Schwanger werden - alle Infos
bei Rund-ums-Baby.de

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Startseite Forenarchiv Kinderwunsch Expertenforum

Beitrag aus dem Forum:     Kinderwunsch Expertenforum

An Dr. med. A. Tandler-Schneider: und gerne auch antworten von anderen ärzten: bin total verunsichert

Frage von melanie  -  29.01.2002
am 14.1. hatte ich einen abgang in der 6. ssw, habe demnach ab 15.1. einen neuen zyklus gezählt. innerhalb weniger tage war der hcg-wert auf null gefallen und fast eine normale monatsblutung gehabt. nur die basaltemperatur fiel nicht richtig. das geschah dann erst ab 8. tag. ab diesem tag war auch spinnbarer schleim. und ab 6. tag habe ich mit persona auf lh getestet. am 14. tag war kein spinnbarer schleim mehr. heute ist der 15. tag nach der fehlgeburt und noch immer kein eisprung. der ist normalerweise immer am 13. tag. deswegen war ich bei meinem arzt. im ultraschall war ein follikel mit 17x22 mm zu sehen. außerdem wurde ein bluttest gemacht. e2 ist 131, lh ist 15,4 und progesteron ist 6,7. deswegen haben die in der praxis gesagt, der eisprung war schon. aber da ich bisher kein lh hatte und auch die temperatur nicht gestiegen ist, kann ich das gar nicht glauben. der arzt meinte, der hohe progesteronwert könnte mit der fehlgeburt zusammenhängen. in zwei tagen soll der wert noch einmal geprüft werden. liegt es an dem progesteron, daß der follikel so langsam wächst? kann das progesteron verhindern, daß der eisprung stattfindet? kann man vielleicht mit medikamenten den eisprung auslösen? oder muss ich jetzt ewig warten, bis sich irgendetwas tut?

bitte helfen sie mir, ich weiß einfach nicht mehr weiter

danke melanie
An Dr. med. A. Tandler-Schneider: und gerne auch antworten von anderen ärzten: bin total verunsichert

Antwort von Dr.Tandler-Schneider  -  30.01.2002
Es ist ganz normal, dass in dem Zyklus nach der Fehlgeburt kein normaler ES stattfindet. Vielleicht ist der Follikel auch noch der Rest des Gelbkörpers aus dem Vorzyklus. Sie sollten die nächste Regelblutung abwarten und erst dann an den Eisprung denken.
Gruss
ATS
Ins Forum ins Kinderwunsch Expertenforum  
Themenbereich Kinderwunsch

Kinderwunsch

Unser großer Themenbereich rund um
die Themen Kinderwunsch und schwanger werden.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

Erster Kinderwunsch
Noch ein Baby bitte...
Kinderwunschbehandlung

Eisprungkalender

Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der
fruchtbaren Tage und des Eisprungs
  Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
In unseren vier Kinderwunschforen finden
Sie viele andere Paare für einen Aus-
tausch rund um den Kinderwunsch und
können an 10 Kinderwunsch-Experten
kostenlos Ihre Fragen richten.


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.