Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. med. L. Mettler: Wie lange kann Einnahme von Utrogest die Periode verzögern?

Frage von Junikind  -  13.07.2002
Liebe Frau Prof. Mettler,

am 26.06. hatte ich Punktion von 10 Eizellen bei unserem 2. ICSI-Versuch. Am 28.06. war dann Transfer von drei Vierzellern. Am 11.07. habe ich dann (neugierig, wie ich bin) einen Schwangerschaftstest gemacht. Der war eindeutig negativ. Die Blutung lässt allerdings auch auf sich warten, und ich habe bisher nicht die leisesten Anzeichen dafür. Bei unserem 1. ICSI-Versuch trat die Blutung genau 14 Tage nach Punktion ein - auch unter der Einnahme von Utrogest. Da sich diesesmal so gar nix tut, habe ich natürlich noch ein wenig Hoffnung - trotz des negativen Urintests. Meinen Sie, dass ich evtl. doch zu früh getestet habe? Oder ist das Nichteinsetzen der Blutung doch eher dem Utrogest zuzuschreiben, obwohl das beim letzten Mal die Blutung eben nicht aufgehalten hat? Wie lange kann das Utrogest denn die Blutung hinauszögern?

Ich weiß zwar, dass letztendlich nur der Bluttest Gewissheit bringt, aber die Situation ist grade fast unerträglich. Ich würde so gerne noch hoffen, aber der negative Urintest sagt wohl doch eher nein - auch diesesmal nicht! Stimulation war übrigens bei beiden ICSI-Versuchen die gleiche (Pille im Vorzyklus; Downregulation mit Enantone-Gyn; nach 14 Tagen dann Gonal F 150 E/ml)

Ich danke für Ihre Antwort!

Junikind
An Prof. med. L. Mettler: Wie lange kann Einnahme von Utrogest die Periode verzögern?

Antwort von Junikind  -  16.07.2002
Uterogest verzögert die Regel nicht
An Prof. med. L. Mettler: Wie lange kann Einnahme von Utrogest die Periode verzögern?

Antwort von Junikind  -  16.07.2002
Uterogest verzögert die Regel nicht
An Prof. med. L. Mettler: Wie lange kann Einnahme von Utrogest die Periode verzögern?

Antwort von Junikind  -  23.07.2002
Die Einnahme von Utrogest verzögeert die Regel nicht, aber wenn Sie jetzt nicht schwanger sind, sollte man nach Hormonstörungen forschen. Alles Gute
Liselotte Mettler
An Prof. med. L. Mettler: Wie lange kann Einnahme von Utrogest die Periode verzögern?

Antwort von Junikind  -  23.07.2002
Die Einnahme von Utrogest verzögeert die Regel nicht, aber wenn Sie jetzt nicht schwanger sind, sollte man nach Hormonstörungen forschen. Alles Gute
Liselotte Mettler
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.