Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Wie geht es nun weiter?

Frage von Verena  -  23.09.2002
Lieber Herr Prof.Dr. Michelmann,
ich habe gerade die traurige Nachricht vom KW-Zentrum Göttingen entgegengenommen:negativ (HCG:8,Prog:34,Östradiol:174). Es war unsere 4.IVF, Kryos hatten wir nie,so viele Follikel produziere ich nicht. Aber wir hatten jedesmal 2 bzw.3 sehr schöne Embryonen.Nun weiss ich nicht,wie es weitergehen soll.Kurz zur Vorgeschichte:
1998 Absetzen der Pille
1999 spontan schwanger geworden, missed abort in der 8.SSW
2000 schwanger geworden nach der 1.Insemination,in der 9.SSW wieder MA
2001 bis heute 4 IVF,alle negativ. Vor der 4.IVF haben wir uns in Kiel immunisieren lassen,hatten typisches Muster für die vorangegangen FG. Sonst war alles OK. Spermiogramm OK. Wie würden Sie nun weiter verfahren? Zahlen überhaupt die Kassen weitere Ins. bzw.IVF? Ich bin 35 und mein Mann knapp 40. Vielen Dank im voraus! Verena
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Wie geht es nun weiter?

Antwort von Prof. Michelmann  -  24.09.2002
Hallo Verena,
die Angaben, die sie mir gemacht haben, sind eigentlich zu gering, um ihnen damit einen Weg für die Zukunft zu weisen. Aber halten wir es mal ganz allgemein: Es gibt für sie einmal die Möglichkeit, auf dem Wege der Kulanz von ihrer Kasse eine weitere IVF genehmigt zu bekommen. Die Tatsache, dass sie bereits 2 mal schwanger waren müsste eigentlich die Kasse überzeugen, ihnen noch einen Zyklus zu genehmigen. Vielleicht hift ein entsprechender Brief ihres Zentrums. Weiterhin müsste bei ihnen doch auch noch die Möglichkeit gegeben sein, auf natürlichem Weg schwanger zu werden (?). Einmal hat es ja schon geklappt (1999) und das Spermiogramm soll ja auch normal sein. Warum also nicht auf diese Art und Weise? Mehr Möglichkeiten gibt es leider nicht. Viel Erfolg!
An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Wie geht es nun weiter?

Antwort von Verena  -  24.09.2002
Lieber Herr Prof.Dr.Michelmann, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich bin eben leider etwas ungeduldig, mein Mann zieht sowieso die "normale" Befruchtung vor, er glaubt, dass es noch klappen wird. Manchmal hatte ich keinen Eisprung,und die Follikelreifung ist auch nicht immer so gut gewesen lt.KW-Zentrum. Aber generell kann es natürlich schon noch klappen. Ich denke, dass wir trotzdem noch einen Versuch bei der KK versuchen zu bekommen.Vielen Dank fürs Mutmachen! Verena
Frage stellen
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.