Startseite Forenarchiv Kinderwunsch
Kinderwunsch

Beitrag aus dem Forum Kinderwunsch

Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!!

Frage von Melanie N. - 12.10.1999

Ich kann´s noch gar nicht glauben. Heute morgen habe ich einen Test gemacht, positiv ! Weil ich das aber irgendwie unrealistisch fand, habe ich mir in der Apotheke gerade noch einen gekauft, wieder positiv !!!
Habe vorher hier schon öfters geschrieben, weil ich meine Tage völlig unregelmäßig bzw. gar nicht hatte. Meine letzte "normale" Periode war im April, im Juli wurde sie von der FA durch Gelbkörperhormone ausgelöst.
Ich war total verunsichert, warum bei mir "nichts funktioniert" (vor der Pilleneinnahme hatte ich schon Probleme damit, erhöhte männliche Hormone usw...)Vor einer Hormonbehandlung, wollte ich es aber mit etwas natürlichem versuchen. Montag vor zwei Wochen hatte ich meine erste Akupunkturbehandlung. Bereits am nächsten Tag spürte ich ein starkes Ziehen im linken Eierstock und dann stieg auch die Temperatur an. An diesem Tag haben wir es versucht und es war ein Treffer ! Ich kann es noch gar nicht fassen...

Eine überraschte und glückliche
Melanie

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!! an melanie n.

Antwort von Sabrina(29) - 12.10.1999

Hallo Melanie!
Erst einmal herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das freut mich sehr für Dich bzw. Euch.

Eine dumme Frage: Ist durch die Akupunktur der ES ausgelöst worden???

Noch eine wundervolle SS wünscht Dir eine noch darauf wartende
sabrina

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!!

Antwort von Steffi S. - 12.10.1999

Hallo Melanie!
Erstmal Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe weiterhin für Dich und Dein Kleines!

Eine Frage: An welchem Körperteil wird die Akupunktur denn vorgenommen? Und eine Behandlung hat ausgereicht?

Ach, wenn es doch immer so einfach ginge!!!!!! :-)

Mfg
Steffi S.

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!!

Antwort von karin - 12.10.1999

Hallo,
herzlichen Glückwunsch zu Deiner erfolgreichen Schwangerschaft!! Ich habe nur eine Frage dazu: Wie alt bist Du?? Bzw. ist diese Methode bei "alten " Frauen (über 40) auch sinnvoll???
Herzliche Grüße Karin

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!! an melanie n.

Antwort von Melanie N. - 12.10.1999

Hallo Sabrina !

Ja, das stimmt tatsächlich. Monatelang hatte ich vorher überhaupt keinen Eisprung, die Temperatur lag konstant bei 36,0 und meine Tage hatte ich ja auch nicht.
Am Tag nach der Akupunktur tat mir fast den ganzen Tag der linke Eierstock weh und als die Temperatur gemessen habe, lag sie bei 36,8 !
Ich hatte vorher schon gelesen, daß Akupunktur bei ausbleibender bzw. unregelmäßiger Periode hilft, z.B. auch im "Großen Buch der Fruchbarkeit", aber richtig geglaubt habe ich vorher nicht daran. Der Arzt, bei dem ich war, war sich aber sofort sicher, daß er mir helfen kann. Und es hat schließlich überhaupt keine Nebenwirkungen !

Vielen Dank für Deine Glückwünsche, ich drücke Dir ganz fest die Daumen

Melanie

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!! an melanie n.

Antwort von Sylvia25 - 12.10.1999

Hallo Melanie,

erstmal herzlichen Glückwunsch !!!!!!
Du bist beneidenswert!

Eine Frage: Wielange habt ihr denn geübt ?
Und nach wieviel Monaten nach Absetzen der Pille hast du deine Tage bekommen ?

Alles Gute

Sylvia

An Sylvia

Antwort von Melanie N. - 12.10.1999

Liebe Sylvia !

Danke für Deine Glückwünsche !
Vor einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt, weil ich sie irgendwie nicht so gut vertragen habe. Nach ca. 2 Monaten habe ich dann meine Periode bekommen, so ein halbes Jahr lang war sie auch regelmäßig, aber dann wurde es wie vor der Pilleneinnahme wieder total unregelmäßig, gerade dann als wir zu "üben" anfingen. Nicht mehr verhütet haben wir erst seit Juni, aber erst hatte ich ja die ganze Zeit überhaupt keinen Eisprung, d.h. bei meinem ersten Eisprung seit April hat es jetzt geklappt...habe ich überhaupt nicht mit gerechnet...

Alles Gute
Melanie

Re: Unglaublich, aber wahr: Eisprung durch Akupunktur...und schwanger !!!

Antwort von Wegen Akupunktur an Steffi S. - 12.10.1999

Liebe Steffi !

Vielen Dank für Deine Glückwünsche !
Also, der Arzt hat jeweils drei Nadeln in die Ohren, jeweils eine unterhalb der Hand, jeweils eine auf den Fußrücken und eine in der Bauch gesteckt. Eigentlich sollte die Behandlung einmal im Montat 8 Monate lang stattfinden. Er meinte, es könnte 4 Monate dauern bis sich mein Zyklus reguliert, aber den nächsten Termin kann ich ja jetzt absagen ! Falls Deine Periode auch unregelmäßig bzw. gar nicht kommt, kann ich Dir Akupunktur nur empfehlen !!! Ich habe überhaupt nicht mit einem so schnellen Erfolg gerechnet...

Alles Gute
Melanie

So was blödes. Jetzt habe ich schon vor lauter Aufregung den Betreff als meinen Namen angegeben...

Antwort von Melanie N. - 12.10.1999

o.T.

An Melanie

Antwort von Sylvia - 12.10.1999

Hast Du dazu eine Überweisung vom FA gebraucht? Zahlt das die Krankenkasse

eine wunderschöne SS wünscht Dir Sylvia

Re: An Sylvia

Antwort von Melanie - 12.10.1999

Liebe Sylvia !

Eine Überweisung vom FA brauchst Du nicht. Der würde das ja evtl. auch gar nicht so toll finden, je nachdem ob er was von alternativen Methoden hält oder nicht. Die Krankenkasse bezahlt zwar wahrscheinlich nicht, doch wenn man Glück hat beteiligt sie sich (z.B. wenn man Regelstörungen oder PMS hat).
Bei mir haben sie sich noch nicht entschieden (das ist mir jetzt aber auch egal...) Eine Behandlung kostet bei dem Arzt, bei dem ich war, 90 DM.
Eigentlich hätte ich ja 8mal hingehen sollen...
Da Akupunktur aber wirklich erfolgreich ist, verstehe ich nicht, daß die Behandlung von den Krankenkassen nicht bereitwilliger gezahlt wird...Hormontherapien werden ja wohl nicht billiger sein, die werden aber bezahlt.
Aber vielleicht wird sich Akupunktur ja immer mehr durchsetzen...

Viele Grüße
Melanie

Re: An Sylvia

Antwort von Sylvia - 12.10.1999

Ich hoffe auch das sich diese Alternativen durchsetzen und die Kassen das zahlen.

Alter - an Karin

Antwort von Melanie N. - 13.10.1999

Ich bin 24 Jahre alt. Wahrscheinlich kommt das immer auf die jeweilige "alte" Frau an. Am besten, Du fragst da mal einen Fachmann, da bin ich echt überfragt...

Viele Grüße
Melanie

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Kinderwunsch  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.