesenheit.

Re: Meine 13 Monate alte Tochter schläft nie alleinen ein

Antwort von Diana72 - 02.07.2006

Meine Kleine ist 16 Monate alt und schläft auch nicht alleine ein. Wenn man bei Dr. Posth hier im Forum liest, KANN auch ein Kind in dem Alter noch gar nicht alleine einschlafen.
Ich ziehe meine Kleine um, gehe Zähne putzen, dann lege ich mich mit ihr ins Bett. (An ihrem Bett haben wir das eine gitter abgemacht und es an unser Bett geschoben, so kann ich neben ihr liegen). Dann schauen wir ein bilderbuch an, ich mache die Spieluhr an und singe ihr ein Schlaflied. Meist schläft sie dann auch ein. oft stille ich noch ein bischen (die alternative wäre wohl ein Fläschchen).
Weinen lassen würde ich auf gar keinen Fall!! da bekommen die Kinder nur immer mehr Abneigung gegens Schlafen und das sollen sie ja wohl eher nicht.

Verlang nicht zuviel von Deiner Tochter, sie ist noch sooo klein.
Wie ist denn Euer "Ritual"??

LG Diana mit Hannah

Re: Meine 13 Monate alte Tochter schläft nie alleinen ein

Antwort von nordtiger - 02.07.2006

hallo, meine tochter schläft mittags nur in ihrer babyschale.
selbst wenn sie mittags schlafend ins bett gelegt wird, wacht sie kurze zeit später auf und brüllt, als wenn sie sagen wollte: wie kannst du es wagen mich ins bett zu legen... in der babyschale schläft sie dann problemlos weiter.
abends wird sie noch gestillt, wacht aber inzwischen danach wieder auf udn schläft nur, wenn sie mit ihrem großen bruder (33 monate) zusammen in unserem großen bett liegt.

der große schläft schon seit monaten fast nur noch bei uns.
wir sind umgezogen udn mein mann arbeitet seit einigen monaten abends lang und so scheint unser sohn sein bedürfnis nach nähe zu befriedigen.

bei uns gibt es immer das gute nacht lied und danach dürfen sie noch lesen, aber am liebsten ist ihnen, wenn mein mann oder ich noch eine weile bei ihnen bleiben, was wir auch meistens machen

vielleicht hilft es bei euch ja auch, wenn du dich mit deienr tochter hinlegst. meine steht dann zwar oft noch auf und kaspert rum, wir aber immer ruhiger, wenn man nicht darauf eingeht

Re: tipp

Antwort von babygirl04 - 02.07.2006

Hallo,
wir haben und hatten mit unsere das selbe Problem.
Haben ihr mit 12 Monaten das Gitterbett zum Juniorbett umgebaut, so konnte ich mich zu ihr legen. Lag zwar aufm Boden aber das war mir egal.
Mittlerweile ist sie 2 1/2 und hat ein grosses Bett wo sich einer von uns nur Abbends noch mit hinlegen muss. Aber bei ihr dauert das allerhöchstens 10 minuten bis sie schläft. Aber ich würde ihr das auch schnellstens abgewöhnen das sie auf deinem Arm einschläft. Wird auch erst mal ein Kampf aber dein Rücken wirds dir danken ;-)

LG N.

Re: Meine 13 Monate alte Tochter schläft nie alleinen ein

Antwort von Fröschli - 02.07.2006

Hallo,
mein Sohn hat von 11-14 Monaten (ab dem Tag an dem er laufen konnte) fast gar nicht geschlafen, wir kamen auf keine ACHT! Stunden und die auch nicht am Stück. Ich war fix und fertig. Habe auch das Schreien lassen versucht- ich war echt fertig- mit dem Erfolg, dass er sich nach max. einer Min so in Rage geschrieen hat, das er sich erbrach.
Habe dann alle Bücher zum Thema Schlafen gelesen. In einem stand, das es oft ein Mißverstädnis zwischen Eltern und Kind ist wenn das schlafen nicht klappt. Habe dann angefangen ihm nach dem Ritual zu sagen, was ich von ohm möchte, also " Gute Nacht, du schläfst jetzt bis Morgen früh, ich geh auch ins Bett, weil ich ganz müde bin, träum fein" Das klappt bis heute. Nicht, das er sofort schläft, oft spielt, singt,... er noch ne gute Stunde, ruft auch nochmal, das er n Kuss braucht oder so. Aber er schläft dann durch.

mir ist noch was eingefallen....

Antwort von Diana72 - 02.07.2006

.... Du schreibst "seit 4 Monaten"... ist da bei Euch was passiert, irgendeine Veränderung??

Wie viel schläft sie denn so?? Wann macht sie denn Mittagsschlaf?? Vielleicht ist sie ja noch gar nicht müde???
Vielleicht kannst du ja auch mal versuchen den Mittagsschlaf wegzulassen, dass sie abends so richtig schön müde ist, dann schläft sie doch bestimmt auch in ihrem Bett ein.
Oder Du lässt sie bei Euch einschlafen und trägst sie dann anschließend in ihr Bettchen.
Baden vor dem Schlafengehen hilft bei uns auch immer.

Nochmal LG Diana

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Rund ums Kleinkind  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.