Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. V. Wetzel: warum antworten sie mir nicht auf meine frage vom 22.1.2002

Frage von diana  -  27.01.2002
Hallo

mein problem:
meine tochter geboren am 12.3.00
gestillt bis ca 12.4.00
habe aber immer noch milch und meine fä hat mir castufemin verschrieben das soll dagegen helfen hat sie gesagt aber bis heute habe ich noch milch in meiner brust.es ist nicht vie nur ein zwei tropfen.dieses mittel nehme ich jetzt ca ein halbes jahr. sie hat mich auch nicht weider untersucht z.b. blut abgenommen zum herausfinden ob es prolaktin ist.was soll ich machen ?
denn wir wünschen uns noch ein weiteres kind und brobieren es schon seit einen geschlagenen jahr aber bis heute noch kein efolg.auch meine mens. kommt seit einigen monaten immer unregelmässiger.
welche untersuchungen müsste meine fä denn durchführen? was kann ich noch macen um so bald wie möglich schwanger zu werden?

vielen dank im vorraus.

diana mit fam.
An Dr. med. V. Wetzel: warum antworten sie mir nicht auf meine frage vom 22.1.2002

Antwort von Dr.V.Wetzel  -  28.01.2002
Sorry ist mir wohl irgendwie untergegangen. Also, wenn das naturheilkundliche Mittel zur Behebung von Regeltempostörungen bisher nicht angeschlagen hat sollte man mal weiter forschen, neben Prolaktin können ja noch andere Ursachen für eine Mamillensekretion bestehen. Ein zytologischer Abstrich wäre zum Bsp auch nicht verkehrt.
Um schwanger zu werden sollten Sie regelmäßig Verkehr haben ohne sich allzusehr auf den ES zu versteifen, ein Jahr ist allerdings noch im Rahmen des möglichen. Untersuchen würde ich die entsprechenden Hormone des wbl. Zyklus sowie die Schilddrüse bzw. auch die Androgene bei Zyklusstörungen sowie eine gründliche Untersuchung inkl. Ultraschall nicht nur der Brust.
Am besten wenden Sie sich an ein KiWu Zentrum oder einen sonstigen Endokrinologisch erfahrenen Arzt.

Viel Erfolg und vor allem Geduld, i.V.Dr.Wetzel, Graeber
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.